babykatze versteckt sich nur:/

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

sie ist zu jung um ihre mutter zu verlieren und weiß das auch. eigentlich hätte sie sie noch für 2 wochen gebraucht. ihre sozialisierung ist noch nicht abgeschlossen... sie hat angst

lasst sie. ruhe ist das wichtigste jetzt

sie braucht auch dringend eine zweite katze um ihre sozialisierung zu beenden. habt ihr noch andere katzen? wenn sie wohnungskatze bleiben soll wäre eine 2. katze ein muss.. einzelgänger sind unsere plüschigen freunde nämlich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey mach dir keine Sorgen!

Das ist total normal! Wenn ein Kätzchen das erste Mal nach Hause kommt, ist es schüchtern und alles ist neu und ungewohnt und da versteckt es sich lieber erstmal.

Lass ihm Zeit! Versuch es nicht rauszuziehen oder ähnliches, das macht ihm nur Angst. Du wirst sehen, es wird bald schon von alleine nach draussen kommen.

Du könntest das Fressnäpfchen mal neben das Sofa legen, wenn du nach draussen gehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist normal am ersten Tag, lass ihr genug zeit, sich einzugewöhnen, versuch am besten, sie erstmal in ruhe zu lassen, du kannst ihr ab und zu mal etwas zu fressen anbieten (vielleicht auch was besonders leckeres wie ein bisschen Kondensmilch oder Quark, aber vorher etwas warm machen...also nicht gleich aus dem Kühlschrank, sonst bekommt sie Bauchschmerzen ;-)...). Irgendwann kommt sie von alleine raus... Immer mit der ruhe ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kleine muss sich erst an die neue Umgebung gewöhnen. Die Zutraulichste wird sie wohl nie werden, aber nach kurzer eingewöhnungsphase wird sie sich nicht mehr verstecken!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stell Dir vor, Du als kleines Kind wirst plötzlich von deinem Elternhaus entführt und kommst in eine ganz fremde Umgebung. Da bist Du doch auch erstmal von der Rolle.

Zur Not kannst Du ja hin und wieder bei ihrer Mutter einen Besuch machen, damit das Baby ihr neues Zuhause akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andrea2405
02.11.2012, 16:04

Also nein, bitte nicht immer wieder Besuche bei der Mutterkatze machen ... dann muss das arme Kätzchen ja immer wieder die Trennung überwinden!

Einfach geduldig sein ... das Kätzchen unterm Sofa lassen, ganz lieb und leise mit ihm sprechen, dann gewöhnt es sich an deine Stimme und kleine Kätzchen sind ja total verspielt, du kannst es mit einem Schnürchen rauslocken. Wirst sehen, in 2 - 3 Tagen ist es schon ganz zutraulich!

0

Das ist normal bei meiner katze war es auch so ich hab den arttzt gefragt die haben gesagt das es nur einbischen klein ist und angst hat und stell doch das essen auch unter dem sofa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Sorge, die wird schon noch rauskommen, und fressen wird Sie ebenfalls (warscheinlich wenn Sie ungestört ist). War bei einer unserer beiden Katzen auch so, aber das legt sich nach einer Zeit sobald das vertrauen wächst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?