Babyphon mit Videoüberwachung: Kennt jemand das Philips SCD600?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wozu Videoüberwachung. Glaubst du der springt raus und geht sich an der Ecke ein Bier kaufen. Tuts nicht ein normales. Da hört man auch wenn er schreit. Oder willst du auch noch zuschauen wie er schreit? Finde das völlig übertrieben. Zudem kostet das bestimmt doppelt so viel wie ein normales. Und brennt dann die ganze Zeit das Licht wegen der Kamera oder ist das eine Infrarotkamera. Persönliche Meinung: Zuviel Elektronik im Babyzimmer ist nicht gut für das kleine. Der bekommt noch genug Elektrosmog im laufe seines Lebens ab.

look4me 06.07.2010, 09:13

Vielen Dank für deine Antwort. Ich hatte schon befürchtet, dass es Kritik bzgl. Elektrosmog/ Strahlung/ Big Brother usw. hagelt. Nichtsdestotrotz habe ich mich für ein Babyphon mit Videoüberwachung entschieden. Daher würde ich mich über Erfahrungen zu dem o.g. Babyphon freuen oder über Empfehlungen zu einem anderen Gerät.

0
trine8106 06.07.2010, 09:20
@look4me

Ob nun Normales oder mit Kamera elektronisch sind beide.

0

Hallo,

darf ich Fragen ob Sie das Babyphone mittlerweile gekauft haben ? Ich bin nämlich auf der Suche nach einem neuen. Ich hatte vorher von Reer das neue Wega. War bereits nach noch nicht mal 6 Monaten defekt und mein Händler kann mir kein neues senden da sie es nicht mehr im Programm haben. Aber grundsätzlich (bis auf den letzten defekt) waren wir sehr zufrieden. Wir hatte zuerst ein Babyphone SCD530 und haben dann auf Bild gewechselt. Das SCD530 war auch TOP aber auf eines mit Bildübertragung möchte ich nicht verzichten. Für mich kein Schnick-Schnack. So kann ich mittags wenigstens immer kontrollieren ob unsere kleine aus dem Bett ausbüchst :-) Zum zweiten sind meine Schwiegereltern beim Babysitten viel beruhigter seit dem sie das Bild sehen. Ich würde mich freuen wenn sie mir antworten gruß

Wenn du Sicherheit haben willst ist ein Babyfon mit Atemüberwachung sinnvoller als eine Videoüberwachung, wenn du schläfst kannst du schließlich auch nicht auf den Monitor schauen. Sowas ist teures Spielzeug.

Wir haben ein ganz normales das reicht vollkommen aus.

Meine Nachbar hatten so eins, die haben es dann mit am Fernseher angeschlossen, so konnten sie dann einfach mal den Ton abstellen und haben dann ab und an umgeschaltet um nachzusehen ob alles klar ist.

Aber mehr Vorteile zu einem Normalen haben die Dinger nicht.

Wir fanden am Anfang ein Babyfon mit Videoüberwachung auch eine ganz nette Spilerei. Doch sind wir mal ehrlich: Für welche Zeit wird es meist gebraucht? Wenn das Baby schläft und die Eltern selbst auch. Wofür also eine Videoüberwachung, auf die man am Ende eh nicht schaut?! Wir haben uns also dagegen entschieden und so einem gewöhnlichen Gerät gegriffen.

.

Im Grunde handelt es sich dabei um unnötige Mehrkosten, die nicht sein müssen. Selbst wenn Du Dir dennoch ein Babyfon mit Videoüberwachung holen wirst, merkst Du ganz schnell selbst, dass es sprichwörtlich für die Katz' war.

.

Und apropo sollte man daran denken, dass jeder Elektrokram auch Elektrowellen erzeugt, die auf das Baby einwirken. Gerade bei Bildwiedergabegeräten sind die Strahlungen nicht gering. Es gibt Babys, die sowas an einem ruhigen Schlaf hindert.

look4me 07.07.2010, 15:48

Vielen Dank an alle, aber eigentlich wollte ich keine Diskussion pro/contra Babyphon mit Videoüberwachung anstoßen. Ich bin nun mal auf der Suche nach einem solchen Babyphon und mich interessiert wirklich sehr, ob insbesondere bzgl. des Philips SCD600 schon Erfahrungen gibt, oder ob es einen alternativen Produktvorschlag gibt. Ich würde mich weiterhin über eure Antworten freuen.

Vielen Dank :-)

0

ich bevorzuge diese moderne Weise der Überwachung des Kindes. Das heißt Babyphon mit Hilfe von GSM. Also alles mit einem Handy möglich ist. ich kan nur empfehlen

Was möchtest Du wissen?