Backofen + autarkes Kochfeld

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo RumoVonEuropa

Wenn die Herdanschlussdose 5 Drähte hat dann kannst du folgendermaßen vorgehen:

Die blauen Drähte beider Anschlusskabel gehören auf Blau

Die beiden gelb-grünen Drähte beider Anschlusskabel gehören auf Gelb-grün

Die 2 übrigen Drähte des Kochfeldes und der übrige Draht des Backofens teilst du auf die restlichen 3 Anschlüsse der Herdanschlussdose auf.

Gruß HobbyTfz

Vielen Dank @HobbyTfZ! Nur um sicher zu gehen:

Die blauen Drähte beider Anschlusskaben auf Blau

Die beiden gelb-grünen Drähte beider Anschlusskabel auf Gelb-grün

Die beiden braunen Anschlussdrähte auf braun

Das eine schwarze vom Kochfeld auf Schwarz

Das andere schwarze vom Backofen aufs andere Schwarz

in Ordnung?

0
@RumoVonEuropa

Blau und Gelb-grün stimmt. Wenn dein Kochfeld 5 Drähte hat dann musst du die 3 übrigen Drähte auf die 3 übrigen Drähte der Herdanschlussdose aufteilen. Den schwarzen Draht vom Backofen kannst du auf einen der 3 übrigen Drähte der Herdanschlussdose klemmen

1

ich gehe mal davon aus, dass Herd auf 400 Volt läuft. allerdings solllte er dann 5, nicht 4 Anschlussadern haben....

mein vorschlag wäre folgender:

Herd aufmachen, und hinten mal gucken, wie er verschaltet ist. in der regel haben die dinger 5 Anschlussklemmen, 6 mit schutztleiter. 3 mal Phase, 2 mal null und erde.

die einfache variante wäre die 3 phasen zu überbrücken, und eine der 4 adern für den Herd weg zu schneiden.

die etwas kompliziertere wäre, heruas zu finden, welche der 3 Phasen für den Betrieb des Ofens zuständig ist, und die Phase des Kabels dort anschließen. wenn man die rückwand vom Herd aufmacht, sollte man das sehen können... an sonsten bliebe messen, oder einfach austesten.

kommen wir zum eigendlichen anschluss. die herdanschlussdose ist für die Aufnahme von 2 Leitungen nicht wirklich geeignet. daher würde ich empfehlen, ein stück 5adrige leitung daran anzuschlie0en (aderendhülsen nicht vergessen) und den Abzweig in einer externen dose vorzunehmen. ich empfehle eine hartkunstoffdose z.b. die Spelsberg A-Box 025 in verbindung mit Ipon verschraubungen.

verklemmt wird einfach alle PE und alle N gemeinsam zusammen, L1 kommend an den 1. Leiter des Kochfeldes, L2 kommend an den Leiter zum Herd und L3 kommend an den 2. Leiter des Kochfeldes...

als Klemmen empfehle ich Hebelfederklemmen Wago Serie 222. alternativ Lüsterklemmen + Aderendhülsen...

lg, Anna

Ja, habs nun ungefähr so gemacht wie Anna schrieb. Für die Nachwelt schreibe ich noch wies bei mir letztendlich gelöst ist. Die Erdungskabel und die Nullleiter (also gelb-grün und blau) habe ich leider (wie von Anna vermutet) nicht reingeklemmt bekommen, musste eine Klemmhülse entfernen und dann gings grade mal so. Denke mal bei Erdung und Nullleiter kann mans mal so machen.

Es waren also noch 3 Phasenanschlüsse frei. Zwei habe ich mit dem braunen und schwarzen Kabel des neuen Kochfeldes belegt.

Zwei der Phasen (Anna hat recht, es waren insgesamt 3 beim Backofen) vom Herdanschlusskabel waren ja für's mittlerweile weggefallene Cerankochfeld vorgesehen, müssen also nicht mehr angeschlossen werden. Habe jeweils mal nur das braune, mal nur ein schwarzes Kabel angeschlossen, Sicherung rein, probiert ob der Herd geht. Beim mir wars "braun" für das ja noch eine Phase frei war.

Vielen Dank euch beiden freundlichen Antwortern, habe lange überlegt wen ich nun als am hilfreichsten auszeichne, Annas ist zwar professioneller und durchdachter, aber auch etwas "fachlicher", wobei es vielleicht kein Schaden ist sich schlau genug zumachen um zu wissen was du mit z.B. L1 meinst. Aber ich hatte hobbyTfzs Antwort gelesen bevor ich alles verdrahtet habe und in diesem Sinne hat sie mir am meisten, weil am schnellsten geholfen. Hoffe es ist ok so. Habe auch alles andere lobende betätigt was es so hier gibt.

0
@RumoVonEuropa

schon okay, DU sollst die antwort auswählen, die dir am meisten geholfen hat. und die aussage, dass es dir schwer gefallen ist, ist mir anerkennung genug...

dennoch möchte ich dich ein wenig rügen....

nur die erdung und nur die null! das höre ich garnicht gerne. die erdung ist der aller aller aller wichtigste Leiter in der Installation. gerade hier ist äußerste sorgfalt angesagt. und auch der neutralleiter (nulleiter) ist sehr wichtig. fällt er bei deinem herd aus, kann es sein, dass steuerung, Lüfter, Beleuchtung, Uhr etc. 400 Volt statt 230 um die ohren krigen, und die biege machen...

lg, Anna

1
Dass das eigentlich ein Elektriker machen muss, Sicherung raus usw ist mir klar ;)

Dann ist es ja gut. Eine entsprechend ausgebildete Person wird dann auch alles richtig anschließen können.

So wie Deine Frage formuliert ist, wird klar dass Du elektrotechnischer Laie bist.

Lass das lieber einen Elektriker machen.

Was möchtest Du wissen?