Backenzahn gezogen offene Wunde / ein paar Fragen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Zahnextraktion ist immer eine OPERATION - das ist wichtig zu wissen. Nun zu deinen Fragen: 1. Circa 14 Tage, das ist individuelll unterschiedlich. 2. Erst,wenn das "Loch" halbwegs zugewachsen ist. 3.Iss erst wieder, wenn das volle Gefühl an der betäubten Stelle wiedergekehrt ist. Du darfst normale Kost zu dir nehmen,solltest aber beimKauen die Wunde schonen. 4. Ab dem zweiten Tag kannst du wieder rauchen und Alkohol trinken, was aber die Wundheilung verzögert und zu Infektionen führen kann (gerade das Rauchen) 5. Leg am besten im Wundbereich ein Kühlkissen auf die Wange; ebensogut sind zerstoßene Eiswürfel, in einem Plastikbeutel gefüllt oder in eine Wärmflasche. Zwischen Kühlkissen und Wange ein feuchtes Tuch legen. Bei später auftretenden Schwellungen melde dich bitte zur Nachbehandlung. 6.Häufiges Spülen und Saugen an der Wunde schadet. Spül zunächst nur nach den Mahlzeiten mit einem oder zwei Schluck abgekochtem Wasser. Du kannst auch etwas Salz oder Kamillenlösung hinzufügen. 7. Zahnpflege sorgfältig weitertreiben. Den unmittelbaren Wundbereich vorsichtig reinigen. Wunde nicht berühren. 8.Sollte wider Erwarten eine Nachblutung auftreten, so leg eine Mullbinde, notfalls ein frisches Stoff-Taschentuch auf die Wunde und beiße so zu, dass der Stoff auf die Wunde gedrückt wird. Du solltest dich nicht hinlegen, sondern sitzen. 9.Bei Schwellungen innerhalb der ersten 48 Stunden keine Wärme anwenden. Kühle das Wundgebiet 2 bis 3 Stunden lang. Nach 15 Minuten Kälteeinwirkung 5 Minuten aussetzen, dann erneut Kälte zuführen.

Nachdem ich die Weisheitszähne (alle 4) gezogen bekommen habe, wurden die auch offen gelassen.

Geraucht habe ich nach dem 3. Tag wieder (entgegen der Empfehlung von mind. 1 Woche) Gegessen habe ich wieder normal, sobald ich es für mich als angenehm und nicht mehr schmerzhaft empfunden habe. Du solltest allerdings darauf achten, dass du so kaust, dass die Stelle so gut wie möglich nicht mit Essen beim kauen in Berührung kommt, sonst machts aua...

AIch habe jeden Tag mit Kamillentee (mal lauwarm, mal kalt) gegurgelt, auch mehrmals täglich und auch immer nach dem Essen.

Wenn sich Reste in den Wunden angesammelt haben, blieb mir nichts anderes übrig, als sie VORSICHTIG rauszupulen... aber das kannst du ja je nach Gefühl und Mut machen ^^

Bis das ganze verheilt und zuwächst dauert es schon sehr lange, bei mir hats Monate gedauert, (unten länger als oben), bis es zugewachsen ist.

Alles in allem solltest du, wenn du dich nicht an die Vorgaben vom Arzt halten willst oder kannst, immer nach deinem eigenen Gefühl gehen. Und wenn du bedenken hast oder übermäßige Blutungen oder Schmerzen, besuch einfach dein Zahnarzt noch einmal oder ruf mal kurz durch.

Ich hab mich an wenig gehalten was der Arzt damals empfohlen hatte und habe keine übermäßigen Probleme gehabt.

Was möchtest Du wissen?