Babyöl als Gleitmittel ohne kondom?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  • Parfumfreies Babyöl (z.B. "Penaten Sanft-Öl, parfumfrei") ist als Gleitmittel geeignet und wird keine Probleme verursachen. Achte auf Parfumfreiheit.
  • Persönlich rate ich eher zu den echten Gleitmittel als zu Babyöl. Babyöl bietet sich vor allem dann an, wenn man den ganzen Körper einschließlich der Intimzone massieren möchte. Dafür wäre es perfekt geeignet. 
  • Sehr empfehlenswert ist das wasserbasierte, medizinische Gleitgel "AquaGlide", das man günstig bei Amazon bestellen kann. Den Penis vollständig mit reichlich Gleitgel einreiben und dann erst mit der Penetration beginnen. AquaGlide ist vor allem dann gut, wenn man mit Sicherheit Schmerzen vermeiden will und wünscht, dass es richtig gut glitscht. Dies kann für die ersten Sexerfahrungen, für Analverkehr oder für eine besonders trockene oder empfindliche Scheide ideal sein. AquaGlide ist perfekt verträglich und kann ohne Probleme auch täglich verwendet werden. Es löst sich in warmen Wasser schnell rückstandslos, so dass es auch keine praktischen Probleme mit der Bettwäsche verursacht. Manche empfinden das Glitschen schon als zu glitschig und den Sex dann nicht als ganz so natürlich.
  • Ebenfalls sehr empfehlenswert ist in meiner persönlichen Erfahrung das silikonbasierte Gleitmittel "pjur original". Es ist überaus ergiebig, so dass für den ganzen Penis ca. 10-15 Tropfen reichen. Es hinterlässt eine seidige Geschmeidigkeit und gleitet seidig-sanft-geölt. Im Vergleich zu wasserbasierten Gleitmitteln wie AquaGlide ist es wesentlich weniger glitschig und Geschlechtsverkehr fühlt sich fast natürlich und normal an. Dies ist vor allem schön, wenn man ganz normalen Sex gewohnt ist und einfach nur eine gewisse Scheidentrockenheit ausgleichen, Ziepen verhindern und das normale Gefühl erleben möchte. Ich finde es inzwischen als viel angenehmer und wenn der Mann es vorher wohl dosiert anwendet, dann merkt das Pärchen zusammen kaum, dass Gleitmittel verwendet wird, sondern kann einfach den problemlosen Sex genießen. (ebenfalls bei Amazon bestellbar)

Deine Freundin kann doch mit dir zusammen alles ausprobieren, was es gibt. Öl, Gleitgel, Vaseline etc....
Und dann entscheidet ihr was sich am besten für euch eignet.
Jeder Mensch empfindet das anders.
Es gibt zum Beispiel Gleitgels, die wärmend sind. Die vertragen viele gar nicht, weil die Minze darin auf der Schleimhaut Schüttelfrost auslösen kann und ganz unangenehm ist.

Ja, das geht tatsächlich. Wohr ich das weiss? öhhmm.. meine Oma hats mir erzählt. Ne, die Tante? Also..

ist absolut hautverträglich und geht auch "für das", es ist ja auf empfindlichste Babyhaut konzipiert.

Jedenfalls: es geht. mit Gummi würde ich es nicht kombinieren.

Aber mal ehrlich- es gibt noch praktischeres.

Ich (und mein Freund auch) finde Gleitgel mit Silikonöl klasse, das fühlt sich nämlich auch nicht kalt an. Und ist echt ergiebig.

Schau mal hier:

https://www.dm.de/ritex-longtime-plus-silikonoel-p4001669090100.html

Oder, auch sehr gut- die Sachen vom Eis-versand!

http://www.eis.de/drogerie/gleitmittel

Harmloser Umschlag, fixe Lieferung, gute Qualität.

Übrigens sind diese Gels auf Silikonöl-Basis alle für den Gebrauch auch mit Gummi geeignet!

Wie gesagt, weiss ich von meiner Omi. Ähm. Ja.

:-)))

Babyöl hat einen PH Wert im neutralen Bereich, das bedeutet, dass man Babyöl ohne weiteres auch als Gleitgelersatz nehmen kann. Dir schadet es nicht und der Schleimhaut deiner Freundin schadet es auch nicht.

Liebe Grüße und have fun

Glaubst du, dass sich Laien im Internet besser und 100%-ig auskennen als die Frauenärztin, die das empfohlen hat???? Ich würde einer Ärztin immer mehr vertrauen als Fremden ohne medizinische Kenntnisse.

Ab wann ist man beim Thema Gleitsubstanzen kein Laie mehr?

0

Warum kein herkömmliches Gleitgel? Es gibt sicher auch extra hautverträgliche Varianten.

Was möchtest Du wissen?