Babysitterseminar für 25 Euro wer soll das bezahlen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn die Babysitterin das macht, dann würde ich diesen lächerlichen Betrag voll bezahlen und wenn sie Fahrkosten hätte, auch diese noch erstatten, denn schließlich gerät es ja meinem Baby zum Vorteil und das ist das Einzige was in diesem Fall zählt.

Das sollte normalerweise der Babysitter (oder die Eltern) bezahlen. Schließlich hat sie/er dadurch die Möglichkeit, bei mehreren Leuten Baby zu sitten.

Das ist eine Qualifizierungsmassnahme, sprich Weiterbildung.

Und die zahlt der "Arbeitnehmer" immer selber, denn ER hat den Nutzen davon.

Ihr seid kein klassischer Arbeitgeber, der seinem Vollzeitmalocher eine firmeninterne Weiterbildung auf Firmenkosten ermöglicht...

Übrigens: Ohne solch einen Kurs UND einen Erste-Hilfe-Kurs-am-Kind bekommt man bnei uns in der Gegend überhaupt keinen Job als Sitter/in!

einmalig 25euro? ich find logisch wenn die eltern das bezahlen aber das sind nur 25 euro von dem her ist doch egal

also bei 25€, die letztlich dir und deinen Kinder (auch) zu Gute kommen, würde ich nicht rumdrucksen und sie einfach bezahlen. Ist ja jetzt nicht sooooo viel Geld, oder?

Also ich finde, die Familie eurer Babysitterin.

Was möchtest Du wissen?