baby bauchschmerzen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

fenncheltee

Numm den Tee, das ist ein altes Hausmittel und hat schon vielen kleinen Kindern geholfen. Aber mach keinen Zucker dran. Und reib ihm ein bischen den Bauch ganz zart, das hilft auch. toi toi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteffiJan
21.06.2011, 22:56

nein viele geben anstadt das abgekochte wasser mit pullver fenncheltee mit pullver is das gut??

0

Hallo SteffiJan,

ich habe die Erfahrung gemacht, daß Kaiserschnittkinder häufiger sog. "Koliken" bekommen, also Bauchkrämpfe oder Winde... Es kommt davon, daß die Kinder nicht die Gelegenheit hatten während der Geburt einige nützliche Bakterien "mit auf dem Weg zu nehmen"...

D. h. ihre Darmflora ist noch unvollständig, daher die Beschwerden bei der Verdauung.

Es gibt Arzneiprodukte, welche diesen Mangel beheben, bitte beim Arzt fragen. Für Erwachsene hat sich Mutaflor bewährt. Könnte vielleicht ein guter Yoghurt auch helfen (Activia?)

Gruß, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf den Wickeltisch, auf dem Rücken und die Füsse zusammen"halten" und die Beinchen kreisend nach hinten. Offnet das Pö´chen...

Oder warmes Öl auf dem Bauch kreisend einreiben.

Oder Windel aus..., auch auf den Rücken und "leicht im Pö´chen Fieber messen"... (Daher auch WindSalbe, weil - ein Pupsi ist ein MagenWIND, der nicht den Weg zum Pö´chen find`...)

Stillst Du? Dann musst Du ja auch drauf achten und zB Kümmeltee trinken (PfuiGalle)...

Für den Wurm ist Fenchel i.j.F. gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SteffiJan
21.06.2011, 23:02

nein ich stille nicht mehr ok danke schön :-)

0

ich hab die sab simblex tropfen gegeben die sind nicht schlecht led das kind hin und massiere das beuchlein ein bischen das hilft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?