Babyigel gefunden! Von Mutter keine Spur!

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tierärzte behandeln Wildtiere meist kostenlos und außerdem kannst du ihn nicht halten und er steht unter Naturschutz. Es wäre richtig den Igel einzupacken und zum Tierarzt zu gehen und die werden sich schon um ihn kümmern. Denke du hast sicher einen Tierarzt um die Ecke. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolf04
02.10.2011, 14:06

das ist falsch, hilflose und kranke Igel dürfen durchaus behandelt und eine Zeiltlang gepflegt werden, nur sie müssen nach der Gesundung wieder am Fundort (wenn möglich) ausgewildert werden! Tierärzte könne bei Babyigel auch kaum was tun, dem fehlt die Mutter und entsprechende Nahrung, der ist wahrscheinlich noch nicht krank und hat vermutlich auch noch keine oder kaum Parasiten, er ist halt klein!

0

auf jedenfall keine milch - wasser zum trinken nur, igel sind eig ja alles/fleisch fresser - bei babyigeln bin ich mir nciht so sicher, aber die älteren fressen obst/katzenfutter..

schau dir mal die seite an, wird alles recht genau beschrieben, hat ja auch schon alii gepostet

http://www.pro-igel.de/igel_gefunden/aufzucht.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde ihn irgendwo an ein feld bringen, mit etwas wasser und vllt. blättern. das ist die tierwelt... hart. :( und wenn: 1. Saugfläschchen für Katzenwelpen oder 2-ml-Einwegspritzen (natürlich ohne Nadel), auf die man ein 1-2 cm langes Stück Fahrradventilschlauch zieht.

  1. Ersatzmilch für Katzen- (Royal Canin 1age oder Gimpet Katzentrockenbabymilch) oder Hundewelpen (Esbi-Lac), erhältlich beim Tierarzt, im Tierbedarfhandel oder in Apotheken.

Bitte nicht die fertige Katzenmilch verwenden, sondern die nur vorgenannten Trockenmilchsorten!

  1. Eine Küchenwaage (möglichst mit Gramm-Einteilung) oder Briefwaage.

  2. Osspulvit (wichtig für den Knochenaufbau) sowie ein Multivitaminpräparat, beides in Apotheken erhältlich.

  3. Fencheltee

  4. Keine Babynahrung aus der Human-Medizin verwenden! (http://www.igelhilfe.de/baby.htm )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wolf04
02.10.2011, 14:07

an ein Feld zu bringen, ohne dass die Mutter da ist, ist Mord. Entweder die Mutter findet ihn am Abend oder er hat nur eine Chance, wenn er in menschlicher Obhut aufwächst.

0

Tierschutz anrufen, nachfragen wie schwer ein Igel sein muss, um durchzukommen, abwiegen.

Ist er unter der Grammzahl, füttern und überwintern lassen oder an eine Auffangstation abgeben (empfohlen)

Der Igel ist ein Raubtier und frisst keine Haferflocken, er braucht Würmer, Schnecken etc.

Je nachdem in welchem Alter er ist, darf er aber nichts anderes außer Milch haben.

Und es darf auch keine Kuhmilch sein, sondern lactosefreie Milch, also Katzenmilch.

Ich rate euch, den Igel in fachkundige Hände zu geben. Wer schon Haferflocken anbietet hat keinen Schimmer von der Aufzucht und Pflege.

Gebt ihn ab, sonst stirbt er vielleicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte das Tier erstmal in eine Kiste mit Küchenpapier setzen und aus der Sonne nehmen. Wie groß ist der Igel? Wie schwer? Sind die Augen offen? Es kann sein, daß er vorwitziger Weise einen Spazier gemacht hat und die Mutter später nach ihm sucht. Bis zu 6 Wochen werden kleine Igelgesäugt, es wäre wichtig, daß die Mutter in wieder aufnimmt. Unter pro-igel.de gibt es, falls die Mutter nicht wieder kommt, Anschriften von Igelhilfsstationen. In welcher Gegend wohnt Ihr? Auf KEINEN Fall Milch hinstellen, nur kaltes Wasser, eventuell mit einer Messerspitze Traubenzucker drin, und wenn vorhanden, fein zerdrücktes Katzen oder Hundefutter, vorzugsweise Rind. Haferflocken fressen Igel nicht, nur wenn sie unter das Fleisch gerührt sind. Es sind Fleisch- und Insektenfresser. Unter pro-igel.de unter dem Stichwort: Igel gefunden gibt es noch mehr Infos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schönen Gruß noch an die Eltern, wie sollen den Kinder lernen, verantwortlich mit der Natur umzugehen, wenn solche Vorschläge bzw Verbote kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?