Backpacking in Malaysia! Besser als in Thailand?

7 Antworten

Hallo,

wir leben seit mehr als 5 Jahren in Malaysia, und waren einige Male in Thailand. Für mich ist Malaysia das bessere Land zum Leben und Reisen.

  1. Preise in Malaysia etwas billiger als in Thailand, siehe auch BigMac Index (BigMac 2012 Malaysia 2,34 zu Thailand 2,46US$).
  2. Sprache, Englisch ist weit verbreitet und die Schrift ist im Gegensatz zu Thailand lesbar.
  3. Infrastruktur ist besser als in Thailand
  4. Malaysia ist aufgrund der verschiedenen Kulturen abwechslungsreicher
  5. Das Essen ist ebenfalls abwechlungsreich, hier kocht und isst an chinesisch, malayisch, indisch und westlich und das super günstig.
  6. Malaysia ist sicher und politisch stabil siehe auch Global Peace Index 2012 (Malaysia Platz 20, Thailand nur 126)
  7. Die Menschen sind hier wie dort freundlich und hilfsbereit, die Malaysischen Muslime (ca. 50%) sind tolerant. Mehr über das Verhalten auf Reisen in Malaysia kannst Du hier nachlesen: http://www.malaysiaurlaub.net/malaysia-urlaub-gute-manieren-zeigen/
  8. Es gibt auch hier viele günstige Backpacker Hostels.

Viel Spaß auf Deiner Reise

Es lohnen sich auf jeden Fall beide Länder. Die Menschen sind unterschiedlich nicht zu letzt wegen des Glaubens.Meiner Meinung nach kann man kein Land mit dem anderen vergleichen.Beide sind auf jeden Fall sehr gut zu bereisen.

Stimmt, es sind - obwohl benachbart - recht unterschiedliche Kulturen. Für Backpacking bevorzuge ich aber auf jeden Fall Thailand. Es ist deutlich billiger und du findest leichter richtig schöne Ziele. Malaysia ist eher so mittelmäßig.

Persönliche Präferenzen kann man natürlich haben. Das geht auch mir so, aber Malaysia als "mittelmässig" bezeichnen, das halte ich doch für etwas gewagt. Die Strände in Malaysia stehen den thailändischen kein bisschen nach, sind aber werden etwas weniger stark touristisch ausgeschlachtet. Während mir in Thailand fast übel wird, wenn ich sehe, was da alles für Leute rumlaufen, hast du Malaysia halt sehr viel mehr Leute, die sich wirklich für Land und Leute interessieren.

Die für mich wichtigsten Vorteile in Malaysia sind: 1.) Jeder spricht gutes Englisch. In Thailand kannst du das ausserhalb der Touristenzentren vergessen. Es ist also leichter, echte Kontakte zu knüpfen. 2. Weil die Menschen generell etwas wohlhabender sind, sehen sie dich nicht bloss als Tourist, sondern begegnen dir auf Augenhöhe. Mir ist das persönlich recht wichtig.

Hier findest du einen Artikel in dem es darum geht, wieso sich Malaysia für Backpacker besonders gut eignet: http://weltreiseforum.com/blog/8-grunde-wieso-sich-malaysia-fur-backpack-anfanger-eignet/ Zwar nicht im Vergleich zu Thailand. Aber das kannst du dir ja dazudenken.

0

Thailand, Malaysia oder Bali?

Hallo wie wollen im August 4 Wochen Backpacking machen.

Welches der drei Länder ist eurer Meinung nach am schönsten?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Backpacking Ziele für Einsteiger im August?

Hallo ihr Lieben!

Mein Freund und ich möchten dieses Jahr, im August 2018, das erste Mal Backpacking machen! Daher sollte es ein Land sein, das am Besten auf Backpacker eingestellt ist und es nicht zu viele Komplikationen geben wird :D

Wir sind beide Studenten und haben daher nicht besonders viel Geld zur Verfügung. Trotz dem würden wir gerne außerhalb Europas reisen.

Da ich spanisch studiere, würde ich gerne nach Südamerika, mein Freund hingegen eher nach Thailand. Ich habe allerdings ein wenig Bedenken, dass Thailand schon zuu touristisch geworden ist.. Indonesien wäre auch eine Option und was das Wetter angeht zu dieser Zeit glaube ich sogar besser.

Habt ihr ein paar gute Tipps für uns? :) vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Backpacking im September wohin?

Hi;

Ich (m/20) plane im September für 5 Wochen bis Anfang Oktober alleine einen Backpacking Trip bin mir aber unschlüssig wo es hingehen soll. Letztes Jahr war ich zur etwa gleichen Zeit in Malaysia bereiste dort vorallem den Osten und baute dann über Singapur noch Nordsulawesi in Indonesien mit ein. Mir gefiel das alles sehr gut und ich wollte deshalb eigentlich auf die Philippinen und vorher nach Thailand (runter) war aber vorallem wegen der Philippinen skeptisch wegen Regenzeit etc. Deswegen überlege ich auch aufgrund meiner guten Spanischkenntnisse doch vielleicht nach Mittelamerika (z.B Guatemala) zu gehen oder nach Bolivien. Wohin soll ich gehen was meint ihr? Ich mag große Städte ebenso wie Natur und lege vorallem wert auf günstige Preise und dass darauf dass es nicht voller Touristen ist (deshalb bin ich bei Thailand beispielsweise schon sehr skeptisch). Außerdem schnorchle bzw. Wandere ich gerne und finde es toll etwas eigenständig ohne Guide unternehmen zu können ebenso interessiere ich mich für die Tierwelt.

...zur Frage

Ist es möglich mit 3000 € mehrere Kontinente in 3 Monaten zu bereisen?

Hallo,

ich möchte mit einer Freundin für 3 Monate mit einem Budget von circa 3000 € reisen. (Backpacking) .

Bis jetzt haben wir uns auf Asien geeinigt. Thailand und Malaysia wollen wir auf jedenfall sehen. Sonst waren Vietnam, Kambodscha und Philippinen in der engeren Auswahl. Ich bin mir nun aber nichtmehr sicher ob ich die kompletten 3 Monate in Asien verbringen möchte. Ich war noch nie in Asien oder einer vergleichbaren Region (nur Europa und Nordamerika) und glaube dass einige Länder als Einsteiger vllt nicht so geeignet sind.

Neuseeland oder Australien würden mich sehr interessieren.

Kennt sich jemand mit dem Reisen aus und weiß ob es überhaupt möglich ist in dieser Zeit und mit diesem Budget mehrere Kontinente zu bereisen?

Und/Oder kann beurteilen welche Länder als Anfänger geeignet oder ungeeignet sind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?