Baby fast erstickt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schau dir das mal an: äußerst selten und höchstwahrscheinlich gibts eeine wesentlich weniger schlimme Ursache, hat mich nur gerade stark an diese Folge der Sendung "Abenteuer diagnose" erinnert: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Abenteuer-Diagnose,visite11892.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loveschocolate
30.06.2016, 19:27

wird aller höchst wahrscheinlich eine total harmlose Ursache haben, also mach dir da mal keine Sorgen. so ein Fall ist toootaaaaallll selten!!!! gute Besserung

0
Kommentar von eule96
30.06.2016, 20:29

vielen dank..

0

Ich denke du musst zuerst deine Angst etwas in den Griff bekommen. Es ist nur allzu verständlich das du dir tierische Sorgen machst, aber vertrau den Ärzten und dem Fachpersonal. Ich bin kein Experte, aber ich gehe davon aus das die heutige Medizin deiner kleinen Maus helfen kann.

Versuch dich etwas herunter zu fahren und besuch morgen mit ihr einen Arzt. Schildere ihm was du weißt und ich bin überzeugt die Ursache wird gefunden und behandelt. Es ist dein Kopfkino, was dich so verrückt macht.

Hab vertrauen in die Medizin

Beste Grüße und Gute Besserung für deine kleine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eule96
30.06.2016, 19:02

ich vertraue dem kh nicht.. (siehe ein kommi unter dir da hab ich alles geschrieben)

0

Hi eule96,

geh mit der Kleinen zum Arzt und wenn es akut ist die 112 anrufen!!!

Lg kruemel;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eule96
30.06.2016, 18:24

mach ich morgen.. sie wurde erst vor kurzem operiert und es war so mega schlimm für mich.. ich bin ein bisschen abgeschreckt vor dem Krankenhaus als ich dort war, war es so schlimm das ich einfach nicht mehr mit ihr hin will die waren einfach nicht so wie man es sich wünscht.. ich kann nicht mehr schlafen und hab einfach so dolle angst..

1
Kommentar von eule96
30.06.2016, 19:01

vertrauen in die Ärzte ist leicht gesagt als die op war sollten wir um 7 uhr morgens da sein um 8 sollte sie operiert werden und natürlich musste sie nüchtern sein.. um 2 uhr mittags (immernoch nichts getrunken) war sie dann endlich mal dran ich war mit ihr natürlich im kh nicht mal die Ärztin ist nach der op gekommen hat mir was dazu gesagt.. ich hatte nicht mal ein bad im zimmer musste immer mein kind alleine im zimmer lassen um aufs klo zu gehen und auchnoch auf ein behinderten besucher klo ich will da freiwillig nicht mehr hin die sind einfach böse dort.. aber der Kinderarzt ist nett da geh ich ja auch morgen hin trotzdem hab ich angst das der uns wieder in die uni schickt.. davon abgesehen das sie eigentlich nicht operiert werden musste wir nur zur Kontrolle hin mussten und die direkt meinten operieren obwohl es nicht mal sein musste der Kinderarzt meinte ist nicht schlimm und rin anderes kh auch nur die uni musste natürlich direkt operieren..

1
Kommentar von eule96
02.07.2016, 21:21

ich hab so viele fragen gestellt und keine wurde mir dort beantwortet.. aber ich war beim kia und er sagte das sie nichts hat das sie sich immer an ihrer spucke verschluckt hat und das man da halt nichts machen kann

1

Was möchtest Du wissen?