Backpacking - zweiten Rucksack mitnehmen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir wäre das auch zu viel an Gepäck. Ich bin nie mit einem Tagesrucksack gereist. Mich nervte schon meine Fotoausrüstung.

Danke für den Stern :-))

1

Einen Tagesrucksack finde ich schon immer sinnvoll. Dann kann man den Großteil im Hostel lassen.

Ich gehöre aber zu denen, die wenn möglich, lieber mit Rollkoffer reisen. Mir sind Rucksäcke mit allem drin einfach zu schwer. Kenne aber Sri Lankla und Nepal noch nicht. Für einen Rollkopfer braucht es ja berollungsfähige Wege (-;

Aber für Wandertouren geht dann auch kein Rollkoffer mehr (-: - da muß dann der Rucksack her.

Ich gestehe aber, daß ich nicht jemand bin, der jeden Tag woanders sein will. Die Wandertouren, die ich hingegen dann mache, ich glaube mit Komplettrucksack würde die Niemand machen-

Ich würde mir einen Daypack zulegen, den du einfach an den anderen Rucksack klemmst. So hast du nichts am Bauch.

Gibt es nen guten Subwoofer den man unterwegs mitnehmen kann und Musik hören kann?

Hallo ich suche nen guten möglichst kleinen und handlichen subwoofer, mit richtig viel bass, den man der für unterwegs geeignet ist. Also mit Akku und sd-karte zum reinstecken. Gibt es sowas überhaupt?

...zur Frage

Geplanter Backpacking Trip: welchen Rucksack würdet ihr empfehlen?

Hallo, mein Freund und ich planen im August als Backpacker nach Australien zu reisen. Jetzt bin ich gerade dabei meine Ausrüstung zusammen zu stellen. Meine Mutter hat sich bereit erklärt, mir einen neuen Rucksack zu spendieren. Allerdings bin ich mir unsicher, welchen Rucksack ich jetzt kaufen soll. Ich habe auch schon etwas im Internet recherchiert. Oft wird wie z.B. in diesem Artikel ein McKinley Rucksack empfohlen: http://caravanlounge.de/2014/07/backpacker-guide-ich-packe-meinen-rucksack-und-nehme-mit/ Allerdings würde ich gerne nochmal ein paar neutrale Meinungen hören. Habt ihr Erfahrungen auf diesem Gebiet? Und wenn ja, welche Rucksäcke benutzt ihr so und worauf muss ich beim Kauf achten?

...zur Frage

Superlästiges Insekt aus Südasien. Wer weiß, was das ist?

An alle, die was von flatternden Krabbeltieren verstehen:

Ich habe von Nepāl bis Śrī Laṅkā wiederholt Bekannt­schaft mit dem hier ab­gebilde­ten Insekt gemacht. Diese Be­gegnun­gen fanden IIRC immer im Ge­birge statt (so zwischen 500 und 1500 m Höhe), aber das kann auch daran liegen, daß ich gerne und oft in den Bergen bin. Außer­dem war immer Regen­­zeit (bzw. deren Ende), wenn diese Viecher auftraten.

Die Tiere haben vier gleichartige Flügel und werden magisch von Licht an­gezo­gen. Sie treten in großen Schwärmen auf und um­­flat­tern alles, was auch nur ein bißchen leuchtet; sie sind auch recht findig darin, sich den Weg in ein Hotel­zimmer zu suchen. Dann werfen sie der Reihe nach die Flügel ab, versuchen sich zu paaren und sterben im all­gemei­nen sehr rasch. Ich vermute, daß es wohl nur die Männ­chen sind, die die Flügel abwerfen, aber so genau hab ich nicht hingeschaut.

Für ein Insekt ist dieser Flatterich ziemlich groß. Nach der letzten Invasion gestern habe ich einige ab­gewor­fene Flügel nach­gemes­sen, und sie hatten ziem­lich kons­istent 2.5 cm Länge. Mit hundert von den Viechern im Zimmer braucht man nicht mehr an Schlaf zu denken.

Ich nehme an, daß es sich um so eine Art Hochzeitsflug handelt. Aber das machen doch nur staatenbildende Insekten, und eine Biene kann es ja nicht sein, und für eine Ameise wäre es sehr groß. Kann jemand nach Be­schrei­bung oder Bildern schätzen, wo in der Sys­te­matik der Insekten dieses Un­geziefer zu Hause ist?

...zur Frage

Wohin mit dem Daypack beim Reisen?

Hi,

also ich werde demnächst für ein paar Monate durch Peru & Bolivien backpacken. Da das meine erste Reise ist, stehe ich nun noch vorm Rucksackkauf. Mit sind ziemlich schnell die Quantum-Modelle von Deuter ins Auge gefallen, das sind gute Trekkingrucksäcke mit integriertem, abnehmbaren Daypack.

Mir ist jedoch aufgefallen, dass die wenigsten Rucksäcke ein Daypack integriert haben. Wie machen das dann Reisende, die sich für einen "normalen" Rucksack entschieden haben, mit dem Daypack? Ich meine, kauft man sich dann noch einen kleineren Rucksack, den man vorne auf dem Brustkorb trägt? Oder stopft man den in den großen Rucksack mit rein? Oder ist es eh so, dass man ohnehin in der Regel seinen großen Reiserucksack irgendwo in nem Hostel lässt, alle möglichen Touren mit dem Daypack macht und nur zum Ortswechsel/Weiterreisen an den nächsten Ort beides schleppen muss und das deshalb egal ist?

Wie ihr seht, fehlen mir noch einige grundlegende Erfahrungen, was das Backpacken angeht. Danke für alle Erklärungen und Tipps, die gerne auch etwas weitschweifiger sein dürfen. (:

Liebe Grüße.

...zur Frage

Tamilen wie Kurden ohne Land?

Guten Tag liebe Com.

Eine kurze Frage

Haben Tamilen nun wie die Kurden kein Land mehr?

Und wem gehört dann Sri Lanka? Die Singalesen?

Ich verbleibe mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Passt mein Rucksack ( 57 Liter ) in die Schließfächer im Hostel in Südostasien und findest man immer ein freien Schlafplatz ohne Vorbuchung im Internet?

Ich hab mir den Farpoint 70 gekauft , dass ist ein 57 Liter Backpack mit nem abnehmbaren 13 Liter Daypack

Passt der in die Schließfächer im Hostel ?

Ich gib noch mal die Maße vom Rucksack an : L x B x T = 65cm x 33cm x 34cm

Die andere Frage ist , findet man immer ein freien Schlafplatz im Hostel ohne im Internet vorzubuchen , oder kann es mal vorkommen das ich draußen schlafen muss ? Reise alleine und ohne Zelt oder irgendwie sowas , nur mit einem Rucksack

Länder : Thailand , Kambodscha , Laos , Vietnam

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?