Baby 2 Monate, auf den Kopf gestürtzt, Beule kommt nach Stunden zum vorschien

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo FaMmes,

Die Beule an sich ist nicht das Schlimme und es ist auch nicht ungewöhnlich, dass sie sich erst später entwickelt. Das nur kurze Weinen und der normale Tag sprechen auch dafür, dass nichts Schlimmes passiert ist. Das bläuliche Schimmern spricht für einen Bluterguss.

Bei so kleinen Babies sollte man jedoch bei eine auch Kopfsturz auf jeden Fall einen Arzt draufgucken lassen. Blutungen und Brüche sind nicht leicht zu erkennen und gefährlich! Die Tochter einer Freundin ist als Baby aus dem Bett gefallen, hat auch nur kurz geweint und war danach wieder normal. Es gab nichteinmal eine Beule. Trotzdem war ein Bruch da, der erst Tage später aufgefallen ist! Also ab ins Krankenhaus!

Nicht vergessen Zahnbürste und Schlafanzug einpacken. Vielleicht müßt ihr die Nacht zur Beobachtung bleiben.

LG und alles Gute! Hourriyah

Hallo Hourriyah,

danke für Deine mühevolle Antwort. Wir werden es nicht unbehandelt lassen. zum Nachtrag : es sind ca3cm im Durchmesser und0,3mm, scheinbar Schmerzfrei, Puppilen und Reaktion sind ok, Baby treibt gerade Faxen auf meinem Arm. Wir wünschen Dir auch Alles Gute !

0
@FaMmes

zweiter Nachtrag : es gab 48 h Beobachtung (+/-12). Dank der Ärzte und Geräte im KKH konnte alles überprüft werden. Einfach unglaublich wie viel man darüber weiss, aber eben nur dort. Die Kleinen Patienten werden sehr fürsorglich betreut.

In diesem Sinne !

0
@FaMmes

Danke für die Info und den Stern!!! Ich erfahre immer gerne, wie es ausgegangen ist.

0

Ihr sollt nicht zur Vorsicht ins Krankenhaus fahren, ihr sollt UNBEDINGT ins Krankenhaus fahren!

Grundsätzlich, doch besonders mit sehr kleinen Kindern soll man lieber riskieren "umsonst" den Arzt/das Krankenhaus aufzusuchen als einmal zu wenig!

Wenn ein Baby auf den Kopf stürzt, sollte man ohne groß Nachzudenken sofort zum Arzt oder ins Krankenhaus fahren! Was ist das für eine Frage?

Ich (12) habe PLÖTZLICH kugelartige Beule in der Scheide?

Hallo, bitte nehmt meine Frage ernst, lest sie vollständig durch und löscht sie nicht, denn ich mache mir große Sorgen. Ich habe noch heute mittags etwa meinen Finger in die Scheide gesteckt. Nur so als Probe, weil ich sehr bald meine Tage bekommen sollte und ich zum ersten mal Tampons benutzen wollte. Ich hatte kein Problem damit, meine Scheide hat sich "normal" angefühlt und sonst hatte ich auch gar kein Problem. Dann abends (ca. 22:00 Uhr) hatte ich nochmal meinen Finger rein gesteckt, weil (und es fällt mir schon schwer das einfach so zu schreiben, weil das echt intim ist) ich etwas "geil" war und ein bisschen "ausprobieren" wollte (ihr wisst schon...). Allerdings hatt ich nach ca. 2-5 cm eine Art kugel gespürt, die auch nicht weh tat oder ähnliches. Es war nur unangenehm. Diese "Kugel" war eher links, sodass ich rechts noch minimalen Platz hatte, mit meinem Finger weiter zu kommen. Allerdings habe ich mich das nicht wirklich getraut. Wenn ich solche Dinge gegoogelt habe, dann kamen Stichwörter wie "Senkung der Gebärmutter" (Muttermund, usw. ) oder "Scheidenkrebs" (??) Heraus. Bei dem erstem Ergebnis stand, dass das eher bei älteren Frauen oder nach irgendwelchen bestimmten Geburten kam, usw. Allerdings bin ich eben wie gesagt erst 12 Jahre alt und ich habe keine Ahnung was das sonst sein soll! Ich habe sonst ja auch gar keine ist Beschwerden und ich denke dass Scheidenkrebs oder irgendein Tumor sich nicht innerhalb 10 Stunden entwickeln kann (oder doch??). Könnt ihr mir bitte helfen? Meine Mutter kann ich (falls keine weiteren Beschwerden auftreten) nicht fragen. ( du mama? Ich hab vorhin an mir rum gefummelt und da war was anders....)

Bitte könnt ihr mir helfen ich bin echt am verzweifeln... Danke. Nachdem ich das geschrieben habe, kann ich hoffentlich gut schlafen...

...zur Frage

Baby aus Bett gefallen

Oh mein gott. Ich habe mich mit meiner Tochter ( 7 Monate ) ins elternbett gelegt weil ich sie zum einschlafen bringen wollte. Sie konnte nicht schlafen deswegen hab ich mir gedacht ich lege mich zusammen mit ihr ins Bett und kuschel noch etwas mit ihr. Ich hab gedacht sie schläft schon und hab mich aus dem Zimmer geschlichen und kurz danach hab ich nen Knall gehört. Ich bin sofort ins Zimmer gerannt und dort lag sie auf dem Boden. Sie hat geschrien, hab sie gleich auf den Arm genommen und konnte sie Gott sei dank schnell beruhigen. Jetzt liegt sie in ihrem eigenen Bettchen Hmm sie hat sich auch rumgedreht wie immer, wenn ich ihr an den Kopf lange scheint auch alles ok zu sein. Was für ein Schock ... Nie wieder .... Das war mir eine Lehre !! Ist euch das auch schon einmal passiert ??? Kann das schlimm enden. Sie schläft jetzt auch wieder. Habe mal gehört man sollte die Kinder danach eine Stunde lang nicht zum schlafen legen. Stimmt das ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?