Baby hat Blutschleim im Stuhl

9 Antworten

Du mußt unbedingt schnellstens zum Arzt! Bei Babies Blut im Stuhl kann eine schwere Ernährungsstörung sein, schiebe es nicht auf, sondern tue es sofort!

untersuche den darmausgang, könnte ne kleine wunde sein. desto klarer das blut erkennbar ist, desto mehr kannst du von einer harmlosen verletzung ausgehen, sonst würde das blut durch den stuhlgang eingefärbt und somit unklar sein. schau einfach mal mit nem Q-tip nach. (ich gehe hier jetzz von geringsten mengen aus)

Nimm dein Baby und fahr zum Arzt, jetzt. Egal was hier an Vermutungen kommt, laß den Arzt die Diagnose stellen.

Kleinkind / Baby mit Erkältung - Bronchialtee?

Nabend. Mein Kleiner ist jetzt 13 Monate alt. Er hat seit Donnerstag eine Erkältung. War direkt mit Ihm bei Kinderarzt, der hat Ihm Zäpfchen, Nasenspray und ein Kinderhustensaft verschrieben. Nasenspray nach Bedarf, Zäpfchen vor dem Schlafen gehen und Hustensaft morgens und mittags je einmal, nur nicht abends da sonst die Nacht über gehustet wird. Hat bisher ganz gut geklappt. Nur jetzt grad hustet er alle paar Minuten und der Schleim brodelt ordentlich.

Frage: Kann man Kindern in dem Alter Husten- und Bronchialtee geben? Das beruhigt den Hals und nimmt den Hustenreiz, trinke Ihn selbst momentan. Auf der Packung steht nichts von Einschränkungen. Stutzig macht mir nur, dass dort steht: Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahre trinken mehrmals am Tag eine Tasse (200ml) bla bla 5-8 Minuten ziehen lassen...

Ist es bedenklich Ihm etwas zu trinken zu geben?

...zur Frage

Ist es normal wenn ein Baby bei schnupfen schreit udn weint?

meine tochter hat ihren ersten schnupfen. als ihre nase ganz doll triefte fing sie an jämmerlich zu schreien und zu weinen an. konnte sie kaum beruhigen. dann gab ich ihr so ein viburcul-zäpfchen und ein paar nasentropfen und nun ist sie einigermaßen still, plabbert noch ein bißchen umher. in der apotheke fragte ich um rat. sie wollten mir die zäpfchen nicht geben, denn sie würden nur bei husten helfen. ich sagte ich hätte überall was anderes gelesen und dann bekam ich sie am ende nach mehrmaligem hin und her. die apothekerinnen konnten gar nicht nachvollziehen, dass mein kind bei schupfen weint und dass ich ja ein pflegeleichtes kind hätte, wenn es vorher nie probleme gab. ist es denn so unnormal wenn ein kind weint wenn es krank ist, gerade beim ersten schnupfen.

...zur Frage

Schleim im stuhlgang ohne stuhl?

Hallo Erst mal ich bin in der 16.ssw und Habe jetzt seit ein paar tagen einfach nur schleim als Stuhlgang. Ich habe keine Schmerzen dabei. Dann wieder 2 - 3 tage fest (Verstopfung) Liegt aber an der Schwangerschaft.

Sollte ich mir gedanken machen? Kann es meinem Baby schaden? Ich hab am 28.06 einen Frauenarzt termin, kann ich bis dahin warten oder soll ich eher zum allgemein Mediziner?

Lg

...zur Frage

Was darf das Jugendamt (GSD), wenn deren verdacht nicht bestätigt wurde?

Hallo, Was darf das Jugendamt alles noch, wenn deren Verdacht nicht bestätigt wurde? Also, es ging um ein neugeborenes das mit Mutter noch am selben Tag der Geburt aus der Klinik entlassen wurde, allerdings am nächsten tag zum Kinderarzt sollte. Da die Mutter erstmal zuhause ankommen wollte und zur ruhe kommen wollte, war sie nicht am nächsten tag beim Kinderarzt, sondern wollte nach dem Wochenende dort hin. Nach 3 Tagen stand dann das Jugendamt vor der Türe, weil das KH gemeldet hatte das bei dem Kind verdacht auf Gelbsucht bestehe. Das Jugendamt ist dann mit Mutter und Kind in die Kinderklinik gefahren um dort das kind untersuchen zu lassen... Die Ärzte dort sagen das Kind ist top fit,keine gelbsucht oder sonstiges, genau so wie ein Baby in dem alter sein muss! Verdacht also nicht bestätigt!

Allerdings will das Jugendamt noch weiter bei der Familie sein. Heisst Termine vereinbaren und über manches reden.

Muss die Familie darauf eingehen? Oder dürfen sie auch ablehnen, da es ja keinen grund mehr gibt?

...zur Frage

13 monate altes baby vom sofa gefallen

Hallo liebe Eltern, Mein kleiner 13 monate ist heute Vormittag vom sofa gestürzt. Wir waren natürlich sofort beim Kinderarzt und er wurde durchgecheckt. Alles sei okey meinte der Arzt dennoch haben wir einen Zettel mitbekommen auf dem steht auf was man die nächsten 48 std. achten sollte. Ich mach mir totale Vorwürfe und totale sorgen, hat jemand Erfahrungen oder Tipps die mich etwas beruhigen oder ich für meinen kleinen etwas tun kann?

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Warum ist mein stuhl immer wieder hart?

Hallo! Ich bin 14 jahre alt und uch hatte schon die ganze zeit über harten stuhl. Das erste mal gings gar nicht mehr und ich musste zäpfchen nehmen. Das zweite mal war auch zuschmerzhaft und ich musste ein zäpfchen nehmen da es nach 6 tagen immer noch nicht raus kam. das dritte mal ging es wieder halb wegs und danach wie normal. Jetzt ist aber das 4. Mal und ich spüre wie es da ist, aber es will nicht raus und ich fühle auch keinen drang. Ich will nicht schon wieder zäpfchen nehmen da sich sonst mein darm daran gewöhnt. Es liegt immer genau im enddarm also da wo es raus kommt aber es ist zu hart um es rauszupressen was ich nicht schaffe. Habe wegen den schmerzen schon mal geweint. Jetzt weiß ich nicht was ich tun soll ich trinke soviel ich schaffe und esse auch keine stopfenden sachen. Welche mittel helfen noch damit mein stuhle nicht mehr so hart ist? Kann man da irgendwas holen was nicht schädlich für den darm ist wenn ja was?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?