Babyfische Hurra :-) Und jetzt?

5 Antworten

Viele Jungfische können je nach Art auch mit dem auskommen, was im Aquarium alles so rumschwirrt und wächst, das ist nicht wenig. Staubfutter ist auch eine Möglichkeit. Ich pflege Malawis und meine Babys sind meist schon recht groß, wenn sie Mama aus dem Maul entlässt. Ich füttere nichts extra, sie bekommen genug und gedeihen prächtig.

Am allerbesten wachsen und gedeihen kleine Goldfische, wenn man sie mit lebenden Artemien füttert. Das sind kleine Salzwasserkrebse. Deren Eier gibt es samzt zuchtanleitung in jedem Zoofachgeschäft zu kaufen. Allerdings muss man die harten Eischalen aussieben, bevor man sie verfüttert, was ein wenig aufwendig erscheinen könnte.

Eine Alternative ist es, geschälte Artemieneier zu kaufen. Diese kann man einige Minuten in Wasser quellen lassen und sie dann so wie sie sind verfüttern. Ihr Nährstoff- und Vitamingehalt ist auch sehr hoch.

Staubfutter geht auch, und in ein paar Wochen dann schon Minigranulat, dazu immer wieder gefrostete Cyclops oder auch lebende Daphnien.

Bei dem Staubfutter muss man nur aufpassen, dass das Wasser nicht verdirbt. Wichtig ist, dass die kleinen Fische ständig zu fressen haben, denn schon Hungerperioden von wenigen Stunden können Schäden verursachen.

 

Mir hat bei der Aufzucht meines ersten Nachwuchsgoldfisches (ein Einzelfindelkind...) dieses nette Goldfischforum sehr geholfen:

www.gouda.forumprofi.de

Viel Spaß bei der Aufzucht!

Es gibt im Fachhandel spezielles Futter für Babyfische. Es ist sehr fein und daher, für die kleinen Fischmäuler, leichter zu vertilgen.

Ist das Futter auch so für ganz kleine geeignet ? weil die sind echt nur so 3 mm klein ;-)

0

Rundes Goldfisch Glas Tierquälerei??

Weiß wer ob es Tierquälerei ist, wenn man Goldfische oder auch andere Arten von Fische in ein rundes Goldfisch Glas lässt?

...zur Frage

Goldfischglas?

Hallo :)

Ich hätte gern ein Goldfischglas für mein Zimmer aber habe öfters gehört, dass es tierquälerei sein soll. Ich versteh nicht wieso, ich rede ja nicht von einem mit 10 cm durchmesser sondern schon 35 cm. natürlich auch mit zwei fischen. Ist das nicht Latte obs jetzt eckig oder rund ist ?

...zur Frage

Kann ich diese Fisch arten halten?

Hallo kann ich meine 10 Guppy‘s 4Mollys und 5 (silbernen) Goldfische (3-4cm) in ein 120l Aquarium halten ohne Heizung und Filter aber mit Pumpe und dazu ein kleines Gelbwangenschildkröte??

...zur Frage

Meine Goldfische jagen sich seid 4 Tagen?

Hallo,

Meine Goldfische jagen seid 4 Tagen 2-3 Fische. Es sieht so aus das sie Laichen wollen. Ein Fisch habe ich gestern (03.06 Raus genommen). Hatte kaum kraft und frisst auch nichts mehr. Heute (04.06.) Jagen die nun ein weiteren (Goldfisch). Das ganze hat am 01.6. angefangen und es sieht sehr Brutal aus. ich möchte keine weitere Fisch mehr aus dem Teich holen weil ich damit noch mehr Stress verursache. Die weibliche Goldfisch kommt immer wieder nach oben (Bild Unten) um Verschnauffen zu können doch sie wird nicht in Ruhe gelassen. Wie lang kann es noch dauern, ich mache mir langsam sorgen das was passiert.

LG MANUELL

Hier ruht er sich..

...zur Frage

Goldfisch hat auf einmal Angst vor mir und isst auch nicht?

Hallo, es handelt sich um drei Goldfische in einem 400l Becken, die sind noch relativ klein so um die 10-15cm komplett. Wasserwerte hab ich im Fachhandel Prüfen lassen und sind auch in Ordnung, also keine Gifte im Wasser.

(für die die meine vorherige Frage gelesen hatten und sich jetzt fragen, was wurde aus den anderen vier? Wir haben die wieder zurück in die Zoohandlung gebracht)

Bisher wurden die Fische nur mit Flocken Futter gefüttert und seit ca zwei Wochen tue ich zur Abwechslung auch mal Sticks rein. Weil sie diese sticks ziemlich gerne hatten habe ich wahrscheinlich zuviel Futter gegeben. Seit gestern verhielten sich die Fische ganz unnormal, Schwimmen ganz schnell und stoßen sich auch gegen die Scheibe wenn ich in die Nähe komme. Als ob ich sie erschrecken würde. Und sie atmen ganz schnell. Der kleinste von den Schleierschwänzen versteckt sich permanent und kommt garnicht mehr raus, bzw nicht so oft wie früher. Und hat auch so um die Augen ähnlich wie ein Schlauchboot einen Kranz und ist milchig.

Habe im Fachhandel die Situation erzählt und der Herr nannte mir eine Krankheit die ich schon wieder vergessen hab. Er sagte das der Fisch bald sterben würde aber man könnte es mit einem allgemeinen Medikament (eSHa 2000) vielleicht retten, große Hoffnung sollte ich aber nicht haben. Ach ja und es sei nicht anstrengend.

Im Netz habe ich gelesen das man bei kranken Fischen auch mal die Temperatur hochdrehen sollte, es ist regulär auf 21grad und ich habe es mal auf 24grad gestellt.

Ich bin mit dem Nerven am Ende, ich möchte nicht das irgend ein Fisch stirbt.

Könnt ihr mir noch irgendwas dazu sagen?

...zur Frage

Welche Wasserpflanze sollte ich für mein Aquarium kaufen?

Habe nur 6 männliche und weibliche guppys (Sorte: Snakeskin Cobra und Arctic Blue) darin.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?