baby puppen ohne schadstoffe

2 Antworten

Hi! Vielleicht kann Dir ja die Verbraucherzentrale weiterhelfen ( http://www.verbraucherzentrale.de/home ), ich hab jetzt im Internet auch keinen aktuellen Test gefunden. Dafür hätte ich aber noch eine Idee, welche Puppe Du deiner Tochter schenken könntest (falls es die Puppe noch zu kaufen gibt, keine Ahnung). Ich hatte als Kind eine Bubbly Baby von Zapf Creation. Das ist eine Babypuppe mit festem Körper, die auch mit in die Badewanne kann, da läuft kein Wasser in die Puppe rein, den Haaren schadet das auch nicht. Meine Bubbly Baby hat mit mir zusammen so ziemlich jeden griechischen Strand kennen gelernt ;) Salzwasser macht ihr auch nix aus. Wenn ich mich richtig erinnere, gehört zu der Puppe auch ein Schnuller und eine Flasche, aber Pipi machen kann sie nicht. Ich fand die trotzdem klasse, weil bei den meisten Puppen Wasser ja eigentlich schadet (die Haare verfilzen usw) aber bei der Bubbly Baby eben nicht. Lg Artemis

Vielen dank für deine Antwort. Mir geht es in erster linie um die schadstoffe. Ich weiß dass man da früher net so ein aufheben drum gemacht hat. Ich hatte ja selbst als kind eine naby born. Aber ich möchte halt so weit es mir möglich ist Risiken für mein kind ausschließen können

0

Die baby born wird , wie die meisten Puppen die in Deutschland verkauft werden, in Fernost hergestellt. Ich habe meinen beiden Enkelinnen damals eine Schildkröt geschenkt, die Vinylpuppen, wie das Peterle sind bezahlbar und die beiden Mädchen spielen immer noch damit. Frag doch mal in Rauenstein nach, eigentlich müssten die Hersteller ja wissen wie ihre Produkte beschaffen sind, bzw. wann diese geprüft wurden.

Was möchtest Du wissen?