Baby mit extrem kurzem Fell und nackten Beinen geboren, Mutter nimmt es nicht an. Wer hat Erfahrung?

Andrea - (Katzen, Katzenbaby)

6 Antworten

das kitten wird ohne richtige milch bald sterben. es braucht dringendst einen arzt, hätte eigentlich gestern schon hingemusst

ein gesundes, starkes kitten überlebt es eventuell mit unpassender milch wie zb kuhmilch gefüttert zu werden. ein so geschwächtes kitten wie dieses hat mit dieser ernährung keine chance

manchmal sortieren katzenmütter kinder aus von denen sie wissen dass sie keine chance haben. manchmal verschätzen sie sich dabei auch weil sie das prinzip arzt nicht kennen. aber wennd as kleine überleben soll gibt es nur eine chance: die geht heute noch zum arzt, du lässt dir aufzuchtsmilch, ein fläschchen, mehrere schnuller und für den anfang ne pipette geben und fütterst selbst-alle 2 stunden. auch nachts, auch vormittags.

wiege sie regelmäßig. sie muss zunehmen. täglich. 10g. bei so einem sorgenkind ist kein spielraum für experimente wenn du es durchbekommen willst.

Es ist absolut unverständlich, warum jemand mit gleich zwei trächtigen Katzen keine geeignete Aufzuchtsmilch VOR den Geburten kauft.

Manchen Menschen sollte man wirklich die Katzen wegnehmen, bevor sie noch mehr Schaden verursachen ......

:-(

0
@October2011

Es ist ja nicht jeder vorbereitet .Natürlich hast du recht doch vorher möchtest du denn wissen ob alle Kitten , vor der Geburt, gesund sind? Oder ob die Mutter sie überhaupt annimmt ? Und ich finde sie gib sich ernsthaft Mühe . Schließlich gibt es Leute die,die Kitten ertränken und das ist wesentlich schlimmer als keine Aufzuchtsmilch zu haben ,oder? :D

0
@MissAkaike

@ October2011

Ich finde das etwas übertrieben. Das beste ist ja immer noch die Muttermilch und wie MissAkaike schon gesagt hat, nicht jeder ist vorbereitet. Und außerdem gibt sie sich ja sehr viel Mühe mit dem kleinen Kätzchen !

0

Was sagt der Tierarzt dazu? Und wieso züchtest du Katzen?!

Es gibt genug davon!

Hast du dir mal überlegt, dass es irgendwann keine Katzen mehr geben würde, wenn niemand seine mehr Junge bekommen läßt. Und ob sie ihre Katzen Junge bekommen läßt, geht dich nichts an.

0
@Lily76

unwahrscheinlich. allein im tierheim hambung warten knapp 400(!) katzen auf einen der sie liebhat. und unsere tierheime sind noch winzig verglichen mit denen im ausland.

gibt imemr einen deppen der nen kater auf seine katzen lässt. um die weiterexistenz der katzen müssen wir uns keine sorgen machen

0
@Lily76

Das ist ein sehr dummes Argument und zeugt nicht von Sachverstand, genau wie alles andere! Liest du nichts über Tierschutz, das Katzenproblem und das geforderte Kastrationsgebot?!

Weißt du wie lange bei uns auf dem Land eine Katze im Durchschnitt im Tierheim sitzt? Ein ganzes Jahr! Weil es überall von Katzen wimmelt, ganze Würfe werden einfach im Straßengraben entsorgt.

Irgendwann werden Leute wie diese mit einer Geldstrafe belegt werden, wegen ihres "züchterischen Eifers", und das mit Recht!

0

Vielen Dank für deine Antwort. Gestern Abend stand es noch völlig in der Schwebe, ob Andrea überhaupt überleben wird. Wir wohnen auf dem Land und unser Tierarzt ist 14 km entfernt. Morgen kann ich erst hinfahren und Babymilch kaufen. Danke für deine Sorge. Warum ich Katzen züchte? Meine Tierärztin sagte immer, ich hätte ein "Seniorenheim". Meine älteste Katze ist 23, gefolgt von zwei 14 jährigen, von denen eine aber nur eine Gastkatze ist. In einer kalten Silvesternacht habe ich ihr einmal das Leben gerettet und seitdem versuchen wir uns jedes Jahr ein wenig anzunähern. Sie kommt ab und zu zum Schlafen, besonders wenn es kalt wird oder sich Regen ankündigt. Da geht sie dann doch auf etwas unverbindlichen Komfort ein. Wer mein Leben dann veränderte, war Mathilda. WIldkatze mit einem Karthäuser - Gen, obwohl sie ähnlich aussieht wie Andrea, nur eben mit normalem Fell. Aus einer Wildkatze wird keine Schoßkatze, das hat mir Mathilda gezeigt, die ihre Freiheit beansprucht. Damit ich nicht emotional verarme hat sie mir ihre Kinder überlassen. Ich habe viel über das Zusammenleben meiner Katzen erfahren können und dies dokumentiert. Viele Katzen werden heute Opfer des Straßenverkehrs und hinterlassen eine emotionale Lücke im Herzen ihrer Besitzer. Wild aufgewachsene Katzen sind meiner Erfahrung nach eher als Gastkatzen geeignet, denn als Streichel - und Schmusekatzen. Gut sozialisierte und gefestigte Tiere können dagegen eine Bereicherung für den Besitzer sein und zum inneren Ausgleich und Wohlbefinden beitragen. Zu dem neuen Beitrag über die Tierheime möchte ich sagen: Die Haltung von Katzen in Tierheimen ist heute besser geworden. Aber hier gilt sicher: Je kürzer, desto besser. Für die meisten Tiere ist es ungewohnt in einem Rudel mit anderen zu leben und bedeutet für sie Stress. Meine Tiere sind in der Gruppe organisiert und jeder hat seine Aufgabe. Tobias bewacht zum Beispiel jede Nacht unser Haus. Meistens laufen wir abends noch eine Runde und schauen nach, ob sich niemand Fremdes im Garten aufhält. Tagsüber schläft er dann mehrere Stunden im Wohnzimmer und keiner der anderen stört ihn.

0
@KatzenWG

... du hat eine 23 Jahre alte Katze Zuhause .... und hast mit Absicht noch Würfe?

Deine alte Katze tut mir da unendlich leid. Wie selbstsüchtig muss man denn sein, um sowas durchzuziehen?

:-(

October

0
@KatzenWG

...sagmir bitte dass es nicht dei 23jährige ist die kinder bekommen hat. das ist ungefähr so wie ein 85jähriger mensch der schwanger wird... mit ungefähr zehntausend zusätzlichen risiken behaftet, evtl ne arge überforderung für die mutter und eine völlig überflüssige strapaze für ne alte lady. in dem falle wäre die jetzige situation mit dem kitten kein wunder.. :/

so oder so ist für ne 23 jahre alte katze ein jungspund ziemlicher stress.. sie wirds dir nicht danken. die 14jährigen werden auch ned wirklic begeistert sein, die sind in menschenjahre auch schon über 50 und haben ned wirklich lust auf teeniekapriolen

0
@KatzenWG

Dein Tierarzt sollte dich anzeigen.

Die Haltung von Katzen in Tierheimen ist heute besser geworden.

Es geht nicht um die Haltung, sondern darum, dass die Tierheime überfüllt sind mit ungewollten Katzen! Die haben keinen Platz mehr - und müssen trotzdem Fundkatzen annehmen, weil sie Verträge mit den Gemeinden haben.

Bei uns sind inzwischen schon mehrere gefundene Würfe Jungkatzen bei den Tierpflegern Zuhause untergebracht worden.

0
@palusa

.. ich gehe hier davon aus, das hier nicht die 23jährige Katze den Wurf hatte, sondern die junge Katze mit der besonderen Farbe Blau - man "züchtet" hier also Katzen in einer begehrten Farbe, die sich gut verkaufen lassen.

Und das ohne Rücksicht auf Verlußte, wie etwa die bedauernswerte Omi, die sich nun mit den Würfen (!) auseinander setzten darf.

Die Begründung dafür kannst du oben nachlesen:

"Damit ich nicht emotional verarme hat sie mir ihre Kinder überlassen. Ich habe viel über das Zusammenleben meiner Katzen erfahren können und dies dokumentiert. Viele Katzen werden heute Opfer des Straßenverkehrs und hinterlassen eine emotionale Lücke im Herzen ihrer Besitzer. "

Die Katzen werden also dazu benutzt um Würfe zu haben, damit man selbst emotional klar kommt.

Hat also nicht viel mit der Liebe zu ihren Katzen zu tun - sondern einfach eine andere Form des Missbrauchs.

October

0

Ist die Kleine möglicherweise zu früh geboren? Meine Mietz hat ihre Kitten gerade letste Woche 15 Tage zu früh geboren... Keines der 3 hat überlebt :-( Die waren noch ganz nackt aber der eine hat schon geschrien und noch ganze 2 Stunden gekämpft... Da die Lungen erst in der letzten Woche richtig ausgebildet werden hat der Kleine wahnsinnig schwer geatmet und hats dann leider auch nicht geschafft!:-( Wichtig ist, das du versuchst bei der Kleinen eine konstante Temparatur von 39 grad hinzukriegen... am besten in einer Schachtel mit wärmflasche oder Wärmelampe... Dann wie du es schon machst alle 2 Stunden füttern... am besten mit richtiger Katzenaufzuchtsmilch... wenn du grad keine zur Hand hast kannst du auch Kamillentee nehmen... und immer darauf achten dass die Nahrung Hamdgelenkwarm ist... Die Kleine sieht eigentlich sonst echt normal aus... ich denke nicht dass sie behindert ist... Die Ohren öffnen sich auch erst nach ein paar Tagen und bis die Augen offen sind gehts ca 10 Tage...wenn die Kleine die erste Nacht so gut überstanden hat, hast du gute Chancen dass sie durchkommt... was auch noch wichtig ist, ist dass du igr den Bauch und denn Hintern massierst... am besten mit einem Feuchten Tuch... ich hab damals Kamillefeuchttücher aus der Drogerie benutzt... weil die Kleine kann noch nicht alleine Kot und Urin absetzen... Die Katzenmutter stimuliert dies mit lecken an Bauch und Popo... und sie frisst dann auch die Exkremente.. das musst du natürlich nicht tun aber dafür sind dann die Feuchttücher da ;-) Massieren solltest du immer vor und nach dem Fläschchen geben! Viel Glück mit der Kleinen! Es ist echt was schönes so einem Kleinen Wesen beim grosswerden zuzusehen...:-) Halt uns doch auf dem Laufenden ;-)

Liebe Grüsse Vanessa

Babykatze mit 8 Wochen bekommen, hilfreiche Tipps auf Lager?

Hallo ihr Lieben, ich habe zum 18ten Geburtstag eine Babykatze geschenkt bekommen. Als wir die Kleine abholen gegangen sind war sie total verängstigt und still. In der Wohnung sah es miserabel aus die Familie hat überall geraucht und kaum gelüftet. Ich hab ja nichts gegen Leute die mehrere Tiere halten aber das war echt ne Zumutung für 3 Vögel,4 Hunde und 6 Katzen. Naja, sie wollte mir die Kleine sofort geben meinte "sie hat kein Bock mehr". Jetzt ist sie wenigstens in guten Händen. Ich hab der Kleinen sogut wie alles geholt. Kratzbaum, Näpfe, Leckerlies für Babys, Nass und Trockenfutter, Milch und Wasser, Katzenklo und Streu Spielzeug sie hat also alles. Aber ixh bin natürlich trotzdem etwas unsicher man darf die Kleinen doch garnicht so früh von der mama trennen :( auserdem weiß ich nicht wie das mit dem spielen so ist. wir spielen wann immer sie möchte. sollte ich da eine zeit einlegen? sie schläft in meinem bett und tagsüber miaut sie so traurig vermisst sie ihre mutter? ixh habe sie auch erst seit 3 tagen. am sonsten schnurrt sie wie ein motor umkreist mich und gibt mir liebevolle kopfnüsse. was sollte ich denn noch so alles beachten? iwelche tipps?:) danke im vorraus

...zur Frage

Baby katzen essen katzen streu?

Meine baby katzen essen das katzen streu! Kann das sehr gefährlich sein? Aber wieso tun die das? Kann es ja in der Nacht nicht verhindern, da die mutter Katze ja das Klo benutzen muss.

...zur Frage

Können Katzen Katzen Babys Stillen wenn sie noch nicht geboren haben?

Also ich habe vor ein paar Tagen ein Katzen Baby auf der Strasse gefunden das jemand dort ausgesetzt hat und es mit nach Hause gekommen damit es nicht auf der Strasse verhungert oder von Autos überfahren wird und hätte bereits zuvor bei mir zuhause eine ältere Katze und das kleine Katzen Baby will sich nur sehr langsam an die Flasche gewöhnen mir der man Babys Stillen kann und versucht jetzt oft bei der älteren Katze an die Zitzen zu saugen und ich frage mich ob da etwas zu holen ist obwohl die Katze vermutlich nur Schwanger ist und noch kein einziges mal etwas Geboren hat und ich würde gerne wissen können Katzen Katzen Babys Stillen wenn sie noch nicht geboren haben? Mein Nachbar hat mir vor ein paar Tagen gesagt das die ältere Katze das Katzen Baby Zerkratzen kann und damit Töten kann und stimmt das? Meine Mutter hat gesagt das es nur Milch zum Trinken braucht um am Leben zu bleiben stimmt auch das und wie lange dauert es bis es wie die Grössere Fleischt essen kann?

...zur Frage

Was muss ich über Katzen wissen?

Bei mir auf der Sraße ist eine Katze um der sich keiner kümmert.Die Besitzerin ist gestorben und bislang hat sich der Sohn um ihr gekümmert.Nur jetzt hat sie kein Halsband mehr.Ich habe sie eben ein bisschen mit Katzenfutter gefüttert und versucht ihr Wasser zum trinken zu geben,aber sie will einfach nichts trinken.Ist Milch wirklich nicht gut für Katzen?Und wie wäscht mann Katzen (sie hat sehr fettiges Fell)?

Wenn ich sonst noch was wissen muss bitte schreiben...

...zur Frage

Katzen Dusche

Hallo , ich habe soeben meine kleine Katzen Lily geduscht ,weil sie ätherische Öle, die auf ihrer Haut wahren hatte. ich weis man soll Katzen nicht duschen wegen ihrem Fett auf ihrer Haut aber da ich im Internet gelesen hatte ,dass wenn sie ihr Fell ableckt und die Öle in ihr Mund bzw Körper gelangen das lebensgefährlich sei ,hatte ich eine Frage an euch, ob ihr wisst ob das schlimm ist das ich sie geduscht habe? und ob die fette bald wieder da sind? und ob sie krank werden kann?. Danke an eure antworten

...zur Frage

Laufen Katzen weg?

Ich eine Katze die etwa 7-8Monate alt ist.(also ein Baby).Sie will ständig raus und wenn ich sie raus lasse (im Garten) klettert sie auf den Zäunen und kann so abhauen.Doch immer wenn sie klettert holen wir sie zurück (bis jetzt mit Erfolg)
Meine Frage ist.Wenn ich sie frei lasse und wenn sie rauf klettert .Haut sie wahrscheinlich ab oder eher nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?