Baby (4,5 Monate) schreit seit neustem die Nacht durch?

12 Antworten

Auch wenn ein Baby anfangs leicht zu händeln ist, heißt das nicht, dass es auch so bleibt. Das ein Kind in dem Altern noch NICHT durchschläft oder neuerdings nicht durchschläft ist nicht ungewöhnlich. Babys müssen auch erst mal begreifen, dass in der Nacht geschlafen wird. Wenn Du eine volle Windel, Bauchweh, Hunger oder Durst und das Zahnen auschließen kannst, dann sucht es vielleicht einfach nur Nähe und Sicherheit. Das würde erklären, dass es auf dem Arm sofort einschläft. Ihr könntet mal versuchen, dass Ihr es, wenn es nachts schreit nur kurz zur Beruhigung aus dem Bettchen nehmt und dann wieder hinlegt, aber noch bei ihm bleibt und ruhig mit ihm sprecht. Lasst das Zimmer abgedunkelt - keine Festtagsbeleuchtung und redet ganz leise mit ihm. Vielleicht will es dem Moment einfach nur wissen, dass jemand kommt, wenn es aufwacht.

Ich Rede nicht von 2-3x in der Nacht wach werden sondern, dass er von 22:00 bis etwa 5:00 durchschreit wenn wir ihn lassen würden.

Jetzt z.B. schläft er friedlich in seinem Bett, aber heute Abend geht es dann wieder los.

Mein Mann ist letzte Nacht zu seinem Kollegen ausgewandert weil er unbedingt etwas Schlaf benötigt hat.

0
@Maxxam2015

Stillst Du oder bekommt er ein Fläschchen? Wann gebt ihr ihm das letzte Mal etwas zu trinken? Kann sein, dass er einen Wachstumsschub hat und nochmal etwas Nahrung in der Nacht benötigt. Ansonsten so probieren, wie beschrieben. Ihn aufnehmen und beruhigen, wieder hinlegen und dabei bleiben. Oder wenn alle Stricke reißen, eine Matratze daneben legen und sich zu ihm legen. Wie gesagt vielleicht braucht er nur Nähe und Sicherheit.

0
@conelke

Habe aus gesundheitlichen Gründen abgestillt und er bekommt PreNahrung.

Ich biete ihn auch Nachts das Fläschchen an wenn er sich meldet, aber das möchte er nicht und nuckelt ganz kurz am Fläschchen und spuckt alles raus.

Er bekommt noch mal gegen 21:30 sein Fläschchen.

Genauso habe ich bereits versucht ihn Abends zu baden oder spazieren zu gehen. In der Hoffnung, dass er müde wird und schläft.

0
@Maxxam2015

Abendliches Bad macht manche Babys munter.
Ich empfehle ja einen sog. Babybalkon.
Dann ist dein Kleiner bei dir in der Nähe und du musst nicht extra aufstehen, wenn er dich zur Beruhigung braucht.

1

Dein Baby reagiert vollkommen normal aufs alleine Schlafen müssen.

Es weiß nicht, dass kein wilder Säbelzahntiger kommt und es nicht in einer dunklen kalten Höhle ohne Schutz sowie Nahrung ist.

Nur, weil er sich vorher widerstandslos ins eigene Bett legen ließ, heißt das noch lange nicht, dass es so bleibt.
Was du ja schon bemerkt hast.

Er bekommt mehr mit und registriert immer mehr.
Dadurch braucht er auch (noch) deine körperliche Nähe und kein Schlaflernprogramm.
Babys und Kleinkinder sind zudem Traglinge. Die einen mehr, die anderen weniger.
Falls nicht vorhanden, besorge dir eine gute Tragehilfe (Tuch, Bondolino, Manduca, Ergo...). Damit verteilt sich das Gewicht besser und du tust noch etwas für die Hüftentwicklung deines Babys.

Also zuerst lass das tragen. Er wird sich daran gewöhnen und nie wieder anders schlafen wollen.

Unsere hat das auch immer gemacht. Sobald sie in ihrem Bett war, hat sie losgelegt.

Sie war nur leise und hat gut geschlafen wenn sie bei mir im Bett war.

Habe ich sie dann wieder in ihres gelegt ging es von vorne los.

Irgendwann habe ich dann vor Müdigkeit aufgegeben und sie bei uns schlafen lasse.

Nach 10 Monaten dann wollte sie das nicht mehr und hat von da an alleine Geschlafen.

Vielleicht braucht er dich einfach mehr.

Vielleicht macht er einen Schub.

Kauf dir mal das Buch "Ohje ich wachse" da sind alle Schübe beschrieben und du kannst dich darauf einstellen.

"Also zuerst lass das tragen. Er wird sich daran gewöhnen und nie wieder anders schlafen wollen."

Das stimmt so nicht. Nachdem diese nächtlichen Schrei-Phasen vorbei waren haben wir damit aufgehört und es war kein Problem.

0

Baby Schafverhalten- 8 Monate, schläft schlecht

Guten Morgen Ihr Lieben, folgendes Anliegen, unser Sohn ( 36,3 Wochen = 8 Monate), schläft momentan sehr schlecht ein und wacht dauernd, vielleicht alle Stunde auf und schreit und weint. Meistens geht er zwischen 18:00-20:00 Uhr ins Bett und es dauert zum Teil lange mit schreien, bis er einschläft. Dann wacht er regelmäßig auf und schreit. Wir beruhigen ihn dann mit streicheln und er schläft weiter, bis zum nächsten aufwachen. Ab ca. 5 Uhr ist er dann wach und schläft erst wieder nach 8 Uhr.

Hat das evt. mit einem Wachstumsschub zu tun, oder Zähne oder etc.?

Danke und LG

...zur Frage

Hilfe mein Baby schreit nur noch

Mein Baby jetzt 6 Monate alt ist nur noch am schreien er weint/schreit mitlerweile auch wenn er schläft, das ist seit 3 Tagen so gextrem. Normal kommt er 1mal in der Nacht die letzte nacht musste ich 6 mal aufstehen.

Ist das ein Zeichen das er Zahnt??

Oder liegt es daran das wir seit ca 3Tagen nicht mehr raußgehen? Das Wetter war so schlecht mit regen, mal schnee.. heute waren wir wieder 1 Stunde draußen, doch er schreit und weint weiter.

...zur Frage

Mein Sohn (7Monate) macht mir die Nacht zur Hölle, wie kann ich ihn zum schlafen bringen?

Mein Sohn ist 7 Monate alt und schläft Nachts nicht obwohl er einen rägelmäßigen Tagesablauf hat.Er schläft auch Tags über kaum.Wie kann ich das ändern das er die Nacht schläft?Da ich noch einen Sohn habe ist es sehr anstrengend für mich als Alleinerziehende Mutter.Denn mein Großer Sohn brauch den Tag über meine Volleaufmerksamkeit.

...zur Frage

5 Monate altes Baby schreit nachts jede Stunde

Hallo :-) mein Sohn ist 5 Monate alt und schreit nachts jede Stunde. Wenn er schreit steck ich ihm den Schnuller in der Mund und schon schläft er wieder ein.. Warum ist das so? Das hat er nie gemacht vorher hat er von 21 Uhr bis 8 Uhr durchgeschlafen.. Hat jemand vielleicht schon das selbe durchgemachter seinem Liebling :-)?

...zur Frage

Kind 11 Monate haut Kopf gegen Gitterbett vorm Schlafen

Mein Kleiner ist 11 Monate alt und haut sich seit dem er ca. 9 Monate alt ist, fast jedes mal vor dem Schlafen seinen Kopf gegen das Gitterbett. Es ist auch sehr laut und hört sich schmerzvoll an, aber er schreit nicht. Das macht er ab und zu bis er schläft. Weiß jemand vll. was das sein kann? Ob man sich da ernsthaft Gedanken drüber machen sollte?

Wenn er hinfällt schreit er schon. Nur in der Situation nicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?