babys Füße werden immer blau?!?!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Oftmals wird bei der Geburt der Nacken des Babys überstrapaziert - da er sehr groß war kann es durchaus sein das der Arzt/Hebamme kräftiger gezogen haben.

Meine Freundin hatte bei ihrer Tochter das gleiche was du beschreibst - man dachte Schreikind u.u.u. dann wurde ihr Pferd von einem Osteopathen behandelt - sie hatte ihre Tochter auf dem Arm und sah bei der Behandlung zu. Der Osteopat machte sie darauf aufmerksam das ihre Tochter eine Halswibelblockade hatte. Sie ging zum nächsten Osteopathen lies das in Ordnung bringen und hatte kein Schreikind mehr - die kleine konnte endlich schlafen und war ein sehr fröhliches und ruhiges Kind.

Wenn ich du wäre wäre ich am Montag spätestens beim Kinderarzt und würde da nicht eher weggehen bis er mir einen guten Osteopathen oder Chiropraktiker empfohlen hätte - bei den kleinen wird das von der Krankenkasse bezahlt, also brauchst du eine Überweisung, und dann würde ich da hin gehen.

Die blauen Füße deuten aber auch auf eine Stoffwechselproblem hin - wurde er schon auf Diabetes hin untersucht - soll der Kinderarzt auch gleich machen - ansonsten könnte es noch sein das bestimmte Nerven gequetscht wurden bei der Geburt, die eine ordentliche Durchblutung behindern - auch das gehört zum Kinderarzt.

Klingt nach Muskulärem Schiefhals (hatte mein Sohn auch). Keine Bange, eine guter Physiotherapeut bekommt das in den Griff. Und da du eh schon ein Termin hast, wird es bestimmt schnell behandelt werden.

Sind bei deinem sohn auch die Füße blau geworden?!

0
@windisch0404

Ja, bei uns wurde es aber schon mit 3 Wochen behandelt und wir hatten 2 mal 6 Sitzungen. Von Sitzung zu Sitzung wurde es besser.

0
@windisch0404

Bitte schön. Ich war damals auch ständig in Sorge und hab mir Gedanken gemacht.

0

Lass dir hier keine Diagnosen stellen, die dich verunsichern könnten. Ich würde aber sofort ins Krankenhaus fahren.

einen termin. wann?

blau werden von gliedmassen deutet auf ernste durchblutungssörungen hin.

das verkrampfen, wenn der kopf in eine normalstellung gebracht wird, ist ebenfalls nicht normal.

wie sieht es mit dem hören und sehen bei deinem kind aus?

nimmt er genug nahrung auf?

verlief die schwangerschaft normal? gabs komplikationen bei der geburt?

um himmels willen.

fahr mit dem kind zum abklären ins krankenhaus. dein kind kann ganz normal sein, es kann aber auch irgendwas schwerwiegendes haben, dass massive folgeschäden nach sich zieht.

zumindest muss der kreislauf und die neurologische seite dringend abgeklärt werden.

Die schwangerschaft verlief komplett normal! Er kam mit einem kaiserschnitt zur welt da sie befürchteten das er zu groß für mich werden könnte bei einer normalen geburt! Den er wog bei der geburt (39+0 ssw) 4010 gramm und war 54 cm groß. Bei den mutter kind pass untersuchungen was auch nichts auffällig was hören und sehen an belangt! Das einzige was noch komisch ist ist das er mit 9 wochen schon 7700gramm wog und 64cm groß war!

0

Noch zur info: sobald ich die Füße dann anhebe verschwindet das blaue wieder! Und ich trage mein baby nicht in einem tragetuch oder sonstigen! Sie werden auch blau wenn ich ihm für 2 Minuten auf meine schulter lege zum raufstoßen!

Liebe Windisch,

das ist nicht normal. Ich würde nicht abwarten und mit dem Baby zum Krankenhaus. Wenn sie Füße schon blau werden, ist das kein Bauchweh oder Schnupfen.

Ich wünsche Deinem Kleinen eine Gute Besserung!

LG Bage

Stell Dir vor, Deine Füße würden immer hängen. Was schließt Du daraus? Ein Baby sollte liegen und nicht in einem Tragesack hängen.

ein baby sollte nicht dauernd liegen. seine wirbelsäule ist nicht gerade.

man kann aus einem tragetuch eine wiege binden und das kind darin am körper tragen. das ist das gesündeste. für die seele und den körper.

0

Was möchtest Du wissen?