Baby nach der "ersten Brust" schlafen lassen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, die Stillbeziehung ist ein dynamischer Prozeß, es verändern sich täglich was. Die Situation im Krankenhaus sah ja noch ganz anders aus, deshalb die Anweisung den Kleinen regelmäßig anzulegen. Das Personal hatte sicher Sorge, dass der Kleine nicht genug zunimmt, aber das hat sich nun völlig geändert. Du solltest dringend mit Deiner Hebamme reden, ich bin mir sicher, dass sie Dir auch empfehlen wird, das Kind schlafen zu lassen. Du bist zurecht verunsichert, aber jetzt musst Du lernen, auf Deine Mutterinstike zu vertrauen, Gruß Hebammeberlin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihn auch schlafen lassen, solange er gut zunimmt. Kinder sind da ganz unterschiedlich. Meine Nr. 1 ist eigentlich beinahe sofort nach dem Anlegen weggedöst - da musste ich immer wieder wecken. Und irgendwie wurden dann auch beide Seiten leergeschlafnuckelt. Nr. 2 ist von der ganz fixen Sorte: zack, ran, leertrinken und wahlweise schlafen oder wieder Faxen machen. Die 2. Seite heben wir uns meist für später auf.

Also still ihn doch einfach wie er möchte, egal wie lang die Abstände sind und ob er an der Brust einschläft. (So schön hat er's nie wieder. ;-)) Er weiß einfach am besten was er braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schlafen lassen.

Nur wecken, wenn er

  • nicht 4-6 nasse Windeln produziert
  • nicht in der Längen- und Wachstumskurve für gestillte Babys liegt
  • einen schlappen Eindruck in den Wachphasen macht und
  • die Hautfalte an der Hand beim Loslassen nicht sofort verschwindet.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also eigentlich wissen die kleinen immer wie viel sie brauchen, sowohl von der milch als auch vom schlaf. also ich würde ihn nicht wecken, wenn er normal trinkt und nicht abnimmt. aber das kannst du am besten nochmal mit deiner hebamme oder mit dem kinderarzt besprechen, wenn du zur untersuchung gehst.

oder du guckst mal hinten im mutterpass nach und vergleichst das gewicht deines kleinen mit der kurve.

ich wünsche euch alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie dein Kleiner sich entwickelt scheint er doch satt zu werde .Ich glaube das mit der zweiten Brust ist um die Milchproduktion anzuregen.Wenn du dir unsicher bist frag doch mal bei deiner Hebamme nach.Die kann dir auf jeden Fall weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du eine ärztliche anweisung erhalten hast, würde ich mich auch danach richten. ich werde mich hüten, dazu etwas gegenteiliges zu schreiben. wenn, dann befrage deinen arzt dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn schlafen. 3500 gramm sind genung und er verhungert ja nicht gleich. Babys kommen von selbst wenn sie das bedürfnis haben zu trinken. nach dem stillen unbedingt aber aufstoßen lassen und ihn nicht gleich wieder einschlafen lassen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass ihn schlafen, er wird sich schon melden wenn er Hunger hat! Sei doch froh das er so friedlich ist. Und das Gwicht kannst du ja im Auge behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich würde ihn schlafen lassen. Der wacht schon auf wenn er hunger hat und dann lässt du ihn halt trinken bis er wieder müde wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?