Badehose (Slip) - Deutschland - Frankreich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann und sollte die Badehsoe tragen, die man persönlich am besten/bequemsten findet, schließlich musst du es in ihr aushalten und nicht die anderen. Dabei ist es auch vollkommen legitim und normal Badeslips zu tragen auch hier in Deutschland und egal in welchem Alter und wenn du dir die nachfolgenden Argumente mal anschaust wirst du merken, dass diese auch mehr Vorteile haben als die weiten Shorts:

  • Badeshorts: lang und weit, hängt nervig und schwer am Bein und behindert nur beim schwimmen, scheuern im Intimbereich alles auf
  • Badeslip: eng und kurz, bemerkt man kaum wenn man ihn an hat und ist daher sehr gut geeignet zum schwimmen, man ist aber auch fast nackt (findet nicht jeder angenehm, spricht aber eigentlich auch nichts dagegen, denn das wichtigste wird ja verdeckt)
  • enge Badehose: eng und mittellang (wie eine Retroshort), ähnlich wie der Badeslip, verdeckt nur ein bisschen mehr, sehr gut für schwimmen und toben und auch mal einfach evtl. in der Sonne liegen
  • Jammer: Badeshort in eng, guter Kompromiss wenn man gerne viel verdeckt, aber eine enganliegende badehose bevorzugt, schmiegt sich wie eine zweite haut an den Körper, wird gerne von Leistungsschwimmern getragen

Kaufen kannst du jegliche Badehosen in jedem Sportgeschäft (Sportscheck, Intersport,etc.) und auch bei Galeria Kaufhof, Karstadt und co. Einfach mal hingehen und nachgucken, da findest du Badehosen in jeder Farbe und Form, sowohl in Kinder- wie auch Erwachsenengrößen.

Wenn nun doch mal blöde Sprüche kommen, dann kannst du denen ja mal die Vorteile der Slips und die Nachteile der Badeshorts zeigen. Zudem kannst du auch mit Recht behaupten, das Slips schick aussehen und eingeklemmt, wie viele ja behaupten, wird da auch nichts. Also viel Spaß beim schwimmen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonass
16.05.2016, 23:28

Sorry, aber es gibt keine Badeslips in Sportgeschäften, Galeria Kaufhof etc. mehr. Speziell nicht in meiner Größe 152/164.

Alles schon gemacht.

Maximal diese schäbigen schwarzen Kastenbadehosen, welche eng anliegen.

Internet (ebay) ist da wieder etwas einfacher. Aber speziell diese Form (siehe mein Bild) und dann meine Wunschfarbe: rot, leider ein No-Go! Sonst hätte ich mir diese Frage sparen können...

0

Hey, dass muss dir überhaupt nicht peinlich sein.

Ich bin 20 und tragen häufig Badeslips zum Schwimmen. Badeslips sind ganz normal und du kannst und solltest in deinem Alter, klar Badeslips tragen. Warum denn auch nicht. ?  

Es ist ja auch einfach die beste Art einer Badehose. Sie hält alles zusammen, ist unglaublich bequem und nichts und baumelt herum.

Meiner Meinung nach sehen Badeslips auch viel besser aus als diese schlabbrigen Badeshorts.  

Wenn man einen Badeslip am Strand träg, dann wir man auch an den Oberschenkeln braun und das sieht ebenfalls besser aus.

Es gibt viele verschiedene Marke in verschieden Farben. Helle und knallige Farben sind aktuell  modern und angesagt

Hier ist ein schöner roter Speedo Badeslip in guter Qualität.

http://www.amazon.de/Speedo-Essential-Endurance-Sport-Badehose-8-08354644636/dp/B00B23PQ6M?ie=UTF8&colid=QGUJ6NOO6ERY&coliid=I52TXTPNO35UN&psc=1&ref_=wl_it_dp_o_pC_nS_ttl

Und übrigens, nicht nur in Frankreich sondern auch in mediterranen Ländern wie Italien, Spanien aber auch in Brasilien, sogar im prüden Amerika ist es mittlerweile bei jungen Erwachsenen und Jugendlichen durchaus modern und angesagt, Badeslips zu tagen.

Gruß CAD812 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonass
16.05.2016, 23:32

Danke! Soweit kam ich stets auch... Alles in Herrengrößen... In 152/164 ist nichts zu kriegen...

0
Kommentar von TechNik28
15.10.2016, 19:24

Ist der verlinkte der vom ??

0

Was die anderen von uns denken ist mir eigentlich völlig egal. Jeder sollte das tragen was er gerne möchte. Ich war erst gestern in einem Schwimmbad nahe der Französischen Grenze in Deutschland. Ich kann sagen das da alles vertreten war. Egal ob jung oder alt. Badeshort, Badeslip (ich trage nur solche) oder Jammer. Ich wurde noch nie dumm angemacht deswegen.

Was Sport betrifft kann ich sagen das die Badeslips oder die Jammer-Badehosen eigentlich optimal sind weil die den geringsten Wiederstand im Wasser beim Schwimmen bieten. Schau dir mal die Profi-Sportler an. Die tragen zu meist Jammer-Badehosen, Badeanzug oder auch Badeslips. Das ist nunmal eine Tatsache.

Was die rote Adidas-Badehose betrifft. Da wirst du wohl in den Online-Shops (EBAY, Amazon ect.) suchen müssen. Ich habe auch sehr lange nach einer Weißen und einer Roten Adidas-Badehose gesucht. Aber irgendwann gefunden. Also da wirst du wohl am Ball bleiben müssen.

Im Anhang zeige ich Dir welche ich gesucht habe. Die habe ich in Weiß und in Rot sehr lange gesucht. UND GEFUNDEN

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Frankreich sind in vielen Bädern Badeshorts nicht erlaubt, weil mit diesen Hosen viel Wasser aus den Becken getragen wird. Auch sammelt sich in dem Stoff und in den Taschen gerne viel Schmutz an.

In Sachen Bademode sind die Franzosen, insbesondere im Süden merklich freier als die deutschen. Einige Badeorte an der Mittelmeerküste sind für die knappe oder auch die Abwesenheit der Badebekleidung bekannt.

Unter den Kindergröße wirst du nur schwer etwas in deiner Größe finden, schau dich aber mal bei den Erwachsenengrößen um. Deine Größe dürfte in etwa der Wäschegröße 5 oder S entsprechen, wenn du eher auf der großen Seite bist auch Größe M.

Als Onlineshop kann ich jp-beach.de empfehlen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonass
17.05.2016, 09:30

Wäschegröße 4 entspricht Größe S

Und Wäschegröße 3 entspräche Größe XS

Aber die Seite jp-beach ist interessant. Sehr teuer! Aber ich werd denen mal eine email schreiben, ob sie mir eine Badehose in meiner Größe machen können...

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An solchen in einer regionalen Kultur offenbar völlig unhinterfragbaren so genannten "No-goes" kann man eine gewisse allgemeine Beschränktheit ablesen. Die allerdings auch eine Rolle spielt, wenn jemand Kopftücher beklagt. Oder Socken zu Sandalen. Oder Zucker im Kaffee oder aber kein Zucker im Kaffee. Man findet immer irgendwelche Bornierten, die das Eine oder Andere in voller Breitseite ihrer Beschränktheit als "no go" bezeichnen und sich damit aufblasen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?