Backenzahn tut weh nach Weisheitszahn op

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo toeby!

Das ist bei vielen Patienten (gerade wenn alle 4 gezogen worden sind) normal.

Durch das viele herum- und heraushebeln der Zähne, ist der Kieferknochen sehr beansprucht worden. Zanärzte stützen sich ja auch darauf ab, um evtl. abrutschen zu verhindern.

Das dauert immer ein wenig, bis der sich wieder erholt hat.

Das Zahnfleisch kann ebenso noch gereizt sein. Hast du nach der OP deinen Mund z.B. mit Chlorhexamed-Spülung regelmäßig gespült? Wenn nicht, kannst du dir die Spülung in der Apotheke holen.

Auch Salben, wie Chlorhexamed-Direkt kannst du auf die betroffene Stelle auftragen. (Also nicht auf die Weisheitszahn-Wunde, sondern auf das Zahnfleisch des vorherigen Zahns)

Falls du Raucher bist, denke daran, dass dadurch der Wundheilungsprozess gestört wird.

Warte noch ein wenig ab, der Mund braucht etwas, bis er sich vollständig erholt hat!

Falls es sich in der nächsten Zeit nicht bessert, suche doch nochmal deinen Zahnarzt auf, damit er gegebenfalls ein Röntgenbild von dem Zahn macht.

Gute Besserung!

Kann zu dieser Antwort nur sagen :DH!

0

Danke, fühl mcih jetzt schon viel besser. habe schon gedacht dass irgendwas am nerv kaputt gegangen ist.

Danke

0

Jau,das war bei mir Ähnlich. Wurde wahrscheinlich ordentlich herumgerührt. Wird sich nach ca. einer Woche wieder legen.Diese Nerven und Wurzeln sind wohl irgendwie miteinander verflochten.Also erstmal Schmerzmittel und wenns nicht besser wird zum Arzt. Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?