Bachblüten bei chronischen Halsentzündungen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einer Bachblütenbehandlung kann man gelegentlich eine Besserung der chronischen Neigung zu Halsbeschwerden erreichen. Ich würde aber in so einem Fall eine homöopathische Behandlung empfehlen, das ist auf jeden Fall tiefgreifender. Vor allem wird dadurch vermieden das eine Krankheit verschwindet und dafür andere Beschwerden auftreten, die sogenannte Symtomverschiebung.

Diese Behandlung kann man aber nicht selbst durchführen. Dazu braucht man viele Fachkenntnisse die man in einer 1-2jährigen Ausbildung erlernen müsste. Seit einigen Jahren gibt es einige gesetzliche Kassen die die Behandlung bei speziell ausgebildeten homöopathischen Ärzten bezahlen. Da gibt es die Technikerkrankenkasse und noch viele andere. Wenn du dich erkundigen willst, bei den Kassen musst du nach der "klassischen Homöopathie" fragen. Und manche Kassen übernehmen nur die Anfangsbehandlung. Also genau erkundigen.

Vor allem wird dadurch vermieden das eine Krankheit verschwindet und dafür andere Beschwerden auftreten, die sogenannte Symtomverschiebung.

Toll - heißt das, wenn man seine chronische Halsentzündung homöopathisch behandeln lässt bekommt man anschließend nie mehr irgendwelche andere Beschwerden - bleibt also den Rest des Lebens beschwerdefrei?

Dann will ich auch eine chronische Halsentzündung damit ich die homöopathisch behandeln lassen kann und dann nie wieder krank werde....

Dazu braucht man viele Fachkenntnisse die man in einer 1-2jährigen Ausbildung erlernen müsste.

Das wollt ich schon immer mal fragen - was sind denn das genau für Fachkenntnisse?

Kannst Du mal ein konkretes Beispiel für so eine Erkenntnis nennen?

5
@GlaubIchNicht67

Gemeint ist eine Symptomverschiebung, die letztendlich eher eine Verschlimmerung der chronischen funktionellen Störung im Organismus ist. Natürlich gibt es im Laufe eines Lebens immer wieder Auslöser die zu einer Krankheit führen können. Und natürlich wird auch ein homöopathisch Behandelte alt und anfälliger für solche Auslöser.

Über die Fachkenntnisse werde ich hier keine Diskusion anfangen. Du kannst gerne mal eine entsprechende Frage bei GF stellen und schauen was da für Antworten kommen. Außerdem liese sich da einiges googeln,

0

Du kannst es natürlich mit Bachblüten oder mit Homöopathie versuchen, aber in der Regel nutzen diese Placebo-Medikamente (die ja keinen echten Wirkstoff enthalten) nur kurzfristig, deshalb solltest du es bei echten Erkrankungen mit echter Medizin versuichen.

Es gibt definitiv homöopathische Hilfe bei chronischen Halsbeschwerden. Allerdings nur in der Form, dass du dich zu einer erfahrenen Fachperson begibst, die das für dich individuell passendste Mittel für DEINE Halsbeschwerden findet. Anders funktioniert es nicht. siehe auch die Antwort von Marigoldi.

Stärkeres Mittel als lern globuli

Hallo! Ich habe einfach in letzter zeit das Problem das ich während wichtigen arbeiten einen black out bekomme und alles vergesse. Ich kann mich kaum konzentrieren und werde ganz aufgekratzt. Ich war schon in der Apotheke und da wurden mir Lern Globulis und bachblüten Tropfen empfohlen, die ich auch gekauft habe. Jedoch helfen sie bei mir garnicht. Kennt ihr vielleicht stärkere mittel?

...zur Frage

Wie viele Wochen Praktikum halten ihr für sinnoll?

Ich möchte ein Praktikum im Rettungsdienst anfangen und überlege ob ich mich für 2 oder 3 Wochen bewerben soll? Was sagt ihr, haltet ihr 3 Wochen für zu viel oder zu wenig?

...zur Frage

Meldet er sich ja nein?

Er sagt er meldet sich nach 2 wochen wieder?
Wenn ein mann sagt schreib mir bis dann nicht ich melde mich dann
Was heisst das

...zur Frage

Bachblüten-Globuli Haltbarkeit und Menge?

Im Grunde habe ich 2 Fragen ;)

Vorgeschichte | Früüüüher habe ich mit meiner Mutter zusammen ihre flüssigen Bachblüten genutzt und diese dann halt immer zusammen gemischt. Über 20 Jahre hatten wir diese und mussten sie erst entsorgen als sich die Kunststoff-Pipettenteile zersetzten und die Flaschen sich nicht mehr öffnen ließen. Ansonsten haben wir nur wenige Blüten aufgebraucht und nachkaufen müssen binnen der 20 Jahre.

Jetzt mit dem eigenen Set wollte ich schlauer sein und hab mich halt für Globuli entschieden da dann auch das "Gematsche" wegfällt beim Mischung herstellen.

1. Haltbarkeit | Laut Aufdruck / Shopinfo sind die Globuli 5 Jahre lang haltbar. Klar werden Zuckerkügelchen nicht "schlecht" wenn sie trocken gelagert werden sollte da nichts passieren. Aber ich denke schon das sie nach Zeit X ihren Wirkung einbüßen?

Hat jemand von euch Erfahrung damit wie lange man sie nutzen kann?

2. Menge | Es gibt in den Shops Sets und Einzelflaschen mit 1,5g, 10g oder 20g Kügelchen. Da die Preis-Menge von den Sets 1,5g (89 Euro) auf 10g(159Euro) so weit auseinander geht habe ich mich für 10g entschieden. Das klingt halt erstmal nicht viel, aber ich nutze sie nun schon 2 Jahre regelmäßig und musste noch nicht einmal nachfüllen. Da meine Küchenwaage nicht so feine Mengen wiegen kann, muss ich euch mal fragen: wie viele Kügelchen sind 1,5g? Also wie lange kommt man damit aus?

...zur Frage

Bachblüten und Rescue-Tropfen - Zahnpasta und Kaffee?

Es ist ja bekannt, dass viele Dinge die Wirkung von homöopathischen Globuli angeblich be- oder verhindern sollen (haushaltsübliche Zahnpasta oder Kaffee zum Beispiel) . Die Industrie hat sich selbstverständlich inzwischen darauf eingestellt und bedient diesen Markt mit speziellen "homöopatheverträglichen" Produkten (Zahnpasta, Gummibärchen etc.). Wer an Homöopathie glaubt, muss schließlich auch diese Produkte kaufen, wenn er nicht riskieren will, dass eine Therapie sonst nicht anschlägt.

Merkwürdig ist allerdings, dass zwar die Globuli munter empfohlen werden, dieser wichtige Hinweis aber oft fehlt. Wieso helfen denn die Arnika-Kügelchen auch all den Kindern, die sich gestoßen haben, gegen blaue Flecken, obwohl sie sich die Zähne ansonsten mit Kinder-Blendi putzen und ganz normale Pfefferminz lutschen? Das widerspricht doch der homöopathischen Lehre?

Meine konkrete Frage ist jetzt aber, wie sich das bei Bachblüten und Rescue-Tropfen verhält. Wirken die auch nicht, wenn ich mir die Zähne mit nicht-homöopathieverträglicher Zahnseide und -creme putze? Und wirken die Rescue-Tropfen auch, obwohl ich mehrmals täglich Kaffee trinke? Oder wirken diese immer?

...zur Frage

Helfen Bachblüten gegen innere Unruhe?

Hallo, ich brauche mal einen Rat. Habe durch die Pille einen Bluthochdruck bekommen, welcher aber durch Wechseln der Dosierung wieder verschwunden ist. Durch das ständige Messen habe ich schon allein vor dem Gerät Angst^^ Nun ist es sogar so schlimm das ich bei jeder Kleinigkeit wie Kopfschmerzen, Müdigkeit etc. denke das es am Blutdruck liegt, was aber nicht mehr der Fall ist. (Habe 2 Wochen nach dem Wechsel jeden Tag gemessen und er lag immer im Bereich von 120-114 zu 80-64 ). Durch dieses verrückt machen habe ich schon eine totale innere Unruhe und bin dauernd nervös, wenn ich an den Blutdruck denke. Habe überlegt ob da Bachblüten helfen können, kennt sich da jemand aus?? Danke im voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?