11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwarz geht immer, ist schlicht und elegant, da kann man nichts falsch machen.

Die cyanfarbene (hellblaue) ist aber definitiv ein Hingucker. Und deshab würd ich persönlich eher die wählen ;)

Frohes Schwimmen! :)

Ist zu teuer.Eine Badehose hält nicht lange,die scheuern durch,Gummizüge leiern aus.Da darfst Du ruhig auf No Name zurückgreifen.Hugo Boss lohnt eher im Bereich der Oberbekleidung,vor allem für welche die man nur gelegentlich trägt.

Wenn Du eine Slipbadehose trägst,ist das wichtigste ,die Beinweite .Wenn die nur eine Spur zu weit sind,rutschen die Hoden gern mal raus,oder die Sackspitze.Ansonsten perfekt,man hat das an was man braucht um was zu bedecken,aber halt auch nicht mehr.Nichts schlabbert oder läuft aus,behindert Dich in der Bewegung.

Alternativ wäre die Retro-Slip Badehose.Die kleinen Beinchen verhindern das Problem mit dem Sack und die sehen auch ganz gut aus.

Farblich kannst eigentlich alles tragen,wenn Du schlank bist.Zu roten Haaren,würde ich eine sehr helle oder sehr dunkle tragen.Ansonsten....gut sehen blau ,grau,anthrazit aus,die dezent gestreift sind.

Die im Beispiel wären ok,sehen aber nicht sooo gut aus.Da fehlt mir das gewisse etwas im Look.

ich finde dunkle farben gar nicht gut, wenn du aber nur zwischen den beiden entscheiden willst, dann blau

wobei ich eine hellblaue oder mittelblaue schöner finde, die würde ich mir dann eher holen. 

Nimm die, die du selbst schöner bzw. besser findest. Da können wir dir wenig helfen!

Ich würde dir schwarz empfehlen. Weil es gut aussieht und weil es klassisch ist. 

Was möchtest Du wissen?