Bad-Sanierung; Licht und Decke

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das Licht ab besten indirekt, sprich mit 3 Lichtstrahlern strahlst du die Seitenwände an. An der Badezimmerdecke muß ein Lüftungsschacht nach draussen mit Lüfter, der beim Einschalten des Lichts aktiviert wird

Feuchte: Eine aktive Feuchteabhängige Entlüftung sollte eingebaut werden. Ich habe dazu bei mir mit gleichen Vorgaben wie oben beschrieben eine funkgesteuerte Feuchte abhängige Entlüftung eingebaut. Die sorgt im Sommer zum einen dafür, dass bei einer Rel. Luftfeuchte von über 60% der Luftwechsel so hoch ist, dass das Bad ständig mit neuer Luft versorgt wird. Dazu habe ich in der Türe oben und unten Luftschlitze. Die sorgen für die nötige Frischluft. Selbst heute bei Luftfeuchtigkeiten nahe 70% oder höher, wirkt das Badezimmer trocken und es bildet sich kein Schimmel. Bei der Beleuchtung (Strom) sollten in jedem Fall die vom VDE vorgegebenen Richtlinien zwingend eingehalten werden.

Kannst Du mir schreiben, welches Gerät Du dafür genommen hast? (Feuchteabhängige Entlüftung)

0
@glady

Ruf mal bei der Firma Meico an, die stellen die Dinger bezahlbar her und sagen Dir aus dem Ärmel was Du brauchst. Auch auf die Filterwechselei achten, sonst Bakterienschleuder!!!!!!

0

Belüftung ist vorhanden. Werde schauen, dass ich einen Lüfter mit Nachlaufrelais anbringe.

Die Lichter sollten möglichst wenig Energie verbauchen. Aber die Preis für LED Spots sind jenseits von Gut und Böse... ob sich das lohnt?

Halogeneibaulampen ohne VOrschaltgerät. Heisst das ohne den Trafo, also direkt 230V auf die Leuchtmittel?

.... Werde schauen, dass ich einen Lüfter mit Nachlaufrelais anbringe.... Antwort: Das löst nicht das Problem der Feuchtigkeit. Nachlaufrlais abreiten nur eine gewisse Zeit, sorgen aber nicht dafür dass die Feuchte abgesaugt wird. Nach abschalten bleibt eine Restfeuchte. Die kann trotz Lüftung die Ursache für Schimmel sein.

0

... ohne Entlüftung geht nichts, sonst Schimmel. Die Fliesen ganz hell, damit mehr Räumlichkeit entsteht. Hochvolt-Halogeneinbaulampen (230V) ohne Vorschaltgerät oder LED-Leuchten.

Nimm Halogenstrahler, gibts für Feuchtraum, Schutzart IP 65! Am besten Schwenkbar, so kannst Du leuchten wie Du willst, Stück bis 40 Watt, kannst ja abdimmen oder so. Sie dass Ihr nach dem Duschen die Fliesen mit ner Flitsche kurz abzieht.Lass entweder Putz gestrichen oder nimm Feuchraumrigips (grüne Platten) - diese Antwort kam von einer Frau, ist aber nicht minder Wertvoll ;-)

Was möchtest Du wissen?