baby katze macht ins bett

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die armen Zwerge!

Ja, Katzen sind eigentlich reinlich. Aber dazu muss die Mama die Chance gehabt haben, ihren Minis das beizubringen. Wenn die beiden schon mit 5 Wochen zu euch gekommen sind, dann hat ihre Mama nicht mal die Hälfte der Zeit gehabt, die sie für die "Ausbildung" ihrer Jungen braucht.

Nicht umsonst gibt ein Züchter seine Katzen nicht unter 12 Wochen ab, von der Mamakatze gut "erzogen", entwurmt und geimpft. Ebenso handhabt es jedes gute Tierheim.

In der Natur würden die Jungen noch lange Zeit bei der Mama leben und auf ihr selbständiges Dasein vorbereitet werden.

Was erwartet ihr? 5 Wochen alten Katzen kennen nicht instinktiv "Katzenklo". Ihr Instinkt lässt sie irgendwo hinmachen, wo es weich ist und sie was zum scharren haben.

Nun müsst ihr ihnen eben beibringen, was ein Katzenklo ist. Nehmt die Kätzchen in gewissen Abständen sanft auf und setzt sie ins Klo. Zeigt ihnen wie man scharrt, indem ihr es ihnen vormacht und ganz vorsichtig die "Pfötchen führt". Lobt sie, wenn sie ins Klo machen, ausgiebig. Sie verstehen natürlich nicht die Worte, aber sie verstehen das Positive in eurer Stimme.

Nehmt etwas von ihren Hinterlassenschaften und tut es ins Klo damit sie über den Geruch einen Zusammenhang herstellen können. Reinigt die Stellen, an denen sie hingemacht haben, sehr gründlich, am besten mit Enzymreiniger, damit sie den Geruch dort nicht mehr wahrnehmen und die Stelle nicht mehr als "Klo" identifizieren können.

Ihr werdet Geduld aufwenden müssen, und es wird sicher auch noch Pinkelunfälle geben.

Aber bitte straft die Katzen nicht dafür (indem ihr zB ihre Nasen da reintaucht) für etwas, für das sie wirklich keine Schuld trifft! Ihr verspielt sonst ihr Vertrauen, und ob sie es "verstehen", ist mehr als fraglich!

Erst 6 Wochen alt? Die sind viel zu früh von der Mutter weg, wie soll das funktionieren? Das Rezept meiner Mutter wird viele Katzenfans empören, aber es hat gewirkt. Sie hat den kleine Kater immer mit der Schnauze in sein Geschäft getaucht und anschließend in sein Klo gesetzt. Er hat es nach dem 3. oder 4. Mal begriffen und war fortan sauber. Aber da war er mindestens 10 Wochen alt.

joa. wurdest du auch so erzogen? funktioniert bei menschen auch. und weil das bei katzen ok ist obwohl sie als nasentiere zigmal so fein riechen ist das ja auch sicher ne adäquate methode für menschenerziehung.. für die istd as eig halb so wild

katzen haben ein kurzzeitgedächnis von ca 5 sekunden. danach wirkt keine erzeihungsmethode mehr, egal wie grausam und brutal sie auch ist. der bezug ist einfach weg

2

Wir hatten auch das Problem Dan hatte mein Vater die Idee die Katze in Abständen ins katzenklo zu packen und heute ist sie sauber

Was möchtest Du wissen?