Bachblüten - Jemand bereits Erfahrungen gesammelt?

14 Antworten

Also ganz ehrlich würde ich Notfall-Tropfen (Rescue) den Pastillen vorziehen. Die Tropfen sind pur bzw. mit Wasser gemischt und bei den Pastillen sind noch zig andere Inhaltsstoffe. Die einen glauben dran und wissen, dass Bachblüten eine große Hilfe sein können, die anderen eben nicht und bei denen wird es auch nicht helfen. Ich selbst habe schon des öfteren sehr positive Erfahrungen mit Bachblüten (und auch der Homoöpathie (Globuli) gemacht und bin zu 100% davon überzeugt. Apropos Globuli: es gibt übrigens auch Bachblüten in Globuli-Form. Gerade wenn man unterwegs ist oder auch im Urlaub, da tut man sich einfach viel leichter als mit den Essenzen. Außerdem mögen Kinder lieber ein "Kügelchen" als Tropfen einnehmen. Literatur gibt es in Hülle und Fülle, da kannst Du dich perfekt in das Thema einlesen.

Hallo, habe sehr gute Erfahrungen gemacht. Da ich mal in einer Heilpraktikerschule ein Jahr gelernt habe, (aus finanziellen Gründen abgebrochen) habe ich mir da das ganze Set geholt. Also am besten bei Prüfungsstress, Flower of Remedy. Das sind die Notfalltropfen. Erstmal vier Tropfen auf die Zunge. Wenn du sie Konzentriert bekommst dann mit Wasser und Alkohol mischen. Zweidrittel Wasser, der Rest Alkohol. Pro 10ml zwei Tropfen aus dem Konzentrat. Du kannst aber auch einen Tag vorher, vier mal vier Tropfen nehmen. Versuche es. Mir tat es gut. Liebe Grüße Heike

Ich habe vor lauter Stress vor der Prüfungstür wohl nicht mehr meinen eigenen Namen gewußt. Total durch den Wind. Einer meiner Kollegen hatte Rescue-Tropfen dabei. Ich gab ihm von meinem grünen Tee ab und er mir von seinen Rescue Tropfen. In der Prüfung habe ich nur alles so runtergerasselt, sogar vieles, was ich in den Vorlesungen aufgenommen und nicht extra vorbereitet hatte. In der Zwischenzeit haben auf meine Empfehlung zahlreiche Mitmenschen auch nur gutes diesbezüglich berichtet. Ich habe jetzt auch eine pers. Zusammensetzung für Prüfungen: Elm, Walnut White Chestnut, Larch, Mimulus und Rescue. Du kannst Dir diese Mischung in der Apotheke zubereiten lassen oder die Einzelblüten(internetApoth) bestellen. Auf 30ml Quellwasser plus 1/2 TL Alkohol(38%) oder Essig zur Konservierung--jeweils 5 Tropfen aus den Stockbottles gut schütteln auch vor jeder Einnahme (15 Tropfen dieser Mischung mehrmals am Tag (5x oder auch kurz vorher stündlich) direkt auf die Zunge. Vor und hinterher nichts essen ca. 10Min. So, nun lauf und ich drücke Dir die Daumen. Du machst das schon gut. Toi, Toi, Toi für die Prüfung !

15

leider hatte ich noch Korrekturen eingefügt, die nicht rüberkamen: auf 15ml Wassergemisch jeweils 5 Tropfen aus den Stockbottels. OK?

0

Rescue Tropfen für Verladen und Stallwe chsel?

Moin Moin,

undzwar steht bald unser Stallwechsel an. Mein kleiner Clown wurde aber - bis auf seine Ankunft vor 2 Jahren - nicht verladen. Als er damals gekommen ist, war er total geschwitzt und gestresst vom Hängerfahren. Laut den Vorbesitzern hat er auch wohl ganz schön Panik gehabt, beim Verladen. Bei uns hat er sich nichtmal getraut, den Hänger rückwärts zu verlassen.

In den zwei Jahren hat sich natürlich einiges getan. Sowohl Charaktermäßig, als auch mit dem Vertrauen. Dennoch ist er sehr nervenschwach und sensibel. Er steigert sich schnell in Situationen hinein. Ich möchte ihm aber die Fahrt und auch das Verladen und Ankommen im neuen Stall so angenehm wie möglich machen, damit er den ersten Tag in neuer Umgebung nicht gleich mit einem schlechten Ereignis verbindet und auch das Hänger fahren nicht als schlechte Erfahrung wertet.

Ich habe jetzt den Tipp bekommen, ihm Rescue Tropfen zu geben. Ich habe diese Bachblüten Sticks vom Loesdau, falls die jemand kennt, und auf die hat er beim ersten Besuch vom Sattler, Hufschmied, Tierarzt etc. gut reagiert. Sind die Rescue Tropfen in der Wirkung ähnlich oder stärker?

Leider gehen bei den Rescue Tropfen die Meinungen stark auseinander. Manche empfehlen schon eine Woche vorher regelmäßig 3x täglich 5 Tropfen zu geben, andere raten davon ab und empfehlen 20 Tropfen eine halbe Stunde vor dem Verladen und wieder andere würden nur 5 oder 10 Tropfen geben und das erst 10 Minuten vor dem Verladen.

Habt ihr Erfahrungen mit Rescue Tropfen gemacht und wenn ja, wie dosiere ich diese? (Pony, 9 Jahre alt, 150 Stockmaß und eher im Vollbluttyp)

Reichen vielleicht auch einfach die Bachblüten Sticks oder wäre es sinnvoller etwas anderes zu geben?

Ihn sedieren zu lassen kommt für mich in keinem Fall in Frage, da das Unfallrisiko viel zu hoch ist.

...zur Frage

Wirken Bachblüten wirklich? Eure Erfahrungen Mittel gegen Unruhe?

Hey, ich überlege mir mal Bachblüten zu besorgen, da ich im Studium zur Zeit unter Dauerstress stehe und permanent nervös und unruhig bin. Ich habe eine derartige innere Unruhe, dass ich mich nicht mehr gut stillhalten kann (kein ADHS ) . Ich tippe dann immer mit Füßen oder so. Ich hatte schonmal die Rescue Dragees und die hatten eher eine geringe Wirkung. Zudem waren die auch nicht für Daueranwendung. Baldrian für die Haut hatte ich auch mal, war nett aber so la la. Die Bachblüten Tropfen sind aber auch nicht auf Dauer gedacht oder? Mich würde auch interessieren, wo der Unterschied in der Wirkung zu denen mit Alkohol ist? Darf man dann noch Auto fahren?
Und falls ihr bessere unbedenkliche Mittel kennt , gerne schreiben. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?