Babykatze miaut andauernd?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Trennung von der Mutter war einfach zu früh, somit auch die Umstellung von der Muttermilch zum Futter . Sie Kleinen werde ca. 10 Wochen von der Mutter gesäugt. 

- sie vermisst die Mutter

- der sensible Darm hat Probleme mit der Umstellung und das Tier hat schmerzen, gefürchtet und lebensbedrohlich sind hier nun Durchfälle ( Blut im Stuhl ) 

Das ablecken bedeutet sie sucht Kontakt, das Fell der Mutter hat sie gewärmt und geschützt. Eine Decke ist hier halt der Ersatz. 

Schlimm für den Zwerg und unverantwortlich von der Vorbesitzerin . Für mich ist das Tierquälerei....



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraJeanette
12.06.2016, 11:57

Ok das kann ich alles nachvollziehen nur der durchfall is weg und sie macht das ja erst seid gestern vorher war alles ok

0

vermutlich schmerzen... die emaligen besitzer der katze gehören angezeigt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LauraJeanette
12.06.2016, 11:55

Ich hoffe nicht.. sie spielt ganz normal mit ihrer schwester und giern beide aufs essen also praktisch komplett normal vom verhalten nur eben das miauen und dann kommt sie immer her und reibt ihr Köpfchen an meiner nase und geht mit ihrem mund an meinen.. ich mach mir so sorgen :/

0
Kommentar von DerKleineFritz
12.06.2016, 11:55

Auf Verdacht oder wie? wtf?

0
Kommentar von LauraJeanette
12.06.2016, 11:59

Also der TA  meinte am montag beim entwurmen dass alles ok ist 

0

Was möchtest Du wissen?