backen die Meisten Bäckereien die Brezen mit Schweineschmalz?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bäcker sind wie jeder Lebensmittelbetrieb verpflichtet eine Zutatenliste zu führen. Einfach fragen.

Fakt ist, dass meist einfach die billigste oder einfachste Zutat benutzt wird, so lange die Kunden nicht meckern.

So ist in Brötchen oft tierisches Eiweiss (ich sag jetzt nicht welches, das ist zu ekelig), weil das einfach besser bräunt.

Manchmal muss man sich wirklich überlegen, ob man es wirklich wissen will... oder wie die Engländer sagen:

"Ignorance is bliss"

Man ecklig aber echt hey -.-

Jetzt ess ich weder brezeln noch semmeln

0
@BeaT1

Das war nur ein Beispiel... wenn du es wirklich wissen willst musst du schon immer nach den Zutaten fragen. btw Zutatenliste lesen und immer die E-Liste zur Hand haben.

Ein weiteres Problem ist auch, dass oft die Deklaration des Inhaltsstoffes nicht ausreicht, weil man dann immer noch nicht weiss, wie oder aus was dieser hergestellt wurde.

Noch drastischer ist es, wenn die EU gestattet, Halbfertig-Produkte gar nicht weiter aufzuschlüsseln. Eine "Fruchtzubereitung" im Joghurt muss nicht nur aus Frucht bestehen.

0

Wie kommst Du auf Schweineschmalz? Eine Breze besteht aus einem Hefeteig, der geformt wird und dann gebacken wird. Bei Müller kannst Du sogar zugucken, wie die Dinger im Ofen vor sich hin backen. Schmalz gehört nicht in eine Breze. Gruß, q.

Habe ich gerade im Internet gelesen das hat mich geschockt..

0
@BeaT1

Das stimmt! Die meisten Brezen enthalten Schweinefett damit die Haltbarkeit stabilisiert wird. Soviel ich weiss wird es drüber getreicht und man kann es am glänzen der Oberfläche erkennen. Aber es gibt dennoch Ausnahmen, hier in Nürnberg hat eine Brezen Verkaufsfirma extra für Muslime an den Ständen anmerken lassen, dass ihre Brezen ohne Schweinefett produziert werden. z.B Ein Zitat aus dem Internet.

0

Doch!! Im (!) Teig der Breze ist Schweineschmalz enthalten. Aber es ist nicht viel. So auf 300 Brezen wird etwa 150 Gramm benötigt.

0
@diemeyerin

Ich bin Moslem. Das sollte alles sagen.

0

Brezn werden im Ofen gebacken und nicht in Schweineschmalz ausgebacken. Das Schweineschmalz würde man ja auch schmecken, oder?

Steht im Internet Wo ist hier ein BÄCKER

0

Ob es "die meisten" Bäcker tun, kann hier wohl niemand beurteilen, aber ich weiß seit heute definitiv, dass eine ganze Reihe Backwaren mit Schweinefett behandelt wird. Brezeln gehören offenbar eindeutig dazu. Es war Thema bei uns heute in der Schule, wo Pausenbrezeln verkauft werden. Eine Schülerin macht gerade Praktikum in der Bäckerei, wo die Dinger hergestellt werden und berichtete, dass sie gestern auf Nachfrage eines Kunden erfahren hat, dass Brezeln Schweinefett enthalten. Die muslimischen Schüler waren entsetzt und wir haben auf der Homepage der Bäckerei nachgesehen, ob es eine Zutatenliste gibt. Dort waren aber nur die Zutaten aufgelistet: Weizenmehl, Wasser, Hefe, Speiseöl, Salz. Ich war ratlos und es war darauf auch Thema im Lehrerzimmer. Eine Kollegin berichtete, dass ihr Mann (freier Ingenieur) kürzlich Pläne einer Maschine gezeichnet habe, die Backwaren vor dem Backen mit heißem Fett einsprüht. Sie sei allerdings davon ausgegangen, dass es sich dabei um Pflanzenöl handle, schon aus Rücksicht gegenüber der muslimischen, jüdischen und veganen Kundschaft. Ich rief daher kurzerhand bei der Bäckerei (eine regionale Großbäckerei) selbst an, nicht in der Verkaufsfiliale, sondern in der Backfabrik. Schon bei meiner Anfrage in der Zentrale hieß es sofort "Das kann gut sein!" und keine Minute später erhielt ich die Auskunft "Der Bäcker sagt, alle unsere Backwaren werden mit Schweinefett behandelt, sonst werden sie nicht so, wie sie sind!" Als Ausnahme wurden mir zwei Brötchensorten genannt, alle anderen Brot- und Brötchensorten werden offenbar so behandelt. In Muslim- und Veganerforen findet man übrigens auch sehr viel dazu, wie ich inzwischen fest gestellt habe. Leider auch sehr viel Halbwissen (wie hier ebenfalls) so à la "Das kann ja nicht sein, weil sie gebacken werden" und ähnliches. Fakt ist aber: Das gibt's! Leider.

Was möchtest Du wissen?