Babys regen mich total auf?

10 Antworten

Es macht dich aggressiv, weil Du das Geschrei nicht verstehst.

Geschrei ist nicht Geschrei. Babys äußern damit sehr unterschiedliche Befindlichkeiten. Mütter verstehen dies sehr genau, und reagieren in der Regel angemessen - soweit es möglich ist. (Wenn z. B. dem Baby auf der Mall einfällt, dass die Windel voll und pappig ist, dann ist das ja nicht sofort zu beheben.)

Versuche also den Dialog zwischen Mutter und Kind am anderen Ende zu verstehen: Beobachte, wie die Mutter auf das Geschrei ihres Babys reagiert - und schon nimmst Du gewissermaßen an der Unterhaltung der beiden teil. Das ist dann interessanter als wütend. ;-)

Wie ich gerade entdeckt habe, kommt das Geschrei aus der Nachbarwohnung und mitten in der Nacht. Ich meine, dass Du die Nachbarin schon mal neugirig fragen kannst, warum.

Das Baby ist vermutlich erst ein paar Wochen alt und hat Hunger Das ist nicht nur normal, sondern Hunger tut dem Kind auch weh. Möglicherweise ist es das, was dich aggressiv macht, denn Du kannst ihm ja nicht helfen. Wird das Kind nicht gestillt, muss die Mutter u. U. erst das Fläschchen fertig machen. Das braucht ein bisschen Zeit.

1
@Wurzelstock

Es ist schon mehr als ein jahr alt und schreit auch seit dem nonstop.. px

0
@bookdragon

Das würde mich dann auch beunruhigen. Es ist ein Grund mehr, die Nachbarin mal zu fragen. Falls ein Problem vorliegt, freut sie sich sogar über die Anteilnahme. Falls nicht, wird sie es dir erklären, und Du regst dich nicht mehr auf, wenn es das nächste Mal los geht. Du hörst es vielleicht nicht einmal mehr.

1

Mach doch mal den perfekten Selbstversuch: 

Leg Dich einen Tag in's große Gitterbett und "spiele" BABY‼️

Lass Dich schlafen legen, windeln, füttern usw.- also mal mehr und mal weniger wirst Du umsorgt... 🍼

Du darfst nicht sprechen, nicht rufen, denn Du kannst Dich mit Worten ja noch nicht verständigen‼️

Du darfst nur in "Babysprache" mit Gebrabbel, Gesabbel und schreien auf Dich aufmerksam machen... 👍

Ich wünsche Dir viel Spaß und eine gute Selbsterkenntnis ‼️

Wenn Du ein Baby in Deiner Nachbarschaft hast, besorge Dir Ohrenstöpsel.

Du bist noch jung, aber mit der Weisheit meiner 55 kinderlosen Jahre kann ich Dir nur sagen: Wer glaubt, man sei nur glücklich, wenn man Kinder hat, der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.

Lebe Dein Leben nach Deinen Vorstellungen - Du hast nur das Eine!

Hey :) Das Problem ist, das Kind schreit so laut, dass es mich mitten in der Nacht trotz Ohrstöpsel aufweckt. oO 

0
@bookdragon

Wenn das Schreien nur kurz ist, musst Du es hinnehmen. Ist es häufig und länger andauernd, solltest Du mit den Eltern sprechen. Schreien ist leider das einzige Kommunikationsmittel von Babys. Aber vielleicht gibt es Möglichkeiten der Schallisolierung.

Wenn Du den Eindruck hast, dass die Eltern sich nicht wirklich kümmern oder ihnen alles egal ist, kannst Du auch das Jugendamt verständigen.

2

Was möchtest Du wissen?