Babysitter - ja > nein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn du mir und meinen kindern sympathisch wärst, würd ich dich engagieren :)

schreib auf einen flyer einfach was du so bieten kannst. das mit dem kurs würde ich auf alle fälle erwähnen

sonst schreib einfach was dir spaß macht, was du gerne tust, ob du auch am abend kannst, für welche altersgruppe, ob du auch spontan kannst, ...

den flyer würd ich in lebensmittelgeschäften der umgebung, kindergärten, grundschulen, (evt. der kirche/pfarrdingsda), in krabbelstuben, eltern-kind-zentren, kitas usw. aufhängen.

derdasdieanna 04.03.2014, 22:30

Ok ich werds versuchen, danke:)

0

Hi! Ich bin 14 und babysitte auch hab aber keinen babysitter kurs oder so was gemacht( wusste noch nicht mal das es sowas gibt). Ich glaub du machst dir viel zu viele sorgen deswegen . Babysitten ist total einfach wenn du Kinder magst. Du kannst am besten einen zettel am Kindergarten aufhängen weil richtig viele eltern babysitter suchen. Auf dem zettel kannst du einfach schreiben wer du bist und das du einen babysitterkind suchst. Und wenn du die Qualifikationen hast kannst du die natürlich auch aufschreiben . Viel Glück bei deiner suche

Du solltest genau das aufschreiben, was du uns aufgeschrieben hast. Das klingt sympathisch! Und nach einem Babysitter mit Kenntnissen in Wickeln und sogar erster Hilfe werden sich die Eltern bestimmt alle 10 Finger lecken! Wusste auch nicht, dass es sowas gibt. Ist aber total sinnvoll. LG und viel Spaß!

Was möchtest Du wissen?