Babykatze – Das richtige Essen und Trinken?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Am besten ist, du fragst den Vorbesitzer, was gefüttert wurde, eigentlich kannst du auch nicht viel falsch machen, kleine Kätzchen sollten auch alles probieren, dann merkst du auch was dem Kitten am besten schmeckt,

Es gibt auch spezielles Futter für Kitten, denn die Zähne sind ja noch nicht richtig entwickelt, achte nur darauf, das es keinen Zucker und Getreide enthält.

Du kannst auch Katzenmilch geben, versuche aber auch das Kleine an Wasser zu gewöhnen, denn Milch ist kein Durstlöscher.

Außerdem solltest du auch das Klo genau kontrollieren, wenn du merkst, das sie Durchfall bekommt sofort das Futter wechseln.

Mach dir bitte keine zu große Sorgen und viel Spaß mit deinem neuen Hausgenossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bzgl. des Futters hast Du Dich ja schon ganz gut informiert.

Zusätzlich musst Du noch wissen, dass so junge Katzen unbedingt einen Artgenossen brauchen, Einzelhaltung führt mit allerhöchster Wahrscheinlichkeit zu Verhaltensstörungen in irgendeiner Form.

Nimm also bitte sofort ein Kätzchen in ähnlichem Altern (aber nicht jünger) mit dazu, idealerweise ein Geschwisterchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzenmilch ist ungesund und unnötig.

Am Anfang solltest du das gleich wie der züchter füttern, die Katze hat schon genug Stress mit der neuen Umgebung.

Ich füttere Wildes Land, rohes Fleisch, Premiere etc. Alles was viel Fleisch hat und kein Getreide.

 Bitte hol dir zwei Katzen, es sind keine Einzelgänger und ein Mensch kann eine Katze nicht ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Katze benötigt in jedem Falle noch 4 - 6 Mahlzeiten pro Tag. Achte darauf, das das Futter keine Pute, (also auch keine Geflügel enthält) denn Puten werden mit Antibiotika und Cortison aufgezogen und das ist ungesuind für unsere Tiere. 

Ich halte viel von Animomnda Carny Rind Pur oder Rind + Lamm oder Rind und Huhn oder Animonda vom Feinsten 

Sehr gesund wäre auch eine tgl. Mahlzeit frisches Fleisch z. B. Rind oder Lammfleisch, kleingeschnitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleine Katzen benötigen bis zu 5 kl. Mahlzeiten pro Tag. Und wenn Du keine Kitten- Nahrung kaufen möchtest, kauf Dir Futterkalk z. B. von Trixie und gebe davon tgl. etwas (sh. Tabelle) unter die Nahrung. 

Ich habe beste Erfahrung gemacht mit Weleda Aufbaukalk 1 + 2 (morgens 1 abends 2). 1 Msp. pro Gabe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Ja,das ist richtig,das Nassfutter soll viel Fleisch enthalten und ohne Getreide und Zucker sein.Schaue dich doch einfach mal in Fressnapf um und gucke dann was hinten drauf steht.

Gib keine Katzenmilch,da ist nur Fett drin....

Außerdem: Es ist nicht notwendig seinem Kitten spezielles Futter zugeben.Man kann auch ganz normales Futter für ausgewachsene Katzen verwenden.

Nun versuch mal: Animonda Carny,Animonda vom Feinsten,Catz Finefood etc.

Außerdem: Hol bitte zu deiner Babykatze noch eine!Bitte!Katzen sind keine Einzelgänger,ganz im Gegenteil,sie sind sehr soziale Tiere.Und gerade für ein Kitten ist es besonders schlimm.Deine Katze wird dann später mal depressiv,lustlos und einsam.Bitte hole ihr noch einen Spielkameraden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also Katzenmilch gibt man nicht. Das Zeug ist nur Fetthaltig. Stell ein Schälchen Wassen hin, deine Fellnase wird vermutlich ohnehin nicht viel trinken, ist bei Katzen normal.

Schau beim Futter IMMER auf die Inhaltsstoffe,Zucker sollte es nicht haben, dafür nach Möglichkeit Taurin.

Du kannst bei vielen Herstellern um Gratisproben bitten, und ich meine NICHT Felix, Kittekat, Whiskas etc, sondern kleine Nischenanbieter, die meistens gesundes Essen verkaufen. Schulze Heimtierbedarf z.B. Ja, das ist dann etwas teurer, aber es ist gesund.

Nie vergessen, tierische Nebenerzeugnisse und Fisch-Nebenerzeugnisse sind Dinge, die du und ich niemals essen würden. z.B. Hufe, Haare, Knochen ....

Es muss aber nicht immer super teures Essen sein (Sheba ist z.B. absoluter quatsch, fast immer Zucker drin .... ). Schau mal nach Premiere (nur ein Beispiel). die haben super kitten Futter, mit Taurin und meistens ohne Zucker.

Im Endeffekt wirst es herausfinden müssen, ob deine zu den Abwechslungs Katzen gehört, oder immer das selbe will. Ich kenne beides. Meine derzeitige schaut mich schon verwundert an, wenn ich ihr an einem Tag zweimal das Selbe geben möchte ....

Ach ja, Aldi Futter frisst meine fast am liebsten, immer gibts ja eben nicht das teure Zeugs (aber manchmal schon ;) )

Das mit den Gratisproben kannst auch googeln, da gibt es gute Seiten auf denen viele Tipps stehen.

Viel Spaß mit deinem neuen Vermieter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt furchtbar kompetente Mitglieder in bekannten Katzenforen, von denen ich mir auch sehr viel abschauen konnte. Marken sind relativ egal, solange du auf Qualität achtest (kein Getreide, kein Zucker, keine unnötigen zusatzstoffe, genaue Auflistung der tierischen Nebenerzeugnisse. Amazon bestelle ich auch viel, aber kein Katzenfutter, dafür gibt es spezialisierte Seiten, einfach mal katzenfutter Shop oder ähnliches googlen. Meine Meinung ist, dass es kein perfektes fertiges Katzenfutter gibt, mal ist was überdosiert,mal das Gegenteil. Bei meinen beiden Gangstern werden ich bald auf barf (rohfleischfütterung, plump gesagt) umgestellt und bis dahin füttere ich unterschiedliche Nassfuttersorten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzenmilch, Es gibt Nassfutter für Babykatzen (am besten Natural)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?