Babyklappe = Was passiert wenn sie groß sind?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Mutter kann einen Zettel (Brief) mit dem Baby zusammen in die Klappe legen. Sie kann auch später einen Brief schreiben oder sich melden, es wäre ja kein Problem, die Abstammung nachzuweisen.

Aber wenn die Mutter nichts hinterlässt, dann wird das Baby (Kind, Jugendlicher....) nie erfahren, wer seine "richtigen" Eltern sind.

das hängt von den jewieligen Pflege- b.z.w. adoptiveltern ab ob sie das Kind dahin gehend aufklären

Babys, welche in eine Klappe gebracht werden, werden natürlich zu vermitteln versucht. Nach einer Frtist, in der man Hofft, dass die Mutter sich doch noch meldet. Werden sie nicht vermittelt, was bei sehr jungen Kindern (Babys) eher unwahrscheinlich ist, werden in einem Heim aufwachsen. Was aber nicht unbedingt schlecht ist. Ich kenne einige, die im mHeim aufgewachsen sind, die von sich sagen, eine sehr schöne Kindheit gehabt zu haben.

Grundsätzlich hat JEDER Mensch, vom Grundrecht geregelt, das Recht, seine leiblichen Eltern ausfindig zu machen. Wenn die Mutter aber absolut anonym bleibt, so wird sich die Suche als entsprechend schwierig erweisen. Ein Brief könnte dabei sicher behilflich sein, wenngleich ich nicht garantieren möchte, dass der Brief nicht vorzeitig geöffnet wird und Du direkt ausfindig gemacht wirst. Was aber keine Strafe fpr Dich bach sich ziehen wird, da Du legal u nd verantwortungsbewusst gehandelt hast.

Im Falle einer, speispielsweise, Knochenmarkspende, ist es mehr als wichtig, dass man die leiblichen Eltern aufindig machen kann.

Da Du aber darüber nachdenkst, folgere ich, dass die Angelegenheiot so nachvollziehbar schwer ist, dass es sinvoller scheint, andere Hilfen in Anspruch zu nehmen, als das Baby in eine Klappe zu bringen.

Jede Mutter und ihr Kind bekommen eine Chance.

Erbrecht von Enkelkinder?

Mein Vater ist seit vielen Jahren verstorben. Seine Mutter hat in zweiter Ehe wieder geheiratet. Aus dieser Ehe geht ein gemeinsames Kind hervor. Zuerst ist mein Stief Opa verstorben und nun meine Oma. Steht mir bei dieser Konstellation eine Erbe zu? Hinterlassen wird eine Immobilie und Bargeld. Wenn ja Wie viel?

...zur Frage

Adoptieren Halbbruder auf Facebook anschreiben?

Hi.

Ich habe, endlich, durch inoffizielle Wege den Namen und Wohnort meines Halbbruders gefunden, den meine Mutter Jahre vor meiner Geburt zur Adoption freigegeben hat. Nun habe ich ihn auf Facebook gefunden und stecke in der Zwickmühle. Ich will ihn unbedingt anschreiben, aber ich weiß ja nicht einmal, ob er weiß, dass er adoptiert wurde. Am Ende löse ich damit wer weiß was aus. Und wenn hinterfragt wird, woher ich überhaupt seinen Namen habe, könnte ich jemanden in große Schwierigkeiten bringen ... Hat jemand Tipps für mich? Ist eine sehr schwierige Situation, denke ich. Vor allem wüsste ich nicht einmal, wie ich ihn anschreiben sollte.

...zur Frage

kann man ein zur adoption freigegebenes Kind als Mutter zurückfordern?

Hallo zusammen.

Habe mit einer frau, mit der ich vorher und auch nachher nichts mehr zutun hatte, ein kind bekommen. Sie sagte mir dann, dass sie das kind zur adoption freigegeben hat. Und jetzt sagte sie mir, dass sie das kind zurück "gefordert" hat! Ist das denn überhaupt möglich??

Ich hätte gedacht, dass dies zum wohle des kindes nicht möglich wäre.

Vielen Dank und schönen Sonntag noch...

...zur Frage

Leibliche Mutter finden, trotz Babyklappe?

Hat man eine Chance, seine leibliche Mutter zu finden, wenn man im Alter von zwei Tagen in einer Babyklappe abgegeben wurde?

(Wenn man mittlerweile 16 Jahre alt ist und die Adoptiveltern einverstanden sind?)

Oder ist das grundsätzlich nie möglich? Ich habe schon ein bisschen gegooglet und es heißt, dass Mütter ihre Kinder anonym an Babyklappen abgeben können. Dann ist es aber wahrscheinlich nie möglich, die leibliche Mutter zu finden, oder kann man da doch irgendetwas machen?

Ich bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Nach Adoption wiederfinden

Können die leiblichen Eltern nachdem sie ihr Kind zur Adoption freigegeben haben, sagen wir mal nach Jahren wieder finden und Kontakt aufnehmen?

...zur Frage

Kind zur Adoption freigeben und später das Kind wiederhaben!? GEHT DAS?....

Hallo!! Kann man sein eigenens Kind ,was zur Adoption freigegeben wurde, später wieder zurückbekommen? Zum Beispiel: eine 17-jährige Frau bekommt ein Kind und gibt es zur Adoption frei. Ein anderes Paar adoptiert dieses Kind. nach langer zeit will die leibliche Mutter ihr Kind wiederhaben. Geht das? Wie würde es dann weitergehen, für die leibliche Mutter und für die Adoptiveltern!? DANKE schon mal!!:LG:) PS ich wollte es einfach nur mal wissen,ich kam heute morgen einfach auf diese Farge!:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?