Babykaninchen schon hochnehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

mittlerweile darfst Du sie anfassen und auch zum wiegen hochheben. Ansonsten aber bitte nicht hochheben, da Kaninchen keine Kuscheltiere sind die instinktiv Angst haben wenn man sie auf den Arm nimmt. Streicheln kannst Du sie aber wenn sie es wollen ;)

Sehr blöd ist allerdings das Du gefärben Industrieabfall verfütterst: nämlich Trockenfutter- Das ist Industriemüll in dem nichts gesundes ist, daher bitte nicht verfüttern!!
Den Babys kannst Du es direkt wegnehmen da sie sich noch nicht dran gewöhnt haben dürften, aber die Mutter musst Du aber über 3-4 Wochen davon entwöhnen; auf keinen Fall plötzlich absetzen!

Zu einer artgrechten und somit gesunden Ernährung gehört neben Heu, das immer vorhanden sein sollte:

"Grünzeug"

  • Wiese/ Gras
  • Löwenzahn  (frisch & getrocknet)
  • Äste/ Zweige/ Rinde
  • Kräuter (zB. Petersilie, Basilikum, Salbei, Kerbel, Melisse, Kresse, uvm) (frisch & getrocknet)

Gemüse (kann regelmäßig bis täglich gegeben werden)

  • Möhren (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Möhrengrün
  • Radiesschengrün (nicht das Radisschen selbst bzw nur sehr sehr selten geben!!)
  • Salate  (ohne Strunk) / Chicoree uä.
  • Paprika  (ohne Strunk)
  • Tomate  (ohne Strunk)
  • Gurke
  • Fenchel
  • Pastinake  (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Staudensellerie/ Knollensellerie

Obst (nicht täglich geben):

  • Äpfel (ohne Kerne)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Banane  (ohne Schale)   (frisch & getrocknet  - getrocknet ist als Leckerlie toll)
  • Pfirsich  (ohne Kern) Erdbeeren

uvm.

Kaninchen sollten davon täglich 1-3x eine Auswahl von ca. 5 verschiedenen Dingen bekommen! :D

Wenn Du das den Kleinen direkt angewöhnen könnstest dann wäre das sehr gut! :D Dann leben sie von Anfang an Gesund und gesundheitliche Risiken werden minimiert. Durch die vermehrung ohne Wissen gibts ja schon genug Risikofaktoren, da müssen ja nicht noch welche wegen schlechtem Futter hinzukommen XD Der Mutter musst Du es wie gesagt langsam abgewöhnen, da sich ihr Magen/Darm daran gewööhnt hat und bei plätzlicher Futterumstellung mit Durchfall reagieren wird...

Und in Zukufnt vermeide bitte die Vermehrung von Kaninchen. Es gibt nämlcih schon viel zu viele Kaninchen die ein Zuhause suchen, und, wenn man keine Ahnung von Genetik/Abstammung hat, dann geht sowas auch ganz schnell man ganz fies daneben (zB. Tod geboren, Körperteile fehlen, Zahnfehlstellung, früher Tod, uvm.)

Auch leiden unkastrierte Männchen unter der Einzelhaltung und ihrem Vermehrungstrieb was man ihnen nicht antun sollte... :(
Lass ihn daher kastrieren und (Stichwort:) vergesellschafte ihn 6 Wochen danach zu dem Weibchen ;)

Ansonsten belese Dich mal bitte über Kaninchen, da ja schon noch nachholbedarf besteht... ;)

  • diebrain.de/k-index.html
  • kaninchenwiese.de

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kiki2910
31.01.2016, 09:03

Es ist so als wir unsere Tiere mit 8 Wochen gekauft haben , haben sie zu uns gesagt das wir ihnen keine karottte Gurke,... Geben dürfen da sie dafür zu klein sind und Durchfall bekommen. Wieso darf ich dann bei 3 Wochen alten kaninchenbabys sie mit Karotte ,... Verfüttern.

0

hi Kiki,

ich schließe mich den anderen an, du solltest das Futter umstellen, jetzt geht das noch gut bei den Jungen, beim Muttertier wird es eventuell schwieriger.

Dich mit den Jungen beschäftigen, geht jetzt schon. Du kannst sie mal streicheln, solltest sie eigentlich seit 3 Wochen auch täglich wiegen, wenn nicht, hol das jetzt nach.

Ansonsten achte aber bitte darauf, dass die Kaninchen nicht auskühlen. Mit 3 Wochen ist das Fell noch nicht übermäßig dick, das kann sonst gefährlich werden, also kurz anschauen, ein wenig an den menschlichen Kontakt gewöhnen aber bitte nicht übertreiben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon gesagt, wenn du Vertrauen zu deinen Kaninchen aufbauen willst dann streichel sie lieber anstatt sie hochzunehmen, da bekommen Sie Angst. Achja und fütter Ihnen besser kein TroFu das macht deine Kaninchen krank. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey!

Also hochnehmen sollte man Kaninchen sowieso nicht, es sei denn es geht nicht anders, wie z.B. beim wiegen.

Trockenfutter ist ziemlich ungesund für Kaninchen, darum bitte ich dich dieses langsam abzustellen.

Wenn du Fragen hast, schreib mir. Belese dich zusätzlich auf diebrain.de

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trockenfutter solltest du nicht füttern,lieber Heu ,Stroh,Gemüse ,Obst und Kräuter bzw:Grün.

Schau mal auf www.kanninchenwiese.de nach.

Kanninchen soll man nicht oft hochnehmen lieber streicheln das mögen Sie!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?