Bachelorstudienplatz auf ivy-leagu-league College realistisch?

2 Antworten

Hallo!
Was möchtest du denn studieren?
Ich habe auch damals mit den Gedanken gespielt, mich bei einem Ivy-L College einzuschreiben. Aber wenn mich sich gut erkundigt, dann merkt man, dass es eigentlich überflüssing ist. Nur Investmentbanken und Unternehmensberatungen verlangen Top-Uni Abschlüsse. Für Big 4 sind die Unis in Mannheim, Köln, Frankfurt, München etc. gut genug.
Und die privaten Unis wie WHU, Frankfurt school of Management usw auch gute Adressen für Investmentbanken.
Ansonsten wird dir ein Ivy-league Bachelor nicht viel bringen.

LG

Deine Zweifel sind berechtigt. Du konkurrierst bei den Ivy-League-Universitäten gegen den Rest der Welt.

Bist du dir im klaren, was man dort für Studiengebühren verlangt?

Hast du irgendwelche Besonderheiten, die dich empfehlen könnten? Gewinn des Aachener Derbys? Weltmeister im Synchronspringen? Schach-Großmeister? Etc.

Ich empfehle dir, ein normales Studium an einer normalen deutschen (kostenlosen) Universität, die einen Austausch mit einer US-Universität pflegt. Da hast du Chancen, reinzurutschen.

Aber wundere dich nicht, dass du dann nicht nach Cambridge MA oder Princeton NJ kommst, sondern nach Charleston SC oder Buffalo WY oder Pulman WA.

Wartesemester während der Ausbildung?

Hallo, ich habe vor eine Ausbildung zu PTA zumachen und wollte danach Pharmazie studieren. Dadurch dass der NC wahrscheinlich sehr hoch sein wird wollte ich mich einschreiben während ich eine Ausbildung mache um wartesemester zu haben. Ersteinmal bin ich mir nicht sicher ob es als wartesemester gilt wenn ich eine Ausbildung mache und wie ist es wenn ich denn angenommen werde an der Uni, aber mit der Ausbildung noch nicht fertig bin?Kann ich dann einfach zum nächsten semesterstart anfangen oder wie ist das?.... ich wäre sooo dankbar für eine Antwort

...zur Frage

UC Berkeley, USC, UCSD Aufnahmebedingungen?

Hallo,

Ich habe mich gefragt, wie die Aufnahmebedingungen an kalifornischen Universitäten (UC Berkeley, USC, UCLA etc) also nicht in der Ivy League aussehen. Sind sie ähnlich schwer? Reichen gute Noten oder ist auch viel soziales Engagement nötig? Ist es leichter da rein zu kommen oder nicht?

...zur Frage

Dritte Ausbildung anfangen oder lassen?

Hab schon mal eine Ausbildung abgebrochen und bin in meiner zweiten ebenfalls unzufrieden, momentan erstes Lehrjahr, ist eine technische Ausbildung, wie die erste, und absolut nicht meins.

Bin eher der Computertyp und bringe mir gerade selbst das Programmieren bei.

Jetzt überleg ich noch für 2018 ne Ausbildung zum Fachinformatiker anzufangen und meine alte Ausbildung kündigen sobald ich sicher was habe.

Meint ihr ich hab damit Chancen? Oder eher Chancenlos? Wie wird das beim Bewerbungsgesprach?

...zur Frage

Wie ist dee Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik?

Kann man sich gut weiterbilden? Hat man gute Verdienstmöglichkeiten? Zukunftsaussichten? Lohnt sich die Ausbildung?

...zur Frage

Medizinstudium im Bereich Augenheilkunde?

Hey ich habe mir überlegt ein Augenarzt zu werden da ich finde dass das Auge eines unserer wichtigsten Sinnesorgane ist und es rund um die Uhr arbeiten muss. Jedoch frage ich mich welche Voraussetzungen man am besten erfüllen sollte. Ich werde bald mit dem Abi anfangen, welche Fächer als LK wären zum Beispiel am besten, guter Schnitt ist ein Muss, schlechter als 1,3 und das wars, meine Vermutung. Was sollte man noch gut können oder welche Voraussetzungen sollte man erfüllen um ein Augenarzt zu werden?

...zur Frage

Ausbildung abbrechen um sein Ziel zu erreichen?

Würde eure Meinung gerne anhören und zwar

Bin 20 Jahre alt habe einen Realabschluss und mache Ausbildung zum Einzelhandelkaufman und würde gerne die Ausbildung abbrechen

Der Grund will mich in den nächsten 5-7 Jahren selbständig machen Caffe Restaurant eröffnen

Leider ist die Ausbildung zum Einzelhandelkaufmann falsch da ich dort einfach nix neues lerne und die Arbeit im Einzelhandel mir absolut nicht gefällt da ich mich später im Gastro selbständig machen will und die Arbeit mir dort sehr gefällt hab mal Praktikum dort gemacht ... Ich habe nur die Ausbildung im Einzelhandel angefangen weil ich dort ein Platz bekommen habe sonst wäre ich ohne Ausbildung ....

Ich will doch lieber Studieren BWL (wird mir helfen wenn ich ein Unternehmen aufbauen will ) und neben bei will ich in Gastro arbeiten vlt in Starbucks oder im anderen Caffe

So da ich jetzt fast 21 bin und nicht Studieren kann will ich Ausbildung abbrechen und um Gastro 2 Jahre lang Arbeiten Teilzeit oder Vollzeit sollte ohne Ausbildung glaube ich gehen und nach den 2 Jahren Berufserfahrung kann ich die Fachhochschulreife nachmachen auf einer Abdenschule und dann BWL Studieren und wie gesagt neben her etwas im Gastro Arbeiten ..

So und wenn ich mein BWL Studium abgeschlossen habe und mehrere Jahre im Gastro gearbeitet habe werde ich genug wissen , Erfahrung und Geld haben um mich Selbständig zu machen und ein Caffe eröffnen

So was glaubt Ihr kann ich es so machen den einfach Ausbildung zu ende machen (noch fast 2,5 Jahre) und dann im Einzelhandel zu Arbeiten oder weiterbilden in dem Bereich will ich einfach nicht

Kann ich den weg wie ich beschrieben habe so gehen Job im gastro suchen Ausbildung abbrechen 2 Jahre lang arbeiten Fachabi nachmachen BWL Studieren neben her im Gastro Arbeiten in der Freizeit sich zusätzlich weiterbilden Kontakte knüpfen und nach dem Studium und Arbeit sich selbständig machen ( Da ich ja dann schon alles haben werde Geld Wissen Erfahrung vlt paar gute Kontakte usw

Mein Lebensziel ist es ein Caffe zu eröffnen gerne später auch mehrere und damit einfach erfolgreich sein ( und die Arbeit von 10-15 Stunden würde mich nicht stören wenn ich mein Ziel erreichen kann )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?