Baby schreit wenn man es hinlegt!

10 Antworten

Vielleicht verhältst Du Dich anders und bist ungeduldig und das merken die Kleinen sofort. Es könnte helfen, wenn ihr Euch ein kleines Einschlaf-Ritual angewöhnt, z.B. abendliches Bad oder Massage am Rücken und am Bauch. Meine Nichten und Neffen wollten das immer unbedingt, als sie ganz klein waren, weil das die Mama und der Papa so schön gemacht haben. Und das entspannt und macht Dir und dem Baby Freude.

Abgesehn mal von möglichen Blähungen, haben selbt die kleinsten Gefühle. Das Zeitgefühl ist dabei nicht das entscheidende. Sondern das Baby war beim Essen bei dir - und dann wird es zum Schlafen weg gelegt. Das heisst, es spürt deine Nähe nicht mehr. Nicht dass es Angst hat, aber das sichere Gefühl "Mama ist da und versorgt mich" reisst kurzfristig hab.

Eine sehr vernünftige Antwort, der ichmich nur anschließen kann.

0

Hallo, kein Sorge,diese Situation kennen die meisten Eltern. Sie sollten vielleicht bedenken, dass Kinder in dem Alter nur Schreien als Möglichkeit haben ihr Verlangen nach der Befriedigung ihrer existenziellen Bedürfnisse zu äußern.Für uns Eltern ist nur leider meist am Schreien nicht zu erkennen, ob der Nachwuchs gerade Durst oder Hunger hat,nochmal aufstoßen muß oder Blähungen hat, sich nach Nähe und Geborgenheit sehnt oder einfach nur an Langeweile leidet. Möglicherweise kann es aber auch die Liegeposition sein, die ihr mißfällt, bzw. das was sie sieht, wenn sie liegt. Oft ist es so, dass man als Vater oder Mutter nicht nur nervös wird, sondern auch Angst bekommt, es könnte etwas krankhaftes sein. Dieses Gefühl spüren die Kleinen sofort und nehmen es auf. Also, wenn das Baby gesund ist, Ruhe bewahren, und vielleicht führen Sie ein Ritual ein, wie leises singen, sanfte Massage oder ähnliches. Sie werden eine Lösung finden.

Was möchtest Du wissen?