BackTrack5 R2 - KDE (64bit) Tastatur Layout ändern.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo TheGameVipers,

Superanonym hat es ja bereits vorweggenommen:

Das Ändern eines Tastaturlayouts unter GNU/Linux ist eine solche Trivialität

Wenn Du also noch nichtmal in der Lage bist dieses einfache Vorhaben umsetzen, dann ist auch (D)ein Scheitern bei der Benutzung der Backtrack beiliegenden Programme vorprogrammiert.


lieben Gruß aus Zuhaus

Auch schön, dass man hier grundsätzlich erstmal blöd dargestellt wird, und dann vielleicht eine Antwort bekommt.

Mag sein, dass ich neu bin, und mich nicht auskenne, aber ich habe Interesse daran, und werde mich trotzdem dran setzen, und gucken, was ich hin kriege.. Wenn es zu viel ist, eine "so einfache" Antwort zu geben, dann postet nichts !

Hallo TheGameVipers,

Auch schön, dass man hier grundsätzlich erstmal blöd dargestellt wird

  • Es ist auch unsinnig wenn man keine Ahnung hat von einem unixoiden System, aber trotzdem gleich mit einer hoch spezialisierten Distribution beginnen will anstatt eine zu wählen die geeigneter ist.
  • Du hast sicher auch erst den Umgang mit Maus & Tastatur erlernt bevor Du in die Feinheiten des Betriebssystems eingestiegen bist.
  • Oder das kleine Einmaleins gelernt bevor Wurzelziehen, Primzahlen oder Algebra dran waren.
  • Da wir hier quasi "am laufenden Band" Anfragen von Leuten erhalten die, um es mal auf den Punkt zu bringen, strunzdumm sind und allen ernstes glauben das sie zum ober coolen Anonymus Hacker werden können nur weil sie ein Programm auf Backtrack starten können, reagieren einige hier gereizt auf sowas.
  • Alleine Deine Frage bestätigt das Du zu dieser Gruppe dazugehörst.

Es reicht nicht wenn man Interesse daran hat, diese Software zu benutzen setzt sehr viel Hintergrundwissen voraus über:


  • Das File-Hierarchie-System (FHS).
  • Die grundsätzliche Funktionsweise eines Linux-Systems.
  • Sehr gutes Wissen über Netzwerktechnik in jeder Form und mit jeder Topologie.
  • Kenntnis über die Art der Programme die man benötigt und wie man diese bekommt und startet.
  • Ebenso das Wissen über die Parameter und Optionen die man diesen Programmen mitgeben kann und wie man diese zu übergeben hat
  • Logik ist sehr wichtig um dieses zu verstehen

Wenn es so einfach wäre das jeder das in wenigen Wochen erlernen kann, dann gäbe es wohl den Beruf des Linux-Systemadministrator nicht und die international anerkannten LPIC101-105 Prüfungen wären Zeit & Geldverschwendung!


Teste doch mal Dein Wissen auf folgender Seite:

http://www.linux-kurs.eu/linux_tests.php

  • Wenn Du da nicht permanent eine Erfolgsquote von 80% erreichst wirst Du nichtmal die LPIC 101&102 schaffen.
  • Backtrack und seine Programme setzen aber einen Großteil dieses Wissens voraus
  • In der echten Prüfung hat man ähnlich oder noch komplexere Fragen zu beantworten und nur wenige Sekunden Zeit, also nix mit "mal eben googeln oder im Buch blättern!"

lieben Gruß aus Zuhaus

0
@HerzVonHessen

Zum einen mal Danke, dass du zurück schreibst.

Ich habe mich weder Hacker, Noch PC Experte oder sonstwas genannt. Ich interessiere mich schlicht und ergreifend dafür.

Ich kenne mich nicht gut aus, und weiß nicht wo ich am besten anfangen sollte, bzw was ich können muss, oder in welchen Schritten ich was erlernen muss.

Alleine Deine Frage bestätigt das Du zu dieser Gruppe dazugehörst.

(gemeint war eine Gruppe "strunzdummer" Leute die mit Fragen nerven)

Das finde ich traurig, dass ich so genannt werde. Ich weiß nicht, was an der Frage so schlimm war. Es ist ja scheinbar nicht einfach über eine art Systemsteuerung zu machen, sondern über die Konsole.

Ich bin mir sicher, dass ich auch irgendwann damit zurecht kommen werde, aber trotzdem werde ich bis dahin vermutlich noch ein paar Fragen haben, die ich dann hier stellen werde.

PS: Bist du direckt mit allem klar gekommen?

0
@TheGameVipers

Hallo TheGameVipers,

Ich habe mich weder Hacker, Noch PC Experte oder sonstwas genannt.

  • Wie kommt jemand ausgerechnet auf Backtrack wo es doch hunderte von Distributionen gibt?
  • Auf www.distrowatch.com jedenfalls kommt Backtrack nicht unter die Top5

Das finde ich traurig, dass ich so genannt werde.

Du hättest ja dem allgemeinen Eindruck derer die Backtrack benutzen entgegenwirken indem Du vorher gefragt hättest welche Distribution für Aufgabe XYZ am besten geeignet ist.

Es ist ja scheinbar nicht einfach über eine art Systemsteuerung zu machen, sondern über die Konsole.

Das ist richtig, ein GUI gibt es dafür nicht.

trotzdem werde ich bis dahin vermutlich noch ein paar Fragen haben, die ich dann hier stellen werde.

Möglichst präzise ausdrücken und so fragen das es so wenig wie möglich Nachfragen erfordert.

lieben Gruß aus Zuhaus

0

Sorry, ich kann dir nicht helfen. Backtrack ist ein Spezialwerkzeug. Für Leute, die sich auskennen. Das Ändern eines Tastaturlayouts unter GNU/Linux ist eine solche Trivialität, dass es mir falsch vorkommt, das einem Backtrack-User zu erklären.

Abgesehen davon findest du mit Google mindestens 3 verschiedene Wege, das Tastaturlayout auf GNU/Linux mit KDE zu verändern.

Was möchtest Du wissen?