Baby Katze hat Durchfall und ist nicht mehr stubenrein

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

ab zum arzt. ihr habt da ein kleinstkind das eigentlich zur mama gehört und es hat durchfall. kleine kinder dehydrieren extrem schnell, das ist lebensgefährlich. bitte nciht weiter abwarten. kein trockenfutter geben, das entzieht dem körper weiteres wasser weil es eben trocken ist. nur nasse nahrung

die unsauberkeit wird mit dem durchfall zusammenhängen denke ich.-kennst du bestimmt auch: plötzlich muss man auf einmal ganz plötzlich und unbedingt. anfallartig. geht katzen nicht anders. stellt ihm in jedes zimmer ein klo um kurze wege zu haben, das kann ihm dabei sehr helfen

wenn er gesund ist und sich erholt hat dann, bitte, vergesellschaftet ihn. er ist mal eben 4 wochen zu früh von mama weg. einzelhaltung ist füpr katzen so schon ne schlimme sache, er braucht aber dringend jemanden der ihm hilft alles zu lernen was mama ihm nicht mehr beibringen kann. das kann nur ne andere katze. der kamerad sollte 12 wochen alt und zweifach geimpft sein.

Seit 2 Tagen Durchfall??? Alarmstufe Rot! Bitte unverzüglich(!!!) den Tierarzt aufsuchen anstatt noch mehr wertvolle Zeit im Internet zu vergeuden!

Wenn Babykatzen Durchfall erleiden, können sie innerhalb weniger Stunden austrocknen und versterben! Immerhin benötigen sie täglich 80 ml Flüssigkeit je kg Körpergewicht, d. h. 20 ml mehr als erwachsene Katzen, größtenteils aufgenommen über die fleischige Nahrung, sprich Nassfutter (==> bitte ausschließlich geben). Wahrscheinlich braucht er dringend eine flüssigkeitsspendende und lebensrettende Infusion!

Außerdem: Wie war es eigentlich möglich, dass er schon mit 8 Wochen zu euch kam? Babykatzen sollten mindestens 12 Wochen (besser wären 16) bei der Mutter bleiben. Dabei geht es neben Sozialisierung auch um eine langfristig gestärkte Immunabwehr. Die Rede ist von Muttermilch, die dem Aufbau der Abwehrkräfte dient, was keine Alternativnahrung dergestalt hinbekommt, siehe auch http://seismart.de/katze/katzenbabys-trennen-wie-lange-muessen-katzenbabys-bei-der-mutter-bleiben--_341.html . Katzenwelpen, die zu früh von der Mutter getrennt werden, können zeitlebens krankheitsanfälliger sein als Artgenossen, die lange genug beim Muttertier waren. Offenbar wollte da wohl jemand die Grundimmunisierungskosten einsparen - zumal die Erstimpfung mit 8 Wochen vor der Tür stand ...!

Nehmt bitte nach Genesung auch einen Artgenossen auf (nicht unter 12 Wochen, wie erwähnt, und idealerweise gleichgeschlechtlich ==> wegen der Spielsprache). Babykatzen sollten niemals einzeln gehalten werden, da sie sozialisiert werden müssen und die ersten Monate in der Wohnung verbringen (Stichwort Gefahren).

Noch ein paar wichtige Eckdaten in punkto Katzenhaltung und -pflege:

  • kein Trockenfutter geben, sondern nur zucker- und getreidefreies Nassfutter mit hohem Fleischanteil und maximal 2,5% Rohasche, besser wären 1,5-2%.
  • Babykatzen 5-6x täglich füttern, erwachsene 3-4x ==> auf keinen Fall weniger, da sonst Fettlebergefahr besteht!
  • jede Futterverweigerung ernstnehmen! Im Gegensatz zum Hund oder zum Menschen fehlt der Katze ein Enzym, das Fette in Energielieferanten umwandelt. Ab 24 h Nahrungsentzug (analog 12 h bei übergewichtigen Tieren) besteht daher die Gefahr einer hepatischen Lipidose (Fettleber), die sehr oft tödlich endet. Auch kleine Futtermengen pro Tag sind riskant! Der Tod tritt (Leberverfettung vorausgesetzt) meist erst nach Tagen oder Wochen ein, je nach Schwere der Vorerkrankung (==> die dem fast immer vorausgeht). Also: gleich zum Tierarzt!
  • mit 5 Monaten kastrieren lassen
  • keinen Zigarettenqualm aussetzen ==> Gefahr von Krebs und Katzenasthma

Zurück zu eurem kranken Kater: Bedenkt bitte, dass Faktor Zeit bei einer drohenden Austrocknung alles entscheidend ist! Zögert daher nicht länger mit dem Tierarzt, sonst steht ihr in der Verantwortung!

Alles Gute für euren Kater!

dein mietzekätzchen kann den stuhlgang nicht halten deshalb macht er in die ecken du musst dringend zum tierarzt er verliert ganz viel flüssigkeit und anscheinend hat er auch schmerzen warum also noch abwarten

Durchfall bei Katzen kann zahlreiche Auslöser haben. z.Bsp. Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Stress, Wurmbefall und Infektionen mit Viren oder Bakterien . das sind nur einige der möglichen Auslöser. Es ist deshalb immer sinnvoll zum Tierarzt zu gehn .Besonders bei Babys ist es anzuraten nicht länger als einen Tag abzuwarten ,ob eine Besserung eintritt .. Durchfall ist keine Krankheit , sondern ein Symptom einer Krankheit ..und die kann auch tödlich enden !!!! also bitte ... Keinen Tag mehr warten .. und sofort zum TA !

auch muß ich noch sagen , daß ich das auch nicht gut finde , daß das Kleine so jung zu euch geholt wurde .. (ab der 13ten Woche sollte das Kitten erst von seiner mama und Geschwister getrennt werden !!!!! )..... und dann noch ganz alleine ..ohne Artgenossen ...!!?? .. das ist schlimmm und kann auch eine PSYCHISCHE Ursache für den Durchfall sein !

alles gute für die Kleine ...;-(

http://www.tierheim-hilden-ev.de/2010/10/wohnungskatzen-in-einzelhaltung/

Durchfall kann mehrere Ursachen haben. Habt ihr das Futter gewechselt oder hat die Katze irgendwo was zu Fressen erwischt (in der Küche zb)? Habt ihr der Katze was zu fressen gegeben, was sie nicht verträgt (zb Milchprodukte)? Hat die Katze vKann auch sein dass die Katze sich was eingefangen hat, weil ihr Immunsystem noch zu schwach ist. So früh sollten Kitten eigentlich nicht von der Mutter weg. Würd ich auf alle Fälle beim Tierarzt abklären lassen. Durchfall kann für Kitten lebensbedrohlich sein.

Dass sie nicht mehr aufs Klo geht liegt wahrscheinlich daran, dass sie Bauchweh hat und das Klo gehen instinktiv mit Schmerzen verbindet. Also für die Katze ist Katzenklo = Bauchweh.

Dann habt ihr den Kleinen also mit nur acht Wochen bekommen. Welcher verantwortungslose Hinterhof-Vermehrer gibt denn Kidden so früh ab? Bekommt er jetzt anderes Futter, als vorher beim alten Besitzer? Möglicherweise liegt es daran, dass das Futter zu schnell umgestellt wurde. Auf jeden Fall würde ich mit einer so jungen Katze so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen. Kidden können innerhalb weniger Stunden dehydrieren, wenn sie Durchfall haben.

Kandahar 02.02.2015, 12:03

Vielleicht hat er auch Würmer.

0

wieso ist er erst 9 wochen alt? er gehört noch mindestens 3 wochen zu seiner mutter! gibts einen grund, wieso ihr ihn so früh geholt habt?

wenn er durchfall hat, solltet ihr nicht warten, sondern

sofort

zum arzt mit ihm! kleine katzen trocknen sehr schnell aus, weil sie eh nicht viel flüssigkeit zu sich nehmen. und bei kleinen katzen ist durchfall gefährlich.

Geht heute noch mit dem Tier zum Tierarzt !

Der Kleine würde noch zur Mutter gehören. Man gibt Katzenbabys erst ab der 12-ten Woche ab. Du musst mit ihm zum TA. Bei so kleinen Tieren führt Durchfall sehr schnell zur Austrocknung und das ist gefährlich. Wenn ihr ihn ins Klo gehoben hat und er hat dort gemacht, dann lobt ihn ausgiebig.............

geht bitte heute zum Tierarzt. dein Kater hat schon 2 Tage Durchfall.

Ich krieg noch ne Krise!!! Katzen dürfen vor der 12!!!!!!!! Woche nicht von der Mutter weg. Jetzt ab zum Arzt und nicht erst morgen.

Wie du selbst sagst, geh zum Arzt :D

Was möchtest Du wissen?