Babyfische füttern wenn man arbeiten muss?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

So auf die Idee zu kommen, zusätzlich zu erwähnen, um welche Fischart es sich handelt, kam dir jetzt nich in den Sinn, oder??

5x füttern ist übertrieben, aber 2x sollte mind. Sein. Dafür aber wirklich kleine Mengen, denn wenn du 2x richtig viel reinkippst, ist das schlecht für das Wachstum.

Hast du denn schon einen Plan, was du überhaupt füttern musst?

Dann fütter sie halt einmal um halb 5 und einmal um halb 7.

Aber eigentlich wär's wirklich am besten, du schiebst die Beleuchtungszeit einfach um ne halbe Stunde um, sprich früher an und aus.

Damit wär das Problem gelöst, oder nicht? Bei vielen Jungfischen brauchst du nichtmal ne extra Beleuchtung, das ist ja auch nicht so optimal wenn auf solch kleine Fischlein die volle Beleuchtung draufscheint. Sehr natürlich ist das auch nicht, am besten stellt man den Behälter neben das beleuchtete AQ, damit die ein bisschen Licht abbekommen.

Ist eben am Gesündesten wenn du sie morgens und abends fütterst statt mit 2 Std Zwischenraum.

Kurz un knaggisch : Versetz die Beleuchtung doch einfach   2 Stunden oder wann auch immer dein Licht normalerweise angeht und nimm am Ende was weg, z.B. dass es um halb 6 ausgeht. So sind sie nicht überfüttert und immer gut genährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mamidori
08.11.2016, 21:13

Oh ja sorry. Handelt sich bei meinen um guppys und mollys. Habe extra spezielles babyfutter für babyfische bis 1 cm. Viele zerbröseln wohl ganz normales flockenfutter aber das soll wohl nicht so auf die babyfische abgestimmt sein. Belehrt mich eines besseren.☺ich werd jetzt deinen Rat annehmen und die Beleuchtungsdauer ändern. Das man kein Licht braucht war auch noch neu für mich,aber man lernt nie aus. Werd mir morgen ne separate zeitschaltuhr kaufen und damit die Beleuchtung regeln. 

Lg Doreen

0

Was möchtest Du wissen?