Baby Wasserbett

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo alle zusammen :) Meine Tochter ist jetzt 5 Monate alt. Sie schläft seit dem ersten Tag auf einem WB (im übrigen der Marke Akva, gibt nämlich auch andere zertifizierte Anbieter außer Tasso ;P) Da meine Schwiegereltern ein Wasserbettenstudio betreiben ist es für uns keine Frage gewesen, denn sie kennen sich aus ;) auch mit dem Hersteller in Dänemark haben wir gesprochen und es uns genau beschreiben und erklären lassen. Die Schwester meines Mannes ist zwölf Jahre alt und schläft auch seit ihrer Geburt darauf. Viele Dinge die ich hier lese sind absoluter Schwachsinn. Erstickungsgefahr zB. Warum um Himmelswillen soll denn in einem Wasserbett eine höhere Erstickungsgefahr bestehen als in einem gewohnlichen Babybett?! Ein Baby sinkt im Babywasserbett nicht in die Matratze ein. Es liegt natürlich bequem in, oder eher, auf der Matratze. Ein Baby-WB ist perfekt auf den kleinen Körper abgestimmt. Meine Maus schläft seitdem sie 2 Monate alt ist, die Nacht bis früh um sieben durch ;) Unser Babywasserbett ist ohne Heizung, da ich auch Angst der Überhitzung hatte, so kann die kleine Ihre eigene Temperatur im Bett entwickeln, und das klappt super. Sie ist am morgen nie kalt und krank war sie bis jetzt auch noch nicht ;) Da viele Ärzte nichts von BWB wissen, ist es eher unhilfreich diese zu befragen. Also zusammgefasst: Meine Tochter und Ich können es nur empfehlen. Wer Interesse an einem BWB hat kann sich auch gern bei mir melden ;) Liebe grüße, Leonie und Linda.

ich würde weniger wegen der Matratze von einem wasserbett abraten als wegen der Kosten.

ganz ehrlich mein Sohn hatte mit 1 1/2 Jahren ein "richtiges" Bett bekommen und wenn ich überlege das man viel Geld für ein Wasserbett ausgibt und dann nach sagen wir mal spätestens 3 jahren (machen manche Kinder bis dahin sogar mit:D) das ding nicht mehr gebrauchen kann und nochmal ne Menge Geld ausgibt... nee ich würde sagen die Babyausstattung ist auch ohne Wasserbett nicht wirklich günstig... Ich würde sagen spar dir diese Kosten...

Betreffend Babywasserbett sollte einmal Klarheit geschaffen werden! Wie ist das Baby im Muterleib gebettet? Auf einer Matratze oder im Fruchtwasser? Warum soll also ein Babywasserbett schlecht sein? Bevor man Kommentare abgibt sollte man sich mit der Materie einmal auseinander setzen! Ein Babywasserbett sorgt für eine optimale Stütze des ganzen Körpers. Die Auflage ist entgegen einem großen WB nur ca. 7 cm. Darüber befindet sich ein Thermotrenner und darüber ein Bezug. Das Baby erhält dadurch die Stütze die es benötigt und liegt gleichzeitig entlastet! Sogar im LKH Steyr werden Babywasserbetten der Marke Tasso eingesetzt. Die Ärzte bezeichneten die Schlafunterlage für die Neugeborenen als optimal. Schreibabys sind ruhiger, die Kleinen schlafen länger durch, der Körper und die Knochen können sich optimal entwickeln usw. Hier der Link zum Krankenhausbericht: http://www.lkh-steyr.at/4604.php Das Babywasserbett für zuhause sollte mit einer Heizung ausgestattet sein. Damit macht es auch nichts aus, wenn im Winter das Fenster offen sein sollte - dem Baby ist immer warm ohne dicke Decke! Auf eines sollte geachtet werden - das Baby darf in der Bauchlage nie alleine gelassen werden! Dies gilt aber auch für alle anderen Schlafunterlagen! So wird es von Ärzten empfohlen! Sollte sie noch Fragen haben, beantworte ich diese jederzeit gerne!

xfundax 07.10.2008, 16:24

hallo waluma1, ich interessiere mich für ein babywasserbett. Das was mir sorgen macht ist, das im netz immer steht, das bzgl wärmestau es zum kinndtod führen kann, auch wil die unterlage ja nicht atmungsaktiv ist. meine neffen und nichten haben seid ihrem 7ten lebensjahr wasserbetten und es ist nur zu empfehlen. Nur bei unserem neuankömling macht es mir wirklich sorgen, zumal ich auch gerne wissen würde, wie ich kontrollieren kann, wie warm das wasser ist, bzw , was wenn mal die heizung ausfällt und man merkt es nicht.

lg

0
WaLuMa1 07.10.2008, 21:52
@xfundax

Hallo xfundax!Babywasserbetten werden von vielen Leuten schlecht geredet. Leider, wenn sich diese Personen einmal mit der Materie beschäftigen würden, dann würden sie auch verstehen was und warum man bereits ein Baby auf ein Wasserbett legen sollte! Der Artikel vom LKH Steyr bestätigt, was ich sage! Was ist nun aber wichtig? Wasserbett ist nicht Wasserbett. Ein Baby sollte grundsätzlich auf einem Wasserbett liegen, welches nach ÖKOTEX Klasse 1 und auch medizinisch geprüft und zertifiziert ist. Diese Anforderungen erfüllt nur ein Tasso Wasserbett! Jederzeit auf der Homepage nachlesbar und durch Zertifikate nachweisbar! Die Materialien sind auch atmungsaktiv. Das LKH Steyr unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Dr. Enzelsberger hat das Babywasserbett über eine längere Zeit geprüft und für gut befunden!Heizung: es handelt sich hier um eine kleine Mattenheizung, welche nur eine Standardwärme abgibt - Zugang auf 12 V reduziert! Hitzestau nur dann möglich, wenn sie das Baby mit dicken Decken zudecken. Normal bekleidet und in einem Babyschlafsack - z.B. Ärmelfrei - kein Thema. Wie gesagt - wichtig nicht mit dicken Zudecken arbeiten!Eine gute Heizung wird ihnen auch nicht ausfallen. Hier könnten sie nur bei Billiganbietern ein Problem haben!Tasso hat z.B. zusätzlich über dem Wasserkern eine Thermoauflage und darüber einen Florbezug welcher bis 90° waschbar ist. Top Qualität für ihr Baby! Ein Baby darf auf keiner Schlafunterlage ohne Aufsicht auf dem Bauch liegen! Gilt für alle Schlafunterlagen!!!!! Preis: Wenn sie Interesse haben, kann ich ihnen ein sehr gutes Angebot besorgen - dazu benötige ich aber ihre E-Mail Adresse!Gerne stehe ich auch telefonisch für weitere Fragen zur Verfügung. Rufe sie gerne an. Lassen sie sich nicht von Leute die sich mit der Materie nicht beschäftigen in die Enge treiben oder eine Meinung aufzwingen. Handeln sie nach ihrem Gefühl. Ihr Baby wird es ihnen danken! L.g.

0
xfundax 15.10.2008, 09:55
@WaLuMa1

gerne, gerne

dann an findik1980@hotmail.com

0
hofbor 28.06.2009, 06:51
@WaLuMa1

Hallo WaLuMa1, habe Deinen Kommentar sehr interessiert gelesen. Da sich auch bei uns Nachwuchs einstellt und wir als Eltern selber in einem Wasserbett nächtigen, überlegen wir auch für unseren Zwerg ein WB anzuschaffen. Falls Dein Angebot noch steht, würde ich das gerne in Anspruch nehmen wollen. Email bitte an: gutefrage.net@genial.ms

Herzlichen Dank, hofbor

0
WaLuMa1 28.06.2009, 17:02
@hofbor

Hallo Hofbor! Welche Fragen hast du noch? Die Entscheidung für ein Babywasserbett ist die einzig Richtige! Es gibt kein anderes Schlafsystem, wo ihr Kind eine ergonomisch korrekte Liegefläche hat. Zusätzlich kommt der Hygienefaktor! Sie können dieses jederzeit reinigen - Bezug waschbar bis 90°, Vinyl mit dem Spray reinigen und desinfizieren. Vorteile, die ihnen keine Matratze bieten kann! Stehe für weitere Fragen jederzeit gerne zur Verfügung. WaLuMa

0

Hallo Hofbor! Habe deine Frage erhalten und stehe für deine Fragen gerne zur Verfügung! Du kannst mich auch direkt unter [...] erreichen! Die Entscheidung ein Babywasserbett für den Nachwuchs zu kaufen kann ich nur begrüßen! Es gibt nichts besseres! Wenn manche Leute meinen, die Kosten sind so hoch und deswegen sollte man eher eine Matratze kaufen, dann möchte ich hier einmal die Frage stellen - warum setzen diese ein Kind in die Welt, wenn sie dann dafür nicht das BESTE haben wollen? Sorry, aber die Kinder sind unsere Zukunft. Wenn wir gesunde Menschen haben wollen, dann sollten bereits die Babys korrekt gebettet werden. Außerdem gibt es immer wieder Aktionen, wo sie z.B. nach 2 - 3 Jahren, je nach Vereinbarung, dass Babywasserbett retour geben können und vom Kaufpreis 40% beim Kauf eines neuen Jugendwasserbettes angerechnet erhalten! Damit machen sie für ihr Kind das Beste was es nur gibt - immer 100% korrekt schlafen, eine perfekte Entwicklung des Körpers!

WaLuMa

also wenn es hier um ein baby geht, dann auf keinen fall ein wasserbett kaufen. man rät bei babys sogar eher zu einer festen matratze. aus verschiedenen gründen, zum einen wegen der stützenden funktion, dann auch wegen plötzlichem kindstot und weil babys auf einer festen unterlage schon unbewusst ihre muskeln trainieren und sich abstämmen. besprich das ganze mal mit einem kinderarzt und einen orthopäden, die werden dir sicher auch abraten.

maitenie 24.10.2007, 14:34

Schließe mich an. Gefahr Plötzlicher Säuglingstod.

0

hallo!!! Wie alt ist euer kind????Wir haben auch ein wasserbett und sind auch begeistert.Meine Töchter sind 3 und 6 jahre alt.Sie hätten auch gerne ein Wasserbett.Aber wir sind uns einig,das die beiden erst ein Wasserbett bekommen Wenn sie 10 oder 11 Jahre sind.Weil sie ja jetzt noch nicht richtig einschätzen können was für eine Dämmstärke sie brauchen. Wie ein Wasserbett ohne Heizung.Du weißt aber das in ein Wasserbett Heizungen gehören,oder???Schon alleine wegen den Nieren.Viele Grüße

Kein Wasserbett für ein Baby!!! Die können Ihren Kopf nicht alleine halten. Erstickungsgefahr!!!

WaLuMa1 07.10.2008, 21:58

Bitte hört doch endlich auf mit eurer Panikmache! Zuerst erkundigen, mit Fachleuten sprechen und dann kommentieren. Nicht überall die Meinung dazu geben wo man sich nicht auskennt und nur wichtig sein möchte! Jeder Arzt empfiehlt: Babys dürfen generell auf keiner Schlafunterlage ohne Aufsichtg auf dem Bauch liegen! Wie gesagt - nur unter Aufsicht und das egal ob Matratze oder WB. Erst wenn ein Baby sich selbstständig drehen und wenden kann, darf es auch alleine auf dem Bauch liegen! Dies nur zur Info!

0

Was möchtest Du wissen?