Baby mit 2 Monaten schon 5 Std. wach

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dein Sohn Hunger hat, füttere ihn. Und dabei ist die Menge egal, dein Kind weiß, wieviel er braucht! Was zuviel ist, wird er wieder ausspucken. 1er Nahrung ist unsinnig, da ist mehr Stärke drin und die können die kleinen noch gar nicht richtig verdauen. Bleib bei der Pre und gib ihm soviel er will. Tee ist auch blöd, denn von Tee wird zwar der Bauch voll, aber Tee hat Null kalorien, also kann dein Kind die drinegnd benötigten Kalorien nicht mehr aufnehmen. Das kann im Extremfall zu Entwicklungsstörungen führen (hab ich schon mal erlebt, eine Mama mit super quängeligem Kind, das wirklich vor Hunger weinte und sie gab Tee...)

5 Stunden am Stück Wachsein sind schon viel, aber wenn du ihn nicht zum schlafen bekommst, ist das auch okay. Was willst du denn auch machen, ihn mit dem Gummihammer in den Schlaf schicken? ;)

Was bei uns gut geholfen hat in dem Alter, wenn die Kinder einmal übermüdet waren: Ganz ruhig irgendwas normales machen, also vielleicht Kind ins Tragetuch oder eine gute Trage und den Haushalt machen. Oder nochmal eine Ruhe mit dem Kinderwagen drehen? Wichtig ist, auf die ersten Müdigkeitsanzeichen zu reagieren, also vermehrtes Augenreiben, Gähnen oder was dein Kleiner dann so macht. Und dann gleich zum Schlafen bringen, denn einmal übermüdet finden die Kinder ganz schwer in den Schlaf.

ja aber in 1 std 5-6 flaschen sind zu viel für das kleine bäuschlein das müssten sie auch wissen tee kommt immer´gut da es für kurze zeit den drang nach mehr stillt das sagt selbst die hebamme !!!

0
@angela2011

Und Hebammen sind eben keine Experten für Babyernährung! Sie sind zuständig für Schwangerschaft, Geburt und Nachsorge, alles andere ist nicht ihr Fachgebiet, so dass ihr Rat weder aktuell noch richtig sein muss.

Soll das Kind doch 5-6 Flaschen trinken, es gibt nunmal Menschen, die sich richtig vollstopfen um dann laaange satt zu sein, ebenso wie es Menschen gibt, die nur kleine Portionen zu sich nehmen, dafür aber öfters essen. Wenns dem Kind zuviel war, spuckt es die Milch aus.

0
@angela2011

wenn er aber kein tee trinkt oder gegen einen inhaltsstoff in dem tee nicht verträgt kann ich ihm das auch nicht geben. und meine kleiner viel hunger hat und die milch trinkt und alles drin bleibt dann ist das so jedes baby ist anders. und Hebammen sagen auch man soll eigentlich kein tee geben weil sie davon nicht zunehmen und babys sollen ja zunehmen

0

hab auf 1er Nahrung umgestellt und der kleine kann sie super verdauen nehmen Aptamil das ist die beste milch

0

versuch es mal mit tee zwischen drin meine kleine war auch so sie war mehr wach als sie schlief mit tee macht nichts falsch anstatt ihm das fälschen mit milch zu geben versuch es so und beschäftige dich mit ihm . darüber brauchst du dir keine gedanken zu machen du hast halt ein kleiner aufgeweckter junge der jetzt schon nichts verpassen will und wenn er abends so quengelt bade ihn mit penate gute nacht bad und greme ihn auch damit ein dann schläft er seelen ruhig hab ich auch gemacht hatt geholfen lg

vielen dank für die Info das werde ich auf alle fälle mal ausprobieren!

0

Wenn er zwei Monate ist. kannst du ihm ruhig 150 ml Milch geben, der kleine braucht das. Meiner war so verfressen das er zu diesem Zeitpunkt schon 250 ml und 200 ml Tee in einer Mahlzeit bekommen hat. gib ihm nie mehr als 250 ml Milch, sohoch kannst du es steigern denn er wächst. Mein Sohn ist als erwachsener dünn.

Vielleicht ist er so lange wach weil er nicht genug zu essen bekommt.

wenn ich aber die 150ml Milch mach die trinkt er nicht aus und wenn die Milch kalt ist möchte er diese nicht mehr deswegen mach ich immer kleine mengen.

wie meinst du das nicht mehr als 250 ml Milch geben in der zeit wo er wach ist oder wie?

0
@baby281109

dann erhöhe auf 110 ml. Immer stufenweise wenn er mehrmals hintereinander das getrunken hat, kannst du auf 120 ml gehen

Mindestmenge sind 250 ml mehr nicht, darüber würde ich nicht gehen.

0

Was möchtest Du wissen?