Baby-Erstausstattung von Ämtern ect?

6 Antworten

ProFamilia, da musst du halt dein Einkommen angeben und danach wird dann die Leistung berechnet. Man kann also gar nicht sagen, wie viel du da bekommen würdest. Wenn du nämlich im ALG2 Bezug wärst, dann würden die das auch als Begründung mit reinschreiben und du würdest nur ca. 380 Euro für Bekleidung, Ausstattung etc. bekommen.

Denn dann muss man noch einen formlosen Antrag ans JC stellen (gibt Beispiele im Internet), einzeln auflisten, was du benötigst. (Schreib bei Babyschale für DEIN Auto, da die sonst ablehen, mit der Begründung, man könne auch mit dem Kinderwagen im Bus fahren) und keine Wickelkommode sondern Wickelunterlage...

Meist gibt es ca. 600-700 Euro vom JC. Zusätzlich mit dem Geld der Stiftung reicht das also allemal!

Die Erstaustattungs für das Baby habe ich damals bei der Stadt gestellt, davor beim Jobcenter. Beim Jobcenter bekommt man "nur" die 400€ Pauschale für Schwangerschaftskleidung und Kleidung fürs Baby.
Bei der Stadt bekam ich zusätzlich noch 300€ und einen Kinderwagen, sowie ein Gitterbett mit Matratze.
Am besten beim Jobcenter mal nachfragen, wo man was beantragen kann.

Jobcenter. Du füllst einen kompletten ALG II Antrag aus, das ist viel viel Papierkram. Aber wenn du berechtigt bist, lohnt sich, sind einige 100€.

Zusätzlich kannst du bei der Eltern-Kind-Stiftung des Bundes was beantragen, aber erst anschließend, weil die den Bescheid vom Jobcenter sehen wollen.

Das geht über formlosen Antrag und Begründung.

0
@Nashota

Wenn man schon Leistungsempfänger ist, dann ja. Wenn man sonst kein ALG II kriegt ist es die beschriebene Prozedur, haben das selber durch.

0

Was möchtest Du wissen?