Baby Kater aus Kroatien 6 Wochen alt und Blähbauch!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit Katzenmilch sollte man aufpassen. Milchprodukte können auf Dauer Blähbauch verursachen. Mein Kater hat einen sehr empfindlichen Magen und wenn er Beschwerden hat gebe ich ihm eine Tablette am Tag(bei Blähbauch "Magnesium phosphoricum" und bei Durchfall "Ferrum phosphoricum" - sind gut verträglich weil es homöopathisch ist)

Hoffe ich konnte helfen...viel Glück:)

Wichtig ist ein gutes Futter, ohne Getreide und Zucker, falls eine Allergie vorliegt, keine Katzenmilch, wenn überhaupt Kittenmilchzufüttern, wenn er zu dünn ist.

Zu dem Blähbauch, falsche Ernährung, zu schnelle Ernährungsumstellung von Muttermilch auf Katzenfutter, Entwurmung oder noch vorhandene Würmer könnten zu einem Blähbauch führen. Allerdings gibt es auch noch schlimmere Krankheiten, die mit einem Wasserbauch in Verbindung stehen.

Mein Tipp, zunächst gutes Futter kaufen, dann den Kleinen jeden morgen wiegen und das Gewicht notieren. Er sollte zunehmen deutlich zunehmen, das wäre top. Falls das Gewicht zu gering ist, kann man ihn mit einer Flasche füttern, allerdings mit Aufzuchtsmilch

Ansonsten, mit dem Gewicht und einer Stuhlprobe nochmal zum Tierarzt. Vielleicht kann man versuchen den Kleinen mit ReConvales Tonicum Katze Aufbaumittel zu päppeln.

Wenn er Nassfutter bekommt, braucht er kaum Wasser. Und bitte lass die "Katzenmilch" weg, das ist nur geldschneiderischer Unfug. Von Milch und Sahne kriegen Katzen Durchfall (Warum sie immer so wild darauf sind, ist eine gute Frage).

Gib dem Kleinen mal etwas frischen Weissfisch (vom Fischhändler), das tut ihm eventuell gut. Und versuch mal, ob er ein rohes, aufgeschlagenes Ei mag. Meine Katzen mögen das sehr gerne und es ist gut für das Fell und alles.

Mein Kater milchtretelt immer wenn er Milch bekommt oder Butter, meine Tiere vertragen das zum Glück ohne Probleme, gibt es bei mir eigentlich auch nur mit Medikamenten ^^ so werden die gerne genommen. Katzen sind eben Säugetiere und da gehört die Muttermilch dazu, kann mir das nur so erklären.

Dafür essen meine Katzen kein rohes Ei :D aber ein Spiegelei ohne Fett und gerade noch lauwarm essen sie in Sekunden, so sind die lieben Tierchen.

0

Was möchtest Du wissen?