Baby nur mit Pre Füttern?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mein kinderarzt hat gesagt ich soll immer pre geben, und wenn ihr das zu wenig wird, lieber mehr oder öfter geben anstatt 1er da kriegen viele babys bauchweh, das kannst du ruhig bis zum 4. Monat und dann langsam mit karotten, kartoffel brei zufüttern. Das macht dann auch länger satt und ist ein schnellerer einfacherer einstieg in die feste kost.

Ich hab alle eigenen Kinder 1 Jahr gestillt, auch die Zwillis. Bei meinem Pflegesohn klappte das nicht ( den Milcheinschuss hätte ich hinbekommen, aber ich wollte erst die Bestätigung vom JA) der bekam auch Pre. Da kann man nichts falsch machen, wenn die Dosierung bei der Zubereitung stimmt. DIese Nahrung ist der Muttermilch angeglichen und Babys sind genetische darauf eingestellt sich nicht zu überfuttern, ein Zuviel wird wieder ausgespiehen. Bei den anderen Nahrungsarten kann man ein Kind schon mal dickfüttern, das wäre schlimm, daher auf die Packungsanweisung achten und auch mal beim Doc nachfragen. Viel Freude noch mit Eurer kleinen Maus.

Pre ist nur in Sachen Nährwert: Kalorien, Eiweiß, Kohlehydraten sowie Fett an die Muttermilch angepasst.

Was die restlichen Inhaltsstoffe - die in Wechselwirkung mit dem kindlichen Bedarf stehen - anbelangt, ist Kunstmilch (egal welche) noch Meilen weit von denen der Muttermilch entfernt.

0

Dein Arzt hat Recht. Wer nicht stillt, sollte sein Baby mit Pre füttern. Diese kann - wie Muttermilch (welche die optimale Nahrung ist) - verfüttert werden. Sprich: nach Bedarf.

Was möchtest Du wissen?