Badewannenabfluss verstopft. Was nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Verstopfungen in der Badewanne entstehen meiner Erfahrung nach oftmals durch Haare (Körperbehaarung). Diese bekommst Du nicht immer mit chemischen Mitteln beseitigt. Ich behelfe mir meist immer damit, dass ich zunächst das Sieb im Abfluss der Badewanne raus schraube und grobe Verschmutzungen so weit wie möglich von Hand entferne. Zu Hilfe nehme ich dann noch eine Spirale, wie ich sie in jedem Baumarkt bekomme: http://www.hornbach.de/data/shop/D04/001/780/492/146/84/DV_8_3085210_01_4c_DE_20120914151019.jpg Zu guter letzt wird dann noch mit viel (heißem !) Wasser nach gespült.

Tolle Wurst und wenn das der Klempner hört, wirst Du verhauen. Wie kann man/frau nur dieses Zeugs einsetzen? Meist sollten nur die Haare entfernt werden und gut ist.

Kannst Du den Duschkopf auf den Abfluss legen und mit einem Tuch abdichten und dann das Wasser VOLL aufdrehen, auch den Überlauf zuhalten, dass Druck entsteht. Das mußt Du auch beim "dümpeln", sonst nützt das nichts

Hallo Cenerentola!

Hab' mal von einem Profi gehört, diese Abflussreiniger verklumpen noch mehr, als sie wirklich helfen...

Versuche den Duschkopf abzuschrauben und den heißen Wasserstrahl aus dem Schlauch gezielt mit voller Power in den Abfluss zu lassen.

Es gibt auch im Baumarkt Spiralbürsten für solche Zwecke.

Auch Gebissreiniger (Drogerie Markt) soll helfen...

Wenn du schon heute noch "unbedingt" duschen möchtest ;-) und dabei auch noch zusätzlich die Füße nachher dran haben willst, stelle ev. deine Füße "aus Sicherheitsgründen" in so eine kleine Plastik"wanne" .-?! (wie ein Mini Wäschekorb ohne Löcher)

Wobei ich denke, aus dem Überlauf wird keine Chemie kommen, die steckt verklumpt im Rohr... ;-(

cenerentola80 10.03.2014, 18:23

Ja, wohl war. Werde dieses Teufelszeug nie wieder anruehren. Schoener Mist.

Danke fuer deine hilfreichen Tipps. Ich werd doch noch nicht aufgeben.

0
kidsmom 10.03.2014, 18:51
@cenerentola80

Habe auch gelesen, du wohnst in einem alten Haus = VORSICHT ev. auch alte Rohre!!

lg. km

0
kidsmom 11.03.2014, 07:19
@cenerentola80

Diese ganzen chemischen "Löser" enthalten Säure, welche die Rohre angreift.

Bei neuen Rohren das Plastik bzw. eben den Kunststoff und

alte Rohre sind die Dichtungen und Rohre mitunter schon porös, kann diesen "Zustand" noch verstärken...

0

Versuche das Abflussrohr mit einer Spiral durch zu machen. Ansonsten hole dir einen Fachmann aus einem Sanitärbetrieb. Wenn du in einer Mietwohnung wohnst, verständige den Hausmeister oder Vermieter.

Und was ist denn jetzt mit meinen Fuessen???

Bin aber nicht in ner Mietwohnung. Eigenes Haus, Baujahr 1950, uralte Rohrleitung.

In ner Mietwohnung haette ich mir derartige Experimente nicht erlaubt... aber geklappt hat es ja schon mal...

Aber wie gesagt, kann da noch etwas "hoch" kommen?

Was möchtest Du wissen?