Baby mit 21?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sie bekommt ab der Geburt Unterhalt für sich und das Kind vom Kindsvater. 

Das Arbeitslosengeld wird nicht mehr gezahlt werden, da sie mit Kind dem Arbeitsmarkt nicht mehr zur Verfügung steht. Außer sie hätte sofort eine Kinderbetreuung parat und wäre bereit sofort arbeiten zu gehen. Ansonsten steht ihr noch Kindergeld zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Arbeitslosengeld,Kindergeld, Unterhalt (später dann Leistungen aus dem Bildungspaket). Das wäre jetzt das erste was mir so einfällt.

Achja: Ich finde es überhaupt nicht schlimm wenn man jung Mutter wird (Vorrausgesetzt man ist Volljährig und ist geistig auch auf diesem Stand)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elviraxaxa
09.03.2016, 16:25

Vielen Dank für deine Antwort.. Weißt du Ca. Wie viel Geld das Kindergeld ist? Sie ist jetzt so in Panik das nicht finanziell zu schaffen

0

http://awo-schwanger.de/finanzielle-hilfen/

Schaut doch man in den Link für einen Überblick.

Mit Unterstützung der Familie wird es schon gehen und damit meine ich nicht das Geld. Wichtiger ist die emotionale und praktische Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wo und mit wem wohnt sie denn ?

Was verdient der Kindsvater Brutto wie Netto ?

Wie lange macht sie ihre Ausbildung schon und was verdient sie da Brutto / Netto ?

In welcher SSW - ist sie ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Elviraxaxa
10.03.2016, 08:49

Sie wohnt mit ihrem Freund in NRW..
Sie ist in der 6 SSW..
Ausbildung hat sie am 24.6.15 beendet und dann bis zu dem 13.1.16 gearbeitet und jetzt ist sie Arbeitssuchend..der Mann verdient so um die 1.400€ ausgezahlt...

0

Was möchtest Du wissen?