bachblütenbehandlung bei aggresion von katze

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es würde sicherlich mehr Sinn ergeben, wenn du mal herausfindest, warum deine Katze so aggressiv ist.

Ist körperlich mit ihr alles in Ordnung? Oft werden Katzen aggressiv, wenn sie Schmerzen haben. Also erstmal ab zum Tierarzt und gründlich druchchecken lassen, ob alles in Ordnung ist. Auf jeden Fall nach den Zähnen gucken!

Ansonsten kannst du dich mal fragen: hat deine Katze irgendwann mal schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht? Kommt sie aus schlechter Haltung etc?

Eventuell sind es bestimmte Verhaltensweisen von dir, die das Tier an vergangene, schlechte Efahrungen erinnern und aggressiv machen. Dann solltest du es einfach vermeiden, die Katze zu triggern.

Es kann auch sein, dass deine Katze aus nicht ersichtlichen Gründen unzufrieden ist. Mein Kater zB fängt jedes mal, wenn wir ein paar Möbel umstellen an, aus Protest aufs Bett zu pinkeln.

Es gibt künstliches Gesichtspheromon, zB Feliway, das den Katzen suggeriert, dass sie sich in einer sicheren Umgebung befinden. Probier es mal damit, das gibt es als Spray und als Spender, den man in die Steckdose tut. Der Mensch riecht davon nichts und die Katze wird sichtlich entspannter.

Erst wenn all diese Maßnahmen nichts gebracht haben solltest du über Bachblüten und dergleichen nachdenken.

danke für die schnelle antwort.sie ist seit sie 4 oder 5 monate war bei uns wir sind immer lieb zu ihr.haben sie untersuchen lassen und der dock meint das sie nichts hat also gesund ist.haben sie schon sterelisationn lassen.ich hab nue ihre scheise in ein müllbeutel getan und wollte ihn weg bringen da hat sie mich angegriffen auch bei normalen müll.und wo bekommt man feliway?

0
@Phoepe

http://www.zooplus.de/shop/katzen/katzentoilette/verhalten_wohlfuehlen_katzen?gclid=CMzdhMOZ8a4CFUS-zAodj3DlMA Dort zum Beispiel.

Wo war die Katze bevor sie zu euch kam? Wie alt war sie, als sie von der Mutter getrennt wurde?

Und wichtig: Schreit/knurrt sie, wenn sie dich angreift, oder tut sie das lautlos? Manche Katzen sind einfach sehr ruppig beim Spielen. Solange sie nicht faucht, knurrt oder schreit kann es auch sein, dass die Katze es mehr als Spiel sieht als als wirklichen Angriff.

In diesem Fall kann man die Katze "erziehen", indem man einen solchen Angriff zB mit einem Spritzer kaltem Wasser sanktioniert. Dabei musst du allerdings genau unterscheiden, ob es tatsächlich nur ein Spiel ist. Wenn sie aus Angst angreift, kann der Spritzer Wasser die Angst noch verstärken.

0
@Phoepe

Vielleicht hat sie Probleme mit dem Rascheln der Mülltüte?

0
@Sularier

sie war drei monate alt.war haben sie von einen bekanten bekommen.sie schreit/knurrt/facht und jauelt richtig.sie benimmt sich wie eine furie.wir wollen es jetzt auch probieren das sie tags über ein paar stunden raus geht.sie ist zur zeit auch sehr schreck haft.sie nicht viel lust zum spielen sie ist sehr elan los gibt nach paar minuten auf.sie spilt nicht gerne.

0
@Sabi56

ich weiß auch nicht so recht,sie ist zur zeit sehr schreck haft.

0

Was möchtest Du wissen?