Babyvögel gefunden , welche Art?

...komplette Frage anzeigen Ich hoffe man kann es schon erkennen - (Tiere, Vögel, züchten)

8 Antworten

So junge Nestlinge haben nur eine Chance, wenn sie in ihr eigenes Nest oder in ein Nest derselben Art mit Jungvögeln im selben Alter gesetzt oder von Menschenhand aufgezogen werden. Sie einfach draußen zu lassen (auf dem Boden o. ä.) bedeutet ihren sicheren Tod.

Das könnte (mit ziemlicher Sicherheit) ein Spatz oder auch eine Amsel sein, vom Foto her schlecht zu erkennen (Körperlänge, Kopfform, Rachenfarbe?). Eine genaue Bestimmung (siehe Artikel "Bestimmung der Vogelart" unten) ist wichtig, da davon das Futter abhängt.

Bitte hier lesen (kein Facebook-Account zum Abrufen nötig), und zwar folgende Artikel:

  • Jungvogel gefunden - Mitnehmen oder nicht? Wie helfen, wann eingreifen?
  • NOTVERSORGUNG hilflos aufgefundener Jungvögel
  • Wichtig - Bestimmung der Vogelart
  • Jungvogelaufzucht - Das perfekte Nest
  • falls zutreffend: Wildvogelküken gefunden - Körnerfresser - Aufzucht von Nestlingen (I) und Ästlingen (II)

https://www.facebook.com/notes/wildvogel-auffangstation-rlp/tipps-tricks-aus-der-auffangstation-masterpost/284916434917295

Im Artikel zur Notversorgung findest du alle Infos zum richtigen Futter, zu Fütterintervallen, Unterbringung usw. und auch Links zu Listen mit Auffangstationen und vogelkundigen Tierärzten.

Solltet ihr euch des Vogels annehmen, ist Elektrolytlösung das Wichtigste (siehe Notversorgung-Artikel), außerdem bitte keine Fütterexperimente, bitte bis zur endgültigen Bestimmung der Vogelart nur Insekten wie geklatschte Fliegen und alle in den Artikeln genannten Insekten verfüttern. Zur Not gehen ergänzend auch eingeweichte Beoperlen. Die für Amseln und andere Drosseln bestens geeigneten Regenwürmer sind für Spatzen und andere Kleinvögel bspw. giftig.

Die Aufzucht so junger Nestlinge ist kompliziert (Fütterung alle 30 bis 60 min von 6 bis 22 Uhr) und mit erheblichen Investitionen verbunden (Spatzen bspw. benötigen spezielles HANDaufzuchtfuttter und abwechslungsreiche Insektenkost, Amseln fressen, je größer sie werden, wahre Unmengen an parasitenfreien Rot- und Tauwürmern aus dem Angelladen, du brauchst Vitaminpräparate usw., usw.), gib die Vögel besser an eine Auffangstation.

Also wenn die mutter es aus dem nest geschmissen hat, wird es warscheinlich krank sein. Ansonsten frag mal einen Tierarzt oder beim Tierheim nach evt. auch beim Vogelschutzdingen xD LG

setze es erst einmal zurück dort wo du es gefunden hast. die mutter sucht meistens noch eine ganze weile nach ihrem kleinen. beobachte aus sicherer entfernung ob der kleine von ihr gefunden wird. wenn ja: problem gelöst. falls nein: wildtierauffangstation

Schnuffyhater 18.07.2012, 19:40

Wenn er es aber schon berührt hat, nimmt die Mutter es nicht mehr an.

0
GuppyInRage 18.07.2012, 19:44
@Schnuffyhater

Setz es zurück und es ist Tod! Wie soll ein Vogel ein Küken überhaupt zurück ins Nest kriegen? Erst überlegen bitte! Also leg es nicht zurück,sonst stirbt es

0
faffian 18.07.2012, 19:44
@Schnuffyhater

falsch. es ist ein weitverbreiteter irrtum das dem so ist. bei vögel ist es aber anders. trotz kontakt mit einem menschen wird die mutter ihr kleines wieder aufnehmen

0
faffian 18.07.2012, 19:45
@GuppyInRage

erst informieren, guppy. das küken muss nicht zurück ins nest. die mutter wird ihr kleines auch außerhalb füttern.

0
crypteria 18.07.2012, 21:19
@SugarBlues

Nestlinge und Ästlinge können von Menschen ohne Bedenken angefasst werden, sie werden von den Eltern weiter mit Futter versorgt (Ästlinge werden ja auch nach Verlassen des Nestes noch rund 14 Tage von den Eltern betreut).

Ein Nestling überlebt nur, wenn er in sein eigenes Nest oder ein Nest mit Jungvögeln derselben Art und im selben Alter gesetzt oder eben von Menschenhand aufgezogen wird. Er bedarf in jedem Fall menschlicher Hilfe. Da er sich nicht wegbewegen und seine Körpertemperatur mangels Befiederung nicht halten kann, wird er entweder gefressen oder kühlt aus und stirbt. Es kann sein, dass eine Vogelmutter Nestlinge am Boden aus Verzweiflung oder Unerfahrenheit noch eine Weile weiterfüttert, dies ist jedoch niemals von Erfolg gekrönt - in der Regel werden aus dem Nest gefallene Nestlinge daher von den Eltern aufgegeben, es ist für den Arterhalt ja auch sinnlos, sich weiter um sie zu kümmern, sie sind eh verloren.

Ganz anders bei Ästlingen, die von vermeintlichen Tierfreunden oft mitgenommen werden, weil sie ach so hilflos und verlassen wirken - in Wirklichkeit lernen sie gerade alles, was sie brauchen und werden von den nicht immer präsenten Eltern bestens mit Futter versorgt und betreut. Ich hatte dieses Jahr zwei dieser Ästlinge in derAuffangstation, die tagelang erbärmlich nach ihrer Familie geschrien haben - aber mündige Erwachsene kann man leider nicht zwingen, einen Vogel an den Fundort zurückzubringen. :-(

0
GuppyInRage 19.07.2012, 16:45
@faffian

Ein so kleines Küken stirbt bevor die Eltern es finden warscheinlich recht schnell,es erfriert (vorallem bei den Regen).Ganz anders wenn sie schon Federn haben oder durch das gras laufen,dann trifft zu,was du gesagt hast.Also bitte informiere dich bevor du anderen sagst sie sollen sich informieren!

0
Ardnas17 19.07.2012, 17:35
@Schnuffyhater

Keine Sorge! Die Vogeleltern verstoßen ihre Küken NICHT, wenn ein Mensch sie berührt hat. Das ist ein uraltes Ammenmärchen. Man kann aus dem Nest gefallene Vögel jederzeit zurück ins Nest setzen!

0

Kann es einfach eine Amsel sein? Wenn Vögel aus dem Nest fallen,dann kann es auch sein das ihre Mutter sie herausgeworfen hat.Das hat viele Gründe, entweder weil es krank ist, oder weil es nicht alle Küken ernähren konnte. Babyamseln füttert man z.B. mit Maden (Wir hatten mal eins das Wir mit Bienenmaden aufgezogen hatten) .Frag am besten mal nach,falls ihr irgendwo einen Imker habe, ob ihr ein paar Dronenwaben haben könnt.Das größere Problem wird es aber sein,das kleine warmzuhalten,es wird ziemlich schnell auskühlen.Hier hilzt z.B. eine Wärmelampe oder ähnliches.

Tobi5 18.07.2012, 19:44

wir haben eine rotlichtlampe, geht die auch ?

0
crypteria 18.07.2012, 21:12
@Tobi5

Nur mit gebührendem Abstand und wenn ein feuchtes Stofftuch, das die Vögel nicht berühren darf, dazwischen ist. Im Nest muss es um die +35 Grad haben, die Vögel dürfen sich zu keiner Zeit kalt anfüheln, aber sich auch nicht mit geöffnetem Schnabel "hechelnd" langstrecken, dann ist ihnen zu heiß. Die Vogel-Körpertemperatur liegt bei über 40 Grad.

0

Ich bin mir nicht 100 pro sicher, aber es könnten Rotkehlchen sein ( auch wenn es jetzt noch nicht auffällt).

crypteria 18.07.2012, 21:10

Klar, Rotkehlchen haben auch diesen breiten, kurzen Finkenschnabel im Gesicht - LOL

0

wie groß ist der denn?? Vielleicht solltest du zum Tierartzt gehen... Der hilft dir vielleicht. Ich selber hab keine Ahnung, tut mir Leid!

Bring sie besser zum TA da sie noch keine richtigen Pferden haben und beeil dich den der kann sie vorm Tod schützen und dir Futter geben da sie in frühem alter noch Freesien aus dem kröpfen der mutter kriegen

Blub1999 18.07.2012, 19:39

Pflaum Srry der iPod hat da so eine sch.... Wörter buch

0

Ich tippe auf Haussperling (Spatz)....

Was möchtest Du wissen?