Backform - Boden nötig?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, wenn dein Teig flüssig ist (z.B. Rührteig) dann nimm den Boden. Sonst läuft er Dir raus. Damit er nicht festklebt, einfetten und gegebenfalls mit Semmelbröseln bestreuen. Viel Erfolg!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch für Biskuit nehme ich die form ohne Boden, der Teig lauf nicht aus wenn du ein paar Regel Einhalts Bei Obstkuchen eine Form mit abnehmbaren Boden.

Bei Mürbeteig: Boden auf Backpapier, das Papier um die Form Rollen, wenn nicht fest genug ein oder Zwei Ecken Drehen wie eine Schraube so dass die Form sich nicht mehr Bewegen Kann, Teig auf Wände an bringen, die Nähten fest drücken. Masse rein Für Biskuit selber Prozedur ohne Boden und Seiten Wände.

Das Backpapier braucht nicht Eingefettet werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach Zutaten und Konsistenz des Teiges. Ich backe eigentlich nur Biskuit, Hefekuchen ohne Boden mit dem Rahmen. Bei allen anderen wegen Butter oder Schokolade haben ich da eher schlechte Erfahrungen - ausgelaufen - gemacht.

Persönlich würde ich die Backform nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn mit Boden backen, das Backpapier auf den Boden legen!

Wenn der Teig etwas zu flüssig ist, läuft der unter der Form durch! L.G.Elizza

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?