Bachs' Kompositionen sind doch irgendwie voll groovig und jazzig, findet ihr nicht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast völlig Recht. Da Bachs Musik so klar strukturiert ist, lässt sie sich besonders leicht in jazzige Rhythmen umwandeln, sie verlangt förmlich danach. Ist halt schwerer bei verspielterer Musik, wie z.B. von Mozart. Aber Renaissance- und Barockkompositionen eignen sich hervorragend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suitman1230
09.11.2016, 14:00

ich meinte, dass sie es von selbst sind und nicht umgewandelt werden müssen

0

Was möchtest Du wissen?