Babykatzen brauchen doch Menschenkontakt! Wie erklären?

10 Antworten

Also eine Babykatze wird auch noch zahm, wenn sie erst im Alter von 2 Wochen Menschenkontakt hat. Die Mutterkatze braucht allerdings Zuwendung und Liebe, denn für sie ist die Aufzucht von Babies echter Stress.

Meine Katzenbabies habe ich erst angefasst, als Mamikatze sie zu mir brachte und da waren sie 5 Tage alt und das ist bei weitem früh genug. Wenn Du die Babies bereits einen Tag nach der Geburt immer mal wieder von Mami wegnimmst, bekommt die Mamikatze ja überhaupt keine Ruhe, um ihre Babies zu putzen und zu säugen und wenn Du Pech hast, versteckt sie die Babies.

2 Wochen sind zu spät für das volle Vertrauen zwischen Mensch und Tier. Klar werden sie zahm. Aber niemals so sehr, wie sonst. Ausserdem reden wir hier von Rassekatzen und nicht von wilden Katzen.

Und wegnehmen muss man sie ja nur zum wiegen. Das ist in den ersten Tagen lebenswichtig. Sonst werden die Babys von uns aber nicht weggenommen sonder nur gestreichelt. Was sehr wichtig ist für das Vertrauen.

0

Katzen, die bis zur 6-7 Woche keinen Menschenkontakt hatten, werden tatsächlich nicht zahm. Die sind dann so wie die Jungen einer Streunerkatze, die irgendwo draußen im Feld geboren wurden. Die ersten 3 Wochen sollte man sie aber wirklich nur zum Wiegen oder sonstigen Behandlungen anfassen.

Was auch bedenklich ist: das "Wegsperren" der Mutterkatze. Eine menschenbezogene Katze so zu halten ist tierschutzrelevant und zeugt von mangelnder Sachkunde - ein Fall für den Amtsveterinär?!

Das mit dem "Die ersten 3 Wochen sollte man sie aber wirklich nur zum Wiegen oder sonstigen Behandlungen anfassen." stimmt so nicht..

Das tut ihnen gut und schafft Vertrauen, wenn man sie streichelt und leise mit ihnen und der Mama redet

1

Na,

zunächst wird der Amtsveterinär deswegen nichts machen (vermutlich auch nicht kommen). Wenn Amtsveterinäre tatsächlich auf solche "Kleinigkeiten" reagieren würden würden nicht ständig Katzenkinder ab 6 Wochen als abgabebereit angeboten werden, gäbe es keine Qualzuchtrassen in Deutschland usw :-(

Zum anderen sollte man zuerst nachfragen was genau hier mit "wegsperren" gemeint ist ehe man lospoltert. Wenn die Züchterin ihrer Katze für die ersten 2-3 Wochen ein ruhiges Wurfzimmer ermöglicht und sich dabei oft mit der Katze beschäftigt oder gar sich selbst mit der Katze "wegsperrt" sollte das kein Problem sein......

0
@October2011

Unser Katzenverein ist in der Schweiz und ist extrem streng. Und mit wegsperren meine ich wegsperren. Bin oft bei ihr zuhause

0

Das stimmt nicht was du da erzählst. Die Katze hat sich etwa in der Steinzeit an den Menschen gebunden, um leicht Nahrung zu bekommen. Anders als beim Hund, den haben wir Meschen an uns gebunden, um bei der Tiere besser zu jagen. D.h. Katzen könnten ohne Probleme ohne uns überleben. Es ist schon schlau von deiner Mutter die Katzen drei Tage nicht anzufassen, wäre ja möglich, dass die Katzen Mutter die Babys nicht mehr annimmt.

Nein das macht die Freundin der Mutter =) wir machen das und haben nur gute Erfahrungen gemacht. Unsere Katzen sind unglaublich zahm und vertrauen uns. Und dass die Katze die Babys nicht mehr annimmt passiert nur unter grossen Stress oder Fehlhaltung. Das ist in unserem Züchterverein noch niemals vorgekommen.

0

@ WambozamboDeine "Theorie" ist Unsinn. Ich habe z.Z. Babys die eine Woche alt sind und die recken mir ihre Köpfchen entgegen, wenn ich sie mit dem Finger am Kopf streichele.Ich weiß ja nicht von welchen Katzen du redest, hier geht es um Zuchtkatzen und die brauchen Liebe und menschlichen Kontakt, nur bei Wildkatzen wird das anders sein;-))

0

Anzeichen kurz vor der Geburt (Katze)?

Ich habe eine Katze geschenkt bekommen, die hoch trächtig ist. Sie hat einen dicken bauch, sie läuft mir immer nach, miaut auch oft und will Aufmerksamkeit von mir. Könnten das Anzeichen sein?

...zur Frage

Katze verschleppt Kitten

Habe mal eine Frage.Das die Mutterkatze ihre Babys verschleppt,hört man ja öfters. Meine Ragdollkatze verschleppt immer das gleiche Kitten. Das Baby ist jetzt 6 Tage alt und hat noch 4 Geschwister. Es ist gesung,nimmt gut zu und entwickelt sich auch dem Aller entsprechend. Warum sucht die Mutter sich immer wieder das gleiche Baby aus?

...zur Frage

Fragen zur Katzengeburt & die nachzeit mit den Kitten :)!

Hallo ihr lieben. Mal ein paar Fragen die mir durch den Kopf schwirren. Wollte mal ne Meinung von Katzenbesitzern hören statt einem Tierarzt denn unser Tierarzt hier will immer nur Kohle machen.. Meine Katze bekommt bald Babys & dazu möchte ich einiges wissen :

  • In welcher Umgebung sollte meine Katze ihre Babys bekommen? Habe eine Kiste mit decke aufgestellt ?

  • Ist die Impfung direkt nach der Geburt wirklich wichtig?

  • Wie teuer ist die erst Impfung ung.?

  • Wollen die Kitten nicht behalten ab 12 Wochen dürfen sie ausser Haus?

  • Was genau ist eine Schutzgebühr?

ich weiß sind was viele Fragen sry, aber vlt kennt sich ja jemand aus :P

liebe grüße.

...zur Frage

Katzengeburt. Kennt sich jemand aus (Nabelschnur)?

Guten Morgen liebe Community, Meine Katze hat ein kleines Kätzchen zur Welt gebracht. (Ist jetzt zwei einhalb Stunden her) Doch das Problem ist, dass das Kitten immernoch mit der Nabelschnur am Hintern meiner Katze hängt. Ich weiß nicht was ich machen soll! Ich habe stunden gewartet weil ich gedacht habe dass sie vielleicht noch eins bekommt aber sie will nicht in der "Geburtsstätte" bleiben sondern läuft die ganze zeit herum. Was soll ich tun? Die Nabelschnur abtrennen? Hier sind die Katzenexperten gefragt. :(

Liebe Grüße Julia

...zur Frage

Katze nach der Geburt. Warum steht sie nicht auf?

Hey Leute. Unsere Katze hat heute Nacht 3 Säuglinge bekommen. Ich weis nicht wieso, aber sie ( die Mutterkatze ) steht nicht auf, geht weder zum Katzenklo noch zu ihrem Fressnapf. Woran liegt das? Wann wird sie sich von den Babys 'trennen' und was essen gehen oder zum Klo? Übrigens bleibt sie nicht hungrig, da wir ihr das Futter bis zum Mund hinreichen. Was solle wir machen?

...zur Frage

Ab wann darf man Babykitten anfassen?

Also unsere Katze hat heute 6Kitten zur Welt gebracht.Zum Glück alle Gesund.Wann darf man die denn anfassen ich hab eins mal zu den Geschwistern geschoben oder zur Mutter geschoben.Die Mutter hatte nichts dagegen,Darf man die Kitten den überhaupt so früh anfassen?Ahh und noch eine wichtige Frage:Bei einem Kitten ist noch etwas Nabelschnur dran,Mein Vater meint dass diese austrocknet und von allein abgeht.Was soll ich machen?

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen rund ums Thema Katze im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?